Binnendifferenzierung

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Talica
Beiträge: 3
Registriert: Montag 27. August 2018, 22:46

Re: Binnendifferenzierung

Beitrag von Talica »

Hallo Leute,

ich habe ein ähnliches Problem wie Bianca und wahrscheinlich einen Denkfehler.
Ich habe viel Schleim, den gesamten Zyklus über. Meistens ist er flüssig (nicht wie Wasser, aber auch zu flüssig für 'cremig'), weißlich und nicht ziehbar. Ich empfinde oft ein nasses oder rinnendes Gefühl, wenn gerade "ein Schwall kommt". Dieser Schleim ist immer S+.
Ich habe aber noch besseren Schleim beobachten können, als den eben Beschriebenen.
Dieser ist nämlich ebenfalls flüssig + weißlich, aber mit durchsichtigen "Fäden", lässt sich etwas ziehen und fühlt sich glitschig an. Dieser Schleim ist auch S+, aber viel besser von der Qualität her. Wäre dann nicht theoretisch der oben beschrieben Schleim (S+) ? oder ist das egal?

Danke für eure Hilfe :flower:
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Binnendifferenzierung

Beitrag von Krachbum »

Kannst du denn passend zur Temperaturauswertung einen Umschwung zu S-Schleim feststellen oder hast du da auch beschriebenen S+-ZS, so dass du gar nicht auswerten kannst?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Antworten