Eisprungblutung oder Mens PP?

Brustsymptom, Mittelschmerz, Zwischenblutung
Antworten
Soph54
Beiträge: 2
Registriert: Montag 1. März 2021, 17:38

Eisprungblutung oder Mens PP?

Beitrag von Soph54 » Montag 29. März 2021, 14:36

Hallo!

Ich befinde mich gerade im ersten Zyklus PP, ich verhüte derzeit nicht mit NFP (da kein Bedarf :D ), aber ich beobachte trotzdem seit ein paar Wochen. Am 4. Tag nach der ehM (Temperatur ist seitdem auch in der HL geblieben) setzten bei mir rot-bräunliche Blutungen ein, erst ganz schwach und am 2. und 3. Tag etwas stärker. Da ich ja nicht verhüten muss, ist es mir nicht so wichtig unbedingt herauszufinden, ob es nun eine ES-Blutung oder eine Mensblutung ist, aber mich würde interessieren, was ihr da für Erfahrungen habt:

Ich hatte gelesen die Blutungen beim ES dauern maximal 2-3 Tage. Ich bin heute an Tag 5. Die Unterscheidung mit "Blutung in gewohnter Stärke" kann ich nicht nutzen, da meine Blutung während der Pille immer sehr schwach war, also so wie jetzt meine vermutete ES-Blutung, allerdings kann man das soweit ich weiß nicht vergleichen, da es sich ja um eine Abbruchblutung handelte.

Ich werde auf jeden Fall weiter beobachten und gucken wie sich das entwickelt. Ich würde nur gerne wissen, ob die ES-Blutung wirklich immer nur max. 3 Tage andauert oder ob das in der Praxis auch anders aussehen kann.


Viele Grüße
Sophie

-V-
Beiträge: 6384
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Eisprungblutung oder Mens PP?

Beitrag von -V- » Dienstag 30. März 2021, 22:20

Nach der Pille ist blutungs- und zykluschaostechnisch leider erstmal alles drin. Manchmal kann man auch in der Hochlage Schmierblutungen haben, die sich über die ganze Hochöage hinziehen.
Ist es denn eher wie eine normale Periodenblutung oder ist es deutlich weniger?
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Antworten