Wissen » myNFP Apps für iPhone und Android

myNFP Apps für Android und iPhone

Stand: 14.03.2018

Inhalt:

myNFP hat neue Apps für Android und iPhone. Vorerst unter dem Namen myNFP Mobile. Die neue Android-App ist seit dem 22.08.2017 öffentlich verfügbar. Die neue iOS-App seit dem 26.10.2017

Die alten Apps für iOS und Android sind im App Store nicht mehr verfügbar.

Beide Apps können jedoch weiter verwendet werden, wenn Sie sie noch installiert haben!

Neue myNFP Apps: Was ist schon drin?

  • Zyklen auswerten nach der symptothermalen Methode (Sensiplan-Regelwerk)
  • Automatische Auswertung berücksichtigt alle NFP-Regeln
  • Manuelle Auswertung für maximale Kontrolle
  • Alle wichtigen NFP-Symptome eintragen
  • App funktioniert auch offline
  • Vorhersage der nächsten Periode
  • Synchronisation zwischen mehreren Smartphones und mit der neuen Webversion zur App
  • Online-Backup der Zyklusdaten
  • Zyklen am Laptop/PC ansehen (dort kann derzeit noch nichts eingetragen werden)
  • Zyklen per Webversion freigeben (z. B. für den Partner)
  • Zusätzliche Symptome per Zusatzleisten erfassen (In der App: Mehr → Tagesdaten-Einstellungen → Runterscrollen und Hinzufügen, was Sie möchten)

Das kommt bald in die neue myNFP App

Ausbau der Webversion: Zur App gibt es eine neue Webversion. Zur neuen Webversion gelangen Sie über die Startseite von myNFP (eingeloggt) mit Klick auf den Button Webversion zur App (oder hier: Webversion öffnen).

Derzeit können in der neuen Webversion keine Zyklen bearbeitet werden. Daten werden über das Smartphone eingegeben, können dann aber am Laptop/PC angesehen werden.

Statistiken: Die neue Webversion soll auch wieder Statistiken zu den Zyklusdaten bekommen.

Preismodell

Sie benötigen einen bezahlten Account auf www.mynfp.de und können dann beliebig Webversion, Android- oder iPhone-App nutzen.

Häufige Fragen

Warum synchronisiert die neue App nicht mit der (alten) Website?

Weil sich unter der Haube einiges geändert hat und die App dadurch inkompatibel ist. Man kann Daten von der Webversion in die neue App importieren, aber nicht mehr zurück zur alten Webversion exportieren.

Zur App gibt es eine neue Webversion. Zur neuen Webversion gelangen Sie über die Startseite von myNFP (eingeloggt) mit Klick auf den Button Webversion zur App (oder hier: Webversion öffnen).

Wenn ich vor allem die Website verwende, sollte ich die neue App verwenden?

Wenn Sie bisher oft die Website verwenden, bleiben Sie erstmal dabei. Sie können zu einem späteren Zeitpunkt zur neuen App wechseln und dann dort Ihre Zyklen weiterführen. Ein Wechsel von der jetzigen Webversion zur neuen Version wird jederzeit möglich sein.

Sie können auch die neue App jetzt schon ausprobieren und alle Daten importieren (in der App: Mehr → Account → Daten von mynfp.de importieren). Sie sollten nur im Hinterkopf behalten, dass sich Änderungen in der App nicht auf die bisherige Website auswirken.

Wenn ich die neue App ausprobiere, kann ich die alte Webversion dann trotzdem verwenden?

Ja, Sie können die Daten in die App importieren, alles ausprobieren und falls Ihnen die neue App nicht zusagt, können Sie wie bisher mit der alten Webversion weitermachen. Ihr Account oder Ihre bisherigen Daten werden durch den Daten-Import in die neue App nicht geändert.

Änderungen in der App wirken sich aber nicht auf die alte Webversion aus. D. h. für die Testphase müssen Sie doppelt eintragen.

Kann ich die alte Android-App oder iPhone-App weiterhin nutzen?

Ja, auch wenn ich Ihnen die mobile Website ans Herz legen möchte. Die mobile Website ist auf dem Smartphone standardmäßig aktiv. Falls nicht, einfach runterscrollen → mobile Ansicht.

