Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
Talula
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. September 2018, 19:11

Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Talula » Sonntag 12. April 2020, 17:09

Hallo in die Runde und frohe Ostern!

Ich bin zwar schon lange angemeldet, beobachte meinen Zyklus allerdings nun zum ersten Mal konsequent.

Ich bin 31 Jahre und möchte (noch) mit NFP verhüten.

Es wäre sehr nett, wenn jemand mal über meine Kurve schauen könnte. Ich habe folgende Frage: Meiner Meinung ist die Auswertung komplett abgeschlossen und ich müsste unfruchtbar/grün sein. Wieso sind aber nur einzelne Tage grün? Oder entwickelt sich das immer so von Tag zu Tag?

Vielen Dank für euren Rat.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/TC ... E8mZz0_EQ4

Budi
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 20. September 2019, 08:44

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Budi » Sonntag 12. April 2020, 19:12

Alle Tage die jetzt folgen, bis die Mens eintrudelt, müssten dir jetzt grün angezeigt werden. Die Auswertung sieht sinnvoll aus und ist auch abgeschlossen.

Beantwortet das deine Frage schon? 🤔😊
Bild

-V-
Beiträge: 6321
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von -V- » Sonntag 12. April 2020, 19:13

Die grüne Hintergrundfarbe erscheint erst, wenn du den Tag schon mal gespeichert hast. Du kannst das probieren, indem du einen Tag in der Zukunft leer speicherst.
Warum hast du ZT 13 geklammert?
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung

Talula
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. September 2018, 19:11

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Talula » Sonntag 12. April 2020, 23:28

Ach danke euch, nachdem ich einen späteren Tag leer gespeichert habe, ist die restliche Zeit bis zur vorraussichtlichen Mens grün eingefärbt worden - diese grüne Vorausschau hatte mir gefehlt!

ZT 13 habe ich geklammert, weil der mir sonst als 1.hM angezeigt wird - und das kam mir unstimmig vor, weil das Niveau von TL und HL ja doch ziemlich ausgeprägt ist. Es sah im Nachhinein eher so aus, als würde das noch zur TL gehören, auch, weil die Temperatur dann wieder runter ging. Blöderweise habe ich ausgerechnet ZT 15 nicht gemessen, das wäre ja schon interessant, was da passiert ist.

Hättest du das anders bewertet?

Franziline
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Franziline » Montag 13. April 2020, 10:33

Guten Morgen :)
Ich sehe, du hast Tag 13 schon entklammert...gut so :) Bloß nichts klammern, weil die ehM nicht ins Konzept passt 😉 Nur wenn es wirklich gemäß der Regeln ein Störfaktor ist.
Auswertung sieht gut aus!
Lieben Gruß 💐

Talula
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. September 2018, 19:11

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Talula » Montag 13. April 2020, 10:56

Ok, das macht Sinn, klar! :roll: Hatte halt den Eindruck, dass ich eventuell durch die zu frühe 1.hM zu früh Unfruchtbarkeit annehme - nicht, dass ich schon freigeben würde, aber so theoretisch. So dachte ich, dass ich auf der sicheren Seite bin.

Danke für euer Feedback!
Und schönen Ostermontag! :flower:

Franziline
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:57
Wohnort: Europa

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Franziline » Montag 13. April 2020, 12:10

Der Gedanke ist natürlich richtig und man muss immer aufpassen nixht versehentlich zu früh freizugeben :) Zum Glück gibt es ja noch die Schleimbeobachtung und wenn beides abgeschlossen ist, kann man nochmal drüber gucken und kontrollieren, ob wirklich alles passt bevor man freigibt.
Dir auch einen schönen Ostermontag!

Benutzeravatar
SunnyFrani
Beiträge: 1983
Registriert: Sonntag 30. März 2014, 18:34
Wohnort: München

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von SunnyFrani » Dienstag 14. April 2020, 10:53

Richtig, die ehM muss nicht schon im HL-Niveau liegen.
Aber die weiteren hMs müssen es dann erreichen.
Und ausserdem gilt eh die doppelte Kontrolle mit dem Östrogenzeichen.
Mit Trackle als Thermi in Zyklus Nr. 60+.
Verhütung bis Nr. 54. – ☆ in Nr. 55, Juni '18. – Schwanger in Nr. 58, Geburt im Juni '19.

Talula
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 21. September 2018, 19:11

Re: Wieso nur kurze "grüne" Phase?

Beitrag von Talula » Dienstag 14. April 2020, 11:41

Und das Östrogenzeichen sieht ja schon um ZT 13 nach Eisprung aus, das würde zu der 1.hM ja eigentlich passen, oder?

Antworten