Viel ZS unter Einnahme von Progestan?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Benutzeravatar
Coco.Cereza
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 31. Mai 2020, 17:44

Viel ZS unter Einnahme von Progestan?

Beitrag von Coco.Cereza » Sonntag 26. Juli 2020, 13:05

Hallo zusammen,

meine Ärztin hat mir wegen einer zu kurzen Hochlage Progestan 100mg verschrieben, das ich in der 2. Zyklushälfte abends einnehmen soll - allerdings nicht zur vaginalen, sondern zur oralen Einnahme.

Momentan ist der ES definitiv durch und der Schleimumschwung hat auch schon stattgefunden.
Seit 2 Tagen beobachte ich aber wesentlich mehr ZS als normal. Üblicherweise (auch an den fruchtbaren Tagen) muss ich den ZS immer am Muttermund abnehmen und selbst dort ist er recht spärlich, jetzt konnte ich direkt am Scheideneingang super viel weißlichen, cremigen ZS abnehmen.

Ich mache mir nun etwas Sorgen, da ich gelesen habe, dass Progesteron bei oraler Einnahme in der Leber auch zu Östrogen umgewandelt werden kann - das würde auch den vermehrten ZS erklären, da dieser ja ein Östrogenzeichen ist, und wäre für mich ziemlich kontraproduktiv, da ich Endometriose habe. Was meint ihr dazu? Und könnte man Progestan auch vaginal einnehmen, gibt es dazu Erfahrungen?

Lieben Dank und viele Grüße :flower:
Coco

Benutzeravatar
Coco.Cereza
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 31. Mai 2020, 17:44

Re: Viel ZS unter Einnahme von Progestan?

Beitrag von Coco.Cereza » Donnerstag 30. Juli 2020, 12:17

Hm schade, dass niemand etwas dazu sagen kann :?
Ich habe mittlerweile selber einiges rausgefunden und wollte das gerne mit euch hier teilen, falls jemand in Zukunft ein ähnliches Problem haben sollte.

In der Fachinformation (nicht Beipackzettel!) von Progestan steht drin, in welche Stoffe sich das Progesteron in der Leber zersetzt - Östrogen ist anscheinend nicht dabei.

Zur vaginalen Einnahme habe ich hier im Forum gesehen, dass einige KiWu-Mädels die Kapsel so einnehmen.
Da meine HL wieder nur 9 Tage betragen hat, gehe ich davon aus, dass bei oraler Einnahme nur ein Bruchteil des Wirkstoffs auch wirklich ankommt :( Werde meine FÄ nach ihrem Urlaub mal fragen, was sie davon hält, und im nächsten Zyklus ggf. damit beginnen.

LG Coco

Benutzeravatar
Fiene85
Beiträge: 756
Registriert: Samstag 7. März 2015, 12:46

Re: Viel ZS unter Einnahme von Progestan?

Beitrag von Fiene85 » Donnerstag 30. Juli 2020, 12:24

Hallo,

Ich habe es immer vaginal eingenommen. Es gibt zwar auch extra welche, die für die vaginal Einnahme gedacht sind, aber notwendig ist das nicht (außerdem sind sie deutlich teurer), da es doch Weichkapseln sind.
Viele haben bei der oralen Einnahme auch mehr Nebenwirkungen.

Alles Gute!
Mama von Hannah *31.05.16
April 2018 Koni
Dezember 2018 Hibbelstart für ein Geschwisterchen
April 2019 ein Sternchen bei 8+4
Mai 2020 Hallo kleines Wunder :love:

Bild

Benutzeravatar
Coco.Cereza
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 31. Mai 2020, 17:44

Re: Viel ZS unter Einnahme von Progestan?

Beitrag von Coco.Cereza » Donnerstag 30. Juli 2020, 16:14

Vielen Dank, liebe Fiene! :flower:

Antworten