Die mobile Website ist (im Gegensatz zu vielen anderen mobilen Websites) super optimiert und funktioniert fast wie eine App. Einziger Nachteil: Sie geht nicht offline. Aber probieren Sie die mobile Website unbedingt aus. Vor allem entfällt damit der Sync zwischen Website und alter App, der leider nicht sonderlich intuitiv ist.

Ich habe die iPhone-App gekauft und nutze diese OHNE Website. Was passiert damit?

Wenn Sie die iPhone-App gekauft haben, können Sie diese auch weiterhin nutzen. Diese läuft noch garantiert unter iOS 11. Es liegt nun bei Apple, ob ein zukünftiges iOS-Update die Kompatibilität zerstört. Schlimmstenfalls können Sie die jetzige iOS-App noch bis Oktober 2018 nutzen (dann sollte iOS 12 erscheinen), bestenfalls noch einige Jahre mehr.

Sie können auch später noch Ihre Zyklusdaten auf mynfp.de exportieren und ggf. auf die neue App umziehen.

Wie ziehe ich die Daten von der alten iPhone-App in die neue iPhone-App um?

  1. Installieren Sie die neue myNFP Mobile App und loggen Sie sich mit Ihren bisherigen Benutzerdaten ein. Falls Sie keinen myNFP-Account haben, erstellen Sie einen Account über die Website! Es geht nicht mit Accounts, die über die neue App erstellt wurden.
  2. Öffnen Sie die alte iPhone-App, tragen Sie unter Mehr → Import/Export Ihre Benutzerdaten ein. Dann: Mehr → Export → alle Zyklen antippen → rechts oben Exportieren.
  3. Nun haben Sie die Zyklen auf der Website in einem Katalog namens App-Export.
  4. In der neuen myNFP Mobile-App: Mehr → Account → Daten von mynfp.de importieren.
  5. Dann: Mehr → Kataloge → dort haben Sie evtl. zwei Kataloge. Falls Sie zwei Kataloge haben: Wählen Sie NFP-Zyklen aus → rechts oben Bearbeiten → Katalog löschen. Dieser Katalog wurde beim ersten Start von myNFP Mobile automatisch erstellt. Den brauchen Sie allerdings nicht.
  6. Wählen Sie den verbliebenen Katalog App-Export aus und tippen Sie rechts oben auf Bearbeiten. Sie können den Katalog umbenennen und sollten hier sämtliche Einstellungen vornehmen, die Sie in der alten iPhone-App unter Mehr → Anwendung gemacht haben (in den meisten Fällen ist das vermutlich nur die Angabe zu Post-Pill).
  7. Fertig! Jetzt haben Sie nur noch einen Katalog App-Export. Dieser sollte ausgewählt sein und wenn Sie jetzt auf Zyklen gehen, sollten alle Zyklen sichtbar sein.

Mir reicht die jetzige Webversion. Ich will nichts Neues.

Das verstehe ich und respektiere ich. Natürlich will ich die neue Webversion so gut machen, dass Sie auf jeden Fall wechseln wollen werden ;) Das neue myNFP wird mit den Erfahrungen der letzten 11 Jahre entwickelt. Es ist von Null an neu entstanden.

Ich zwinge aber niemandem zum Wechsel. Die jetzige Website wird weiterhin gepflegt, aber die Weiterentwicklung und Entwicklung neuer Features wird auf der neuen Plattform stattfinden.

Warum so kompliziert?

Ich weiß, tut mir leid. myNFP ist in einer Umstrukturierungsphase. Das Ziel ist eine neue Version, quasi myNFP 2.0, das einiges besser macht, Altlasten rauswirft und vollautomatisch über alle Plattformen synchronisieren kann. Die Alternative wäre gewesen, das alles ohne Feedback im stillen Kämmerlein zu entwickeln. Davon bin ich aber kein Fan. Daher können Sie die neuen Apps jetzt schon nutzen.

Unterm Strich: Egal wie Sie sich jetzt entscheiden, Ihre Entscheidung ist nicht in Stein gemeißelt. Ein Umzug zur neuen App wird jederzeit möglich sein.

Noch Fragen? Schreiben Sie mir

Stand: 14.03.2018

Die myNFP-App jetzt herunterladen

myNFP hilft Ihnen, Ihre Zyklen nach der symptothermalen Methode auszuwerten

Jetzt bei Google Play Laden im App Store