Was ist feucht, was ist nass?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Rubin_
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. Juni 2021, 18:05

Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Rubin_ »

Hallo zusammen,
ich probiere jetzt seit 5 Zyklen die Nfp Methode aus, aber was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist die Zervixschleim Bestimmung.
Ich kann sehr gut das Sehen bestimmen und ich verstehe auch was fühlen heißt, also wenn man sich an den SE denkt. Aber wenn ich mit dem Finger drüber fahre, ist da eigentlich fast immer Flüssigkeit. Also manchmal ist es schon sehr eindeutig, dass es S+ ist, aber manchmal ist auch mein Finger auch nur etwas feucht oder es fühlt sich einfach generell etwas, naja feucht unten an. Aber ich tu mir so schwer damit zu sagen, ob es nass oder feucht oder glitschig usw ist.
Rein vom Aussehen würde die Schleimauswertung immer sehr gut zu meiner Temperatur passen, aber mit der Feuchtigkeit funktioniert es irgendwie nicht.
Vielen Dank schonmal!
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4525
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Krachbum »

Hallo Rubin,

Wenn der Finger nur etwas feucht ist, wie z.B. ein beschlagener Spiegel, ist das die Feuchtigkeit der Schleimhäute, die immer da ist. Das wird nicht als Zervixschleim gewertet.
Wenn es sich feucht anfühlt, also gedanklich, wertest du das auch als feucht.
Glitschig trage ich dann ein, wenn ich z.B. nach dem Toilettengang mit Klopapier richtig abrutsche. Das ist so ein "Huch"-Effekt. Das kann dann auch mit dem nassen Gefühl einher gehen.

Hilft das etwas weiter? Man gewinnt nach ein paar Zyklen auch von ganz allein Sicherheit, weil man irgendwann erkennt welche Signale der Körper sendet.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
Rubin_
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. Juni 2021, 18:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Rubin_ »

Okay danke, das mit dem Spiegel ist ein guter Tipp!
Laut meinem jetzigen Zyklus ist die Schleimauswertung aber immer noch nicht abgeschlossen und ich bin schon im Zyklustag 20 mit fertiger Temperaturauswertung.
Ich muss eben doch sehr oft s+ plus eintragen, weil ich oft einfach leichten weißen Ausfluss habe. Aber der unterscheidet sich ja auch während des Zyklus in seinem Aussehen, deshalb frag ich mich, ob man dann nicht trotzdem den Eisprung erkennen kann, wenn er z. B besonders flüssig ist.
Das bringt mich langsam alles echt zur Verzweiflung...
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4525
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Krachbum »

Ist der weiße ZS so flüssig oder warum trägst du s+ ein?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
Rubin_
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. Juni 2021, 18:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Rubin_ »

Das ist genau was mich verwirrt, die App macht das automatisch sobald ich "nass" eintrage und ich hab gelesen, dass es immer mehr als feucht ist, wenn man Flüssigkeit am Finger hat.
Der weiße ZS ist nicht flüssig, aber eigentlich ist es ja auch nicht feucht, was ich fühle, was trage ich also ein?
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4525
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Krachbum »

Also fühlst du dich richtig nass, wenn du am den Scheideneingang denkst? Wenn du "nur" feucht fühlst und weißlichen ZS siehst, ist das S. Wenn du dich aber nass fühlst, dann ist das S+.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
Benutzeravatar
kyuubi
Beiträge: 547
Registriert: Dienstag 23. April 2013, 14:32

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von kyuubi »

Ich denke, das ist hier der Knackpunkt. Nass und feucht darfst du nicht darauf beziehen, was du mit dem Finger ertastet, sondern wirklich nur, was du empfindest, wenn du an dem SE denkst. Das kann sich bei nass dann zB so anfühlen, dass du das Gefühl hast, dass deine Unterhose komplett nass ist, weil ein ganzer Schwall ZS herausgekommen ist. Wenn du so etwas in der Art nicht empfindest, dann trägst du nicht nass ein, auch wenn du beim Tasten dann Flüssigkeit spürst, die sich "nass" anfühlt.
Unterwegs mit NFP seit Mai 2013

Endlich bist du da, kleines Weihnachtswunder <3
8. ÜZ: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/2q ... _o1lvFSZMo

Bild
Rubin_
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. Juni 2021, 18:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Rubin_ »

Ah okay, vielen Dank!!
Aber wozu streicht man dann überhaupt über den SE, wenn es eigentlich ums fühlen, also hindenken, geht? Nur um das Aussehen zu erkennen, oder spielt die Feuchtigkeit da doch auch noch mal eine Rolle?
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4525
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Krachbum »

Rubin_ hat geschrieben: Sonntag 4. Juli 2021, 13:44 Ah okay, vielen Dank!!
Aber wozu streicht man dann überhaupt über den SE, wenn es eigentlich ums fühlen, also hindenken, geht? Nur um das Aussehen zu erkennen, oder spielt die Feuchtigkeit da doch auch noch mal eine Rolle?
Ja genau. Das Sehen, Fühlen (mit dem Finger) und Spüren (gedanklich) sind ja alle gleichberechtigt.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #58
Rubin_
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 20. Juni 2021, 18:05

Re: Was ist feucht, was ist nass?

Beitrag von Rubin_ »

Alles klar, jetzt hab ich es verstanden, vielen lieben Dank!!
Antworten