Mittelschmerz/Eisprung,oder anderes

Brustsymptom, Mittelschmerz, Zwischenblutung
Antworten
IceAngel2001
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 10:45

Mittelschmerz/Eisprung,oder anderes

Beitrag von IceAngel2001 » Dienstag 24. April 2018, 15:28

Hallo zusammen,
da ich eine ängstliche Person bin, mach ich mir mal wieder einige Gedanken und statt über Harmlose, mach ich mir dann schon über Ernsthafte Dinge Sorgen.

Ich habe einen Durchschnittlichen Zyklus von 26 Tagen.
Meine letzte Blutung war am 10.04.
Am 22.04 hatte ich eine kurze Blutung, bzw., nichtmal richtig Blutung, sondern Schmierblutung.
BS fing gestern/heute an(also am 15. Tag nach meiner Periode)

Gestern hatte ich auch etwas Mittelschmerz Beschwerden.
Heute ist es so, dass ich rechts und links Beschwerden habe.
Es tut nicht richtig weh, es ist unangenehm und zieht etwas.
Leider habe ich diesen Monat ausgesetzt auf meinem Zerfixschleim und auf meine Temperatur zu achten.
Allerdings war der Zerfixschleim heute etwas flüssiger-cremig.
Eventuell war mein Eisprung auch schon, als die kurze Schmierblutung eingesetzt hat?

Mach ich mir wieder zu viele Gedanken?
Ich weiß, dass der Mittelschmerz, vor und auch nach dem Eisprung einsetzen kann, bzw. auch während.
Aber kann dieser auch wandern?
Mal mehr rechts, dann links, dann doch mittig die Schmerzen?

martina1992
Beiträge: 1495
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 22:29

Re: Mittelschmerz/Eisprung,oder anderes

Beitrag von martina1992 » Mittwoch 25. April 2018, 21:27

Hallo Iceangel:)
Ein Ziehen in der Gebärmutter oder den Eierstöcken muss nicht in direktem Zusammenhang mit dem Eisprung stehen. Ich hab das eigentlich in jedem Zyklus auch abwechselnd oder gleichzeitig mittig/links/rechts, auch kurz nach der Periode oder in der zweiten Zyklushälfte.
Das ist kein Grund zur Besorgnis. :) ;)
Bild

Tudidu
Beiträge: 287
Registriert: Dienstag 24. November 2015, 19:21

Re: Mittelschmerz/Eisprung,oder anderes

Beitrag von Tudidu » Mittwoch 30. Mai 2018, 14:15

Hallo Iceangel,

das kann auch eine ganz gewöhnliche Kontaktblutung gewesen sein. Hattest du davor GV?

Zu den Mittelschmerzen: Ja, die können wandern. Und wie! Bei mir persönlich waren sie auch schonmal so stark, dass ich aus Unsicherheit die FA aufgesucht habe. Ich habe in den vereinzelt heftigen Zyklen bis zu zwei Tage lang einen aufgeblähten Bauch, Ziehen bis in den Rücken, ins Becken und hoch in den Bauchnabel.

Wenn du das öfter hast, kann ein Besuch beim FA nicht schaden. Der kann dir dann sicherlich erklären, was in deinem UL vorgeht und ob das bei dir normal ist.

LG Tudi

Antworten