Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Ines
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 06:14

Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Ines » Donnerstag 18. Juni 2020, 13:38

Hallo zusammen,

Ich bin noch neu dabei, habe mich aber vorher bereits intensiv mit dem Thema beschäftigt.
Laut der App und meinen Aufzeichnungen, sowie Einschätzungen nach sollte ich nun unfruchtbar sein, da es an Tag 15 die erste höhere Messung gab und am dritten Tag nach der höheren Messung der Wert 0,25 Grad über der Hilfslinie liegt. Die Daten passen auch gut mit meiner Zervixschleimauswertung zusammen, da dieser in der Zeit immer besser wurde und nun 3 Tage schlechtere Qualität hatte.
Was mich jedoch sehr stutzig macht ist, dass nach den 3 Tagen mit erhöhter Temperatur die Temperatur wieder stark abgefallen ist und nun auch recht konstant so niedrig bleibt. Ich habe es jedoch so verstanden, dass die Temperatur nach dem Eisprung generell leicht erhöht bleibt im Vergleich zur ersten "Hälfte" vom Zyklus. Habe ich das falsch verstanden? Oder bedeutet meine Kurve vielleicht doch, dass ich gar nicht von einem Eisprung ausgehen kann, obwohl die Kriterien erfüllt sind?

An Tag 9 und 10 hatte ich zwar auch schon zwei hohe Temperaturen, diese habe ich jedoch ausgeklammert, da ich beide Nächte sehr schlecht und wenig geschlafen habe und zusätzlich eine Saftkur gemacht hatte, was ich beidesals Störfaktor gewertet habe. Allerdings komme ich auch nur mit der Ausklammerung auf 6 niedrige Werte vor der ersten höheren Messung.
Gemessen habe ich vaginal, immer für 3 Minuten. Zusätzlich habe ich jedoch auch oral gemessen um zu testen welche Messart am Besten sein wird, hier sieht die Kurve (habe ich auf Papier notiert) aber nahezu identisch aus.

Ich habe am Anfang dieses Zyklus meine Kupferspirale entfernt bekommen, da diese jedoch ohne Hormone war denke ich, dass ich normalerweise trotzdem schon die Daten auswerten können sollte? Oder hat diese vielleicht auch eine Auswirkung warum die Temperatur nun wieder so niedrig ist?

Ich bedanke mich schon mal für das lesen des langen Textes und hoffe, dass vielleicht jemand eine Idee hat und mir auf die Sprünge helfen kann :)

Hier meine Kurve:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/-_ ... GoVSmQoDEm

Miss Sunshine
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Miss Sunshine » Donnerstag 18. Juni 2020, 14:19

Hallo und Herzlich Willkommen, :flower:

leider sieht deine Auswertung zufällig aus. Um wirklich die Hochlage zu erreichen muss die Temperatur auch nach den drei auswertungsrelevanten Werten noch über der Hilfslinie sein. Bist du sicher, dass du an den drei betreffenden Tagen keine Störfaktoren vorliegen hattest?

Das gute an der symptothermalen Methode ist ja, dass wir die doppelte Kontrolle von Temperatur und Östrogenzeichen haben. Das bedeutet in diesem Fall hat dich der Schleim vor einer zu frühen Freigabe bewahrt und jetzt als der Schleim schlechter wurde, ist es offensichtlich, dass die Auswertung zufällig war.

Das ist jetzt natürlich frustrierend so einen Fall gleich im ersten Zyklus zu haben. Ich würde mich hiervon aber nicht entmutigen lassen. Leider kann so etwas ab und zu mal vorkommen aber wenn du einfach weiter misst und alles beobachtest wirst du sicher bald eine richtige ehm mit nachfolgender Hochlage haben. :flower:

Liebe Grüße
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Ines
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 06:14

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Ines » Donnerstag 18. Juni 2020, 14:38

Hallo,

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. :-)

An den Tagen 15-17 sind mir keine Störfaktoren aufgefallen.
Also hatte ich es richtig verstanden, dass die Temperatur nach dem Eisprung hoch bleibt?

