NFP Neuling - Temeratur sehr niedrig

Messweise, Thermometer usw.
Antworten
jhage
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2017, 07:23

NFP Neuling - Temeratur sehr niedrig

Beitrag von jhage »

Hallo zusammen,

Ich bin ganz frischer nfp Neuling (erst ein paar Tage). Ich habe das Buch gelesen und versuche mich gerade in unserem 2. ÜZ an nfp, denn wenn jetzt was 'schief geht' ist es so gewollt ? Also der ideale Rahmen sich zu entdecken.

Seit Oktober 2016 bin ich schon hornonfrei und seit Dezember 2016 habe ich einen sehr regelmäßig Zyklus von 26 Tagen - quasi auf die Stunde genau.

Ich weiß, dass man bei meinem ersten in der Mitte angefangenen Zyklus noch nichts auswerten kann. Au
Mein erster richtiger Mess-Tag war ZT 15. ZT 14 habe ich abends nur mal ausprobiert und deshalb geklammert. Ebenso die vorangegangen Werte der 'Tieflage', die sehr stabil sind, sind lediglich fiktive Spielwerte, da ich ein bisschen ausprobiert habe, wie die automatische Auswertung funktioniert, Farben etc.

Meine Frage ist: falls ich einen ES hatte, was ich natürlich hoffe, wäre ich jetzt ja in der HL, meine Basaltemperatur scheint morgens um ca 7 relativ konstant um die 36.45/36.55 zu sein. Lange schlafen scheint die Temperatur zu erhöhen. Aber ist das nicht sehr niedrig für HL? Bei den Schwangerschaftskurven auf nfp war meist sogar die TL-Temp immer höher und auch was ich hier so im Formul an Temps gesehen habe.

Ist das vllt schon ein Indiz, etwas was ich mehr Beobachtung schenken sollte oder kann man das erst sagen nach dem es mindestens einen vollständigen Zyklus gesehen hat? Gibt es einfach Frauen, die ein niedrigens Temperatur-Niveau haben und alles ist gut?

Danke und ganz liebe Grüße,
Jas:)


https://www.mynfp.de/display/view/0lh5d1nj3o8p/" target="blank
Er (41) + ich (36) + Knubbel (04/2018) + ??? (ÜZ2)

Zyklus: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/xH ... MX-6O-pube
TiniS
Beiträge: 2101
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 22:36

Re: NFP Neuling - Temeratur sehr niedrig

Beitrag von TiniS »

Hallo,

JA und JA ;)

natürlich kann man vieles erst so richtig interpretieren, wenn man mindestens einen oder ein paar Zyklen beobachtet hat. Und ja, es gibt Frauen, die haben ein sehr tiefes Niveau, auch kann sich das Niveau ändern im Laufe der Zyklen, so war es bei mir z.B. auch. Anfangs ehMs um 36,50 ode ,55 später auch mal ,35 oder ,40 und dann entsprechend die Tieflagenwerte darunter.
Pillenfrei 08/2014 | Hibbelig 09/15 | oh my goodness - positiv !!! 04/2017 NATÜRLICH | verlobt 03/2017 und 08/2017 vollzogen :) 04.01.2018 💙💞 Knirpsi-Liebe Horst-Maria und Klaus-Bärbel
Bild
-V-
Beiträge: 6403
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: NFP Neuling - Temeratur sehr niedrig

Beitrag von -V- »

Ich würde die Fakewerte noch rauswerfen, weil das verwirrend ist und dir nicht weiterhilft. Ansonsten bleibt nur abwarten, wie die Kurve sich weiter entwickelt. Vielleicht findet dein Eisprung erst später statt und du kannst trotzdem noch auswerten.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
jhage
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2017, 07:23

Re: NFP Neuling - Temeratur sehr niedrig

Beitrag von jhage »

Danke euch!

Ich habe die Fakewerte entfernt und mache nun einfach weiter.

Wenn ich gerade wirklich in der GL bin und die Temp nach dem ES um 0.2-0.5 grad steigt dann 'erfriere ' ich ja in der TL :lol:

Ich komme bestimmt mit mehr Fragen auf euch zu :(

Vielen lieben Dank,
Jas :)
Er (41) + ich (36) + Knubbel (04/2018) + ??? (ÜZ2)

Zyklus: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/xH ... MX-6O-pube
Antworten