Scheidenzäpfchen und Auswertung Messung

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
Mina0503
Beiträge: 165
Registriert: Montag 11. Juli 2011, 13:28

Scheidenzäpfchen und Auswertung Messung

Beitrag von Mina0503 » Dienstag 6. August 2019, 07:33

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich hab gestern von meinem Arzt Symbiovag, Milchsäurezäpfchen bekommen. Die bestehen aus Milchsäurebakterien und ich habe mir gestern Abend mein erstes eingeführt.
Ich hatte den ganzen Zyklus über bislang niedrige Werte und befinde mich seit heute morgen am 15. Zyklustag. Mein Eisprung fand bislang dieses und letztes Jahr zwischen dem 18. Und 23. Zyklustag statt. Ganz selten auch mal früher. Ich hatte heute morgen meine 1. hM (vaginale Messung) und seit heute Unterbauchspannen und rötlichen ZS. Können Milchsäurebakterien die Tempi verfälschen, weiß hier jemand etwas dazu? Ich beobachte das jetzt noch ein bisschen die nächsten Tage und ich muss diese Zäpfchen noch ein bisschen länger einführen, da ich morgen ein OP-Vorgespräch habe und mein Arzt sagt, dass die Flora für die OP intakt sein muss. (OP steht an, weil ein Eierstocktumorverdacht besteht und per Bauchspiegelung abgeklärt werden soll und aufgrund meiner Schmerzen damit zusammen hängend)
Danke schon mal im Voraus.

Lg Mina

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3439
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Scheidenzäpfchen und Auswertung Messung

Beitrag von Krachbum » Dienstag 6. August 2019, 08:21

Hallo Mina,

ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass so ein Zäpfchen Einfluss auf die Körpertemperatur hat. Warte erstmal ab. Ob Du wirklich eine ehm hattest, weißt Du ha auch erst nach abgeschlossener Auswertung.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. Übungszyklus H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #30

Antworten