Also warte ich also aktuell noch auf den Eisprung, bzw. eventuell ist es ein anuvolatorischer Zyklus.

Weiter machen werde ich auf jeden Fall, wollte nur sicher gehen ob ich das nicht doch missverstanden habe. :)

Danke nochmal:)

Miss Sunshine
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Miss Sunshine » Donnerstag 18. Juni 2020, 15:00

Ja genau du hast alles richtig verstanden. :thumbup: Die Temperatur bleibt nach dem Eisprung hoch, dementsprechend hattest du noch keinen Eisprung.

Im Moment kannst du leider nur abwarten aber du kannst natürlich jederzeit noch Fragen stellen. :)

Liebe Grüße
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Ines
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 06:14

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Ines » Donnerstag 18. Juni 2020, 17:15

Super danke :thumbup:

Snoopydog77
Beiträge: 161
Registriert: Montag 10. Oktober 2016, 15:42

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Snoopydog77 » Donnerstag 18. Juni 2020, 19:19

Ich würde an deiner Stelle die nächsten Zyklen erstmal schauen, ob du evtl messzeitabhängig bist. Tag 15 bis 17 hast du später gemessen als die anderen Tage. Eine Viertelstunde kann da schon stören.

Wäre nach Tag 17 die Temperatur immer noch oben geblieben, hättest du sowieso die 3 Tage klammern müssen, da im vermeintlichen Anstieg bei unklaren Störfaktoren auf alle Fälle geklammert werden muss.

Ines
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 06:14

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Ines » Donnerstag 18. Juni 2020, 22:22

Oh, das stimmt, in die Richtung hatte ich noch gar nicht gedacht. Die beiden Tage, die ich vorher ausgeklammert hatte, habe ich ja auch erst später gemessen.
Wenn ich dann zur selben Zeit wie in der Woche messe, ist es dann egal, dass ich weniger geschlafen habe? Am Wochenende bleibt man ja oft länger wach. Oder spielt dies nicht unbedingt eine Rolle solange man die "Ruhestunde" einhält?
Danke für den Tipp, das werde ich auf jeden Fall genauer überprüfen. :)

Ines
Beiträge: 6
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 06:14

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Ines » Donnerstag 18. Juni 2020, 22:25

Eine Frage habe ich noch zu deinem letzten Punkt. Wieso hätte ich denn die drei Tage klammern müssen, wenn die Temperatur oben geblieben wäre nach Tag 17? Dann hätte ich ja in dem Sinne keinen Störfaktor bemerkt und es als die Temperatur Hochphase gedeutet?

Miss Sunshine
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Miss Sunshine » Donnerstag 18. Juni 2020, 22:29

Hallo Ines,

das kann man oft nicht allgemein sagen wie das bspw. mit länger wachbleiben ist. Das müsstest du mal ausprobieren aber das könnte tatsächlich die Lösung sein. :thumbup:

Ich muss z.B. immer um 5.45 Uhr messen. Schon 30 Minuten würden bei mir einen riesen Unterschied machen. Es ist aber nicht jeder so empfindlich. Hierfür stelle ich mir dann am Wochenende extra den Wecker. Die Schlafdauer spielt bei mir dafür keine Rolle. Also wenn es mal am Wochenende nur 4 Stunden oder so sind ist das kein Problem.

Am besten probierst du mal verschiedene Sachen aus, um zu sehen wie es sich bei dir verhält. Ich freue mich für dich, dass du wahrscheinlich die Lösung für die hohen Temperaturen gefunden hast. :flower:

Liebe Grüße
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Miss Sunshine
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Niedrige Temperatur nach Eisprung möglich?

Beitrag von Miss Sunshine » Donnerstag 18. Juni 2020, 22:32

Hallo Ines,

snoopydog sprach von einer der Klammerregeln, die man am Anfang von NFP benutzt. Während man noch dabei ist alle STFs herauszufinden muss man im Anstieg klammern wenn man noch nicht ausschließen kann, dass es sich um einen STF handelt. Bei dir ist es sehr wahrscheinlich, dass die Uhrzeit stört, daher hättest du das klammern müssen.

Liebe Grüße
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

Antworten