Auswerten trotz Schmierblutung?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Anna.Nym
Beiträge: 749
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 11:10

Auswerten trotz Schmierblutung?

Beitrag von Anna.Nym » Mittwoch 3. Juli 2019, 10:30

Hallo ihr Lieben. Ich habe heute eine Frage
Ich habe jetzt im zweiten Zyklus direkt nach dem vermutlichen Eisprung (Tempi steigt gerade) eine Schmierblutung.
Wie soll, kann ich so den ZS auswerten?
Im letzten Zyklus hielt die Schmierblutung bis 5 Tage vor der Mens an.
Im Auswerten des Muttermundes bin ich nicht geübt.
Kann ich so trotzdem auswerten und die Schmierblutung im ZS einfach ignorieren solange der Rest des ZS nicht mehr typisch S+ aussieht?


Ich hoffe, mir mag jemand antworten. Liebe Grüße

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3588
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Auswerten trotz Schmierblutung?

Beitrag von Krachbum » Mittwoch 3. Juli 2019, 13:20

Hallo :wave:

Also eigentlich werden Blutungen bzw. rötlicher ZS im Zyklus immer als hoch fruchtbar, also S+ angesehen.

Ich persönlich würde nach einigen Zyklen, wenn sich das Muster so erhält, wohl dazu übergehen die SB zu ignorieren, wenn Temperatur und ZS ansonsten eindeutig sind. Ich glaube 2 Zyklen würden mir da aber als Referenz nicht reichen.

Falls Du gerade die Pille abgesetzt hast, kann sich da eh noch einiges tun. Vielleicht verschwinden die SB ja noch.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #34

Anna.Nym
Beiträge: 749
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 11:10

Re: Auswerten trotz Schmierblutung?

Beitrag von Anna.Nym » Mittwoch 3. Juli 2019, 14:47

Hallo Krachbum.
UNd danke für deine Antwort.
Ich mache nfp jetzt schon im ungefähr 80. Zyklus. Ich glaube meine Hormone spielen gerade in der Hitze ein bisschen verrückt oder so.
Im letzten Zyklus passte alles zusammen trotz der doofen Schmierblutung und die Mens kam punktgenau ;-)

Mich nervt es halt schon ordentlich an weil ich aus anderen Gründen schon 4 Monate nicht freigeben konnte und jetzt ist es schon der 6. Zyklus der mir verhagelt wird.
Ach menno.....

Ich glaube ich werde mir mal den Muttermund aneignen. Dann bin ich unabhängiger.
Gyn sagte „alles okay“ und kann in ihrem alter schon mal vorkommen. Na danke auch....ich bin grad 40... :geek:
Alter? :shock:

Antworten