Zervixschleim Deutung

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
NeuHier5efb026
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 31. August 2019, 18:25

Zervixschleim Deutung

Beitrag von NeuHier5efb026 » Samstag 31. August 2019, 18:31

Hallo liebe Community,
ich möchte gerne mit der NFP Methode anfangen und habe mir mein Thermometer bestellt. Ich habe schon angefangen auszuprobieren meinen Zervixschleim zu beurteilen. Mein problem ist, das ich nicht weiß, ob ich durchsichtigen, nicht dehnbaren Schleim zu S+ zuordnen muss oder nicht. Allgemein ist die Flora nur leicht feucht. Oder ist es einfach f, denn ich sollte eigentlich meine Periode bald bekommen?

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3772
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Zervixschleim Deutung

Beitrag von Krachbum » Samstag 31. August 2019, 20:50

Hallo :flower:

Wenn du z.B durchsichtigen ZS siehst, der nicht dehnbar ist, so reicht allein die Eigenschaft "durchsichtig", um S+ zu kategorisieren.
Ebenso ist es, wenn du weißlich siehst und nass empfindest. Das nasse Empfinden reicht zur S+ Kategorisierung.
Wenn Du nun über den Scheideneingang gehst und nur die leichte Feuchte auf dem Finger hast, wie ein beschlagener Spiegel oder als hättest du den Finger abgeleckt, dann ist das eigentlich die normale Scheidenfeuchtigkeit und kein ZS, also "nichts" wenn du auch nichts empfindest.

Hilft das weiter?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #41

Antworten