ZS am Scheidenausgang zeitversetzt?

Auswertung, Beobachtung, Unregelmäßigkeiten
Antworten
Neroli
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 18. April 2015, 14:27

ZS am Scheidenausgang zeitversetzt?

Beitrag von Neroli » Freitag 27. Dezember 2019, 09:58

Hallo,

bin lange nicht hier gewesen :)

Zur Zeit beobachte ich meinen Zyklus nicht sehr genau und führe auch keine Tabelle.

Heute ist ZT 15 und ich hatte nach dem aufstehen auf Toilette beim abwischen einen großen langen spinnbaren Faden ZS, S+ Qualität.

Nun zur eigentlichen Frage:
Wenn der Schleim heute raus kam, wäre er dann gestern im Zervixkanal gewesen bzw hätte ich ihn gestern in der Qualität am Muttermund bestimmen können?

Oder ist es meist nur um wenige Stunden zeitversetzt?

Ich Frage weil wir gestern Nachmittag GV hatten (Schwangerschaft erwünscht, letzter Zyklus vor IVF) und ich überlege ob es sich heute nochmal lohnt zu basteln oder der beste Schleim eh schon weg ist. :lol:

Vielen Dank :wave:

Antworten