Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
Benutzeravatar
Nova27
Beiträge: 157
Registriert: Montag 18. März 2013, 20:34

Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Beitrag von Nova27 » Mittwoch 10. April 2019, 13:26

:problem:

Meine Kurven zeigen irgendwie keine 2-Stufigkeit mehr, also oft nur noch Zickzack. Bin ich nun schon in den Wechseljahren...?
Bin 37, war letztes Jahr nochmal schwanger Anfang des Jahres (ungewollt - ging verloren).

Ich hab keine Ahnung was ich nun machen soll, wenn mynfp nicht mehr funzt für mich... Spirale fällt aus, Pille ebenso.

AnnaLyse
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 10. April 2019, 11:43

Re: Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Beitrag von AnnaLyse » Mittwoch 10. April 2019, 15:17

Hi Nova,

wie und womit misst du denn? Ist vielleicht die Batterie vom Thermometer leer? Mit 37 schon an Wechseljahre zu denken, halte ich für etwas verfrüht. Da würde ich erstmal die Messweise checken und ggf. mal was verändern.

Benutzeravatar
Nova27
Beiträge: 157
Registriert: Montag 18. März 2013, 20:34

Re: Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Beitrag von Nova27 » Mittwoch 10. April 2019, 15:22

Thermometer habe ich schon gewechselt bzw. mal mit einem zweiten gegengecheckt. Ich weiß nicht ob es auch Stress bzw. das noch-Nachts-Aufstehen sein kann, (habe Zwillinge 2 Jahre alt)- aber doch, meine Frauenärztin hatte 2014 schon mal einen schlechten AMH Wert bei mir gemessen, was ja ein Indiz ist für eher alte Eierstöcke und ich habe ja auch mit den fetten ICSI-Hormonen "nur" 8 Eizellen produzieren können :wtf:
Wäre es denn ein Indiz für Beginn der Wechseljahre?
Bild

Bild

34 J. Kiwu seit 2011
MA in 2011
Baustellen Hashimoto, AMH low, überaktives Immunsystem... Ach ja und OAT II bis III
1. ICSI m. Stimubeginn 5.4.
Doppelt positiv!
ET 5.1.2017

AnnaLyse
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 10. April 2019, 11:43

Re: Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Beitrag von AnnaLyse » Mittwoch 10. April 2019, 15:33

Wie lange tritt das schon auf mit den Zickzackkurven, die du nicht mehr auswerten kannst? Schwankt denn die Zyklusdauer auch oder ist die noch etwa wie vorher? Hat sich die Mens verändert? Sowas wären auch wichtige Anzeichen.
Wenn die Zwillinge schon 2 sind: wie war denn die Auswertbarkeit deiner Zyklen seit der Geburt, also vor der letzten SS? Ich würde denken, dass es jetzt nicht am nächtlichen Aufstehen liegen wird, wenn das die Auswertung vorher auch noch nicht beeinflusst hat - aber ich spekuliere hier nur.

Benutzeravatar
Nova27
Beiträge: 157
Registriert: Montag 18. März 2013, 20:34

Re: Wechseljahre? Kurve oft nicht mehr zweistufig

Beitrag von Nova27 » Mittwoch 10. April 2019, 21:00

Mh...
Nov. 2016 sind die Kinder geboren.
2017 habe ich gar nicht gemessen.
Anf. 2018, nach der erneuten Schwangerschaft habe ich wieder angefangen zu messen.
2018 überwiegend gute eindeutige kurven mit 26-28 Tagen.
2019 nun fast nur beschissene zick zack kurven, zwischen 24 und 28 Tagen.
Bild

Bild

34 J. Kiwu seit 2011
MA in 2011
Baustellen Hashimoto, AMH low, überaktives Immunsystem... Ach ja und OAT II bis III
1. ICSI m. Stimubeginn 5.4.
Doppelt positiv!
ET 5.1.2017

Antworten