1hm und Eisprung

Messweise, Thermometer usw.
Miss Sunshine
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von Miss Sunshine » Sonntag 6. Dezember 2020, 23:34

Letzte Sache, misst du mit einem NFP konformen Thermometer mit zwei Nachkommastellen? Ich bin etwas überrascht, dass du immer ‚ganze‘ Werte hast und keine halben, z.B. 36,85
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

NeuHier54c2a03
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 06:26

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von NeuHier54c2a03 » Montag 7. Dezember 2020, 07:02

Ich glaube deshalb das mein Schleimhöhepunkt am 13 ist, weil danach der Schleim deutlich schlechter wurde. Zwischen rutschig, glitschig, nass, schlüpfrig/fadenziehend, spinnbar gegenüber zu gefühlt nass und gesehen cremig ist für mich schon ein Unterschied, auch wenn beides S+ ist
Was das Thermometer betrifft: leider ist mir mein Basalthermometer aus Glas runter gefallen und jetzt muss ich in diesem Zyklus mit diesem messen. Ich habe leider noch keinen für mich passenden gefunden.

NeuHier54c2a03
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 06:26

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von NeuHier54c2a03 » Montag 7. Dezember 2020, 07:09

Und was die ehm betrifft: das ist es ja eben: meine Tempi sinkt sehr langsam nach der Mens. Wenn die Tieflage zwei Tage länger gedauert hätte, dann wäre an zt13 die ehm gewesen. Woher sollte sonst der Tempianstieg kommen, als vom Eisprung 🤔

NeuHier54c2a03
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 06:26

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von NeuHier54c2a03 » Montag 7. Dezember 2020, 07:10

Aber vielleicht lieg ich eh falsch und das Herz passt perfekt. Das wäre natürlich toll

Miss Sunshine
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von Miss Sunshine » Montag 7. Dezember 2020, 08:05

Ich hoffe für dich, dass es diesen Zyklus schon geklappt hat. :flower:
Ich verstehe deine Antwort nicht ganz. Dein Glasthermometer ist heruntergefallen und mit welchem misst du jetzt?
Bzgl. Schleim S+ ist S+. Es gibt kein ‚besseres‘ und ‚schlechteres‘.
Und bzgl. der Temperatur. Es gibt immer Schwankungen in der Temperatur aber deine ehm war sicher nicht an ZT 13. die ehm ist die erste erhöhte Temperatur nach 6 niedrigeren. Egal welche Schwankungen es davor gab. Ich glaube wirklich, dass du dir die Regeln nochmal anschauen solltest. Sie sind sehr einfach und klar.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

NeuHier54c2a03
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 06:26

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von NeuHier54c2a03 » Montag 7. Dezember 2020, 08:23

Ich messe jetzt mit einem normalen Fieberthermometer ohne zweite Kommastelle.
Mein Schleimhöhepunkt wäre ja dann bei der Temperatur von 37,1 an ZT 15 (ich vermute Mal morgen wird auch ein f sein, dann habe ich drei schlechtere Werte) Ich glaube nicht, dass an diesem Tag noch eine Empfängnis möglich gewesen wäre. Ich will ja nicht verhüten, sondern die bestmögliche Chance für eine Schwangerschaft. Und da glaube ich schon, dass ein spinnbarer und viel Zervixschleim besser ist, als weniger und nicht mehr spinnbar

NeuHier54c2a03
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 06:26

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von NeuHier54c2a03 » Montag 7. Dezember 2020, 08:32

Ich glaube nicht, das ich die NFP Regeln nicht verstanden habe. Ich weiß 6 niedrigen Werte und dann drei (bzw Ausnahmeregeln etc) Höhere Werte
Wahrscheinlich liegt mein Problem eher darin, dass ich im September unser Baby in der 12 ssw verloren habe. Seither habe ich wenig Vertrauen in meinen Körper und hinterfrage alles, was da passiert und ich glaube nicht mehr wirklich daran...
Ich mache seit Mai NFP und damals hat es im Zweiten Zyklus geklappt. Ohne Tempi, da habe ich mich vor allem auf den Zervixschleim konzentriert.
Naja.... Rein Theoretisch von den NFP regeln sitzt das Herz perfekt, so wie ihr geschrieben habt. Mein Misstrauen ist halt stark

Miss Sunshine
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von Miss Sunshine » Montag 7. Dezember 2020, 08:41

Zuerst das mit deinem Verlust tut mir sehr leid! Ich hoffe du kannst schnell wieder Vertrauen in deinen Körper fassen und vor allem, dass es sehr schnell wieder klappt.
Mit einem Fieberthermometer kann man leider kein NFP betreiben. Das ist zu ungenau. Daher kann man zu deiner Temperatur diesen Monat nicht viel sagen.
Bzgl. des Schleims kannst du den im KiWu natürlich etwas entspannter auslegen. Dennoch ist ein Schleimhöhepunkt ganz klar definiert und wenn noch Tage mit S+ folgen kann man nicht einfach sagen der Schleimhöhepunkt war schon.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Apfeltasche
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2021, 10:47

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von Apfeltasche » Dienstag 12. Januar 2021, 23:51

Das verwirrt mich jetzt. Ich dachte, wenn man(fast) immer auf S oder S+ kommt, muss man sich sozusagen auf die Unterschiede innerhalb dieser Kategorien beziehen?

Miss Sunshine
Beiträge: 225
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: 1hm und Eisprung

Beitrag von Miss Sunshine » Mittwoch 13. Januar 2021, 00:10

Meinst du die Binnendifferenzierung? Die ist nur in ganz seltenen Fällen anzuwenden. Die betrifft nur Frauen, die den kompletten Zyklus über die gleiche Schleimqualität haben und sonst überhaupt nicht auswerten könnten. Das betrifft wenn dann nur sehr erfahrene NFPlerinnen. Anfänger neigen manchmal dazu zu denken, dass Binnendifferenzierung für sie in Frage kommt aber oftmals müssen diese Anfängerinnen einfach ihr persönliches Schleimmuster kennen lernen.

Die allermeisten Frauen können ganz normal auswerten.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Antworten