NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Caro_Stein
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 8. Februar 2019, 19:45

NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Beitrag von Caro_Stein » Samstag 9. Februar 2019, 11:32

Hallo ihr Lieben,

Ich habe letzte Woche Donnerstag meine letzte Pille genommen.
Habe Sonntag meine Periode bekommen und Donnerstags angefangen, meine Temperatur zu messen (vorher hatte ich noch kein Thermometer), aber natürlich jetzt erst 3 Werte.
Meine eigentliche Frage ist aber eine andere:
Mein ZS war nach der Periode erst t und seit 3 Tagen durchgängig s. Gestern Abend und heute Morgen hatte ich zudem eine leichte Schmierblutung.
Liegt das wohl noch an der Pillenumstellung? Hätte gestern theoretisch wieder die erste Pille nehmen müssen. War aber auch beim FA gestern, evtl. hat sie beim Abstrich was verletzt und die Blutung kommt daher?
Zurück zum ZS und meiner Frage:
Kann man u.U. auch immer s haben und nur um den Eisprung s+?
Ihr merkt, ich bin wirklich absolute Anfängerin.
Habe auch überlegt statt Schleim den MuMu zu beobachten, aber das finde ich irgendwie unangenehm.
Entschuldigt die vllt. auch doofe Frage, aber bin einfach noch absolut unsicher, ob ich alles richtig mache.

Benutzeravatar
Catherinela
Beiträge: 413
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 17:06

Re: NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Beitrag von Catherinela » Samstag 9. Februar 2019, 13:25

Caro_Stein hat geschrieben:
Samstag 9. Februar 2019, 11:32
Zurück zum ZS und meiner Frage:
Kann man u.U. auch immer s haben und nur um den Eisprung s+?
Natürlich ist das möglich und gar gewöhnlich. T oder f habe ich zb nie. Ich habe meist sogar durchgãngig S+ und nach dem ES nur noch S. Das ist bei jedem anders. Es kann auch sein dass das mit der zeit noch ändert, besonders da du erst die Pille abgesetzt hast
pillenfrei seit August 2018
aktueller Zyklus

Kurve verlinken

Benutzeravatar
pisang
Beiträge: 302
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 06:45

Re: NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Beitrag von pisang » Samstag 9. Februar 2019, 13:30

Hallo Caro,
schön, dass du dich für die symptothermale Methode entschieden hast. Und keine Sorge, wir haben alle mal angefangen und für Fragen ist das Forum doch da :)

Also: es ist ganz normal, dass du bisher nur ZS in S-Qualität beobachtest. Und alles andere wäre genauso normal. Nach der Pille ist es sogar typisch, dass der ZS längere Zeit gleichbleibende Qualität hat (laut NFP Heute). Es gibt auch Leute, die nie S+ haben. Jede*r hat sein*ihr eigenes Muster und du kennst deins hoffentlich auch bald.

Die Blutung kann von der Untersuchung kommen (hatte ich auch schon), ich würde sie an deiner Stelle trotzdem als S+ eintragen. So wird jede Blutung gewertet, die vor abgeschlossener Auswertung auftritt und nicht mehr mit der Mens in Verbindung steht.

Und wenn du den Mumu nicht beobachten willst, musst du das auch nicht. Viel Spaß weiterhin bei der Zyklusbeobachtung!

EDIT: catherinela hat schon geantwortet, ich schicke aber trotzdem ab.
Pillenfrei seit 10/2016 | Kurvt verhütend in Zyklus Nr. 33
Kurve teilen | Klammerregeln

Caro_Stein
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 8. Februar 2019, 19:45

Re: NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Beitrag von Caro_Stein » Samstag 9. Februar 2019, 13:48

Danke für eure beiden Antworten!
Dann beobachte ich mal fleißig weiter.😊
Aber ihr habt mir auf denn Fall schon weitergeholfen!

Dani11886
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 19. September 2018, 09:07

Re: NFP-Neuling, Zervixschleim Postpill

Beitrag von Dani11886 » Sonntag 10. Februar 2019, 16:00

Noch eine Anmerkung von mir zur SB. Ich hatte mehrere Zyklen nach Absetzen der Pille so um ZT10 herum SBs. Irgendwann hat das dann aufgehört. Ich denke daher, dass es von der Pille kommt. Wie schon geschrieben im Zweifel aber als S+ eintragen. :)

Antworten