Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Wer schaut sich mal meine Kurve an?
Antworten
eventuell90
Beiträge: 3
Registriert: Montag 3. August 2020, 17:59

Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von eventuell90 »

Hallo ihr alle,

ich bin nun im 8. Zyklus mit NFP und gebe seit 2 Monaten frei.
Die "Perioden-Kalkulation" der NFP-App war bisher immer absolut passend. Meine Periode setzt seit Jahren immer um den 26. oder 27. Tag ein. Länger ist der Zyklus eigentlich nie.
Nun bin ich aber schon bei Tag 28 und außer einem leichten ziehen tut sich nichts... :crazy:

Habe ich auswertungstechnisch vielleicht irgendetwas falsch gemacht? Ist eine Schwangerschaft möglich?
Ein Baby wäre jetzt zwar ziemlich ungünstig, aber keine völlige Katastrophe.

Lieben Dank euch!


(Hab noch nie hier gepostet - und bin neu hier- verzeiht mir, wenn ich da noch irgendwas falsch mache :flower:)

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/GF ... Y31XcHDE0C
Zuletzt geändert von eventuell90 am Donnerstag 21. Januar 2021, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
eventuell90
Beiträge: 3
Registriert: Montag 3. August 2020, 17:59

Re: Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von eventuell90 »

Benutzeravatar
Gurkensandwich
Beiträge: 368
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 13:32
Wohnort: Niedersachsen

Re: Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von Gurkensandwich »

Kam deine ehM vielleicht später als sonst?

Also mir erscheint die Auswertung plausibel. War das Herz an ZT20 morgens oder abends?
Ich denke aber nicht, dass da eine Gefahr besteht. Ich habe auch manchmal etwas längere Hochlagen im Vergleich zu sonst, aber da war noch nie was.
LG vom Gurkensandwich
Bild
94 &92 | ♡ 04.18 | ∞ 04.22
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4452
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von Krachbum »

Entspricht die Hilfslinie dem üblichen Niveau?
Bei mir schwankt die Hochlagenlänge auch mal um 1, 2 Tage.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
eventuell90
Beiträge: 3
Registriert: Montag 3. August 2020, 17:59

Re: Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von eventuell90 »

Danke, dass ihr beiden drauf geschaut habt! Das beruhigt mich etwas. :)

Die Hilfslinie entspricht dem üblichen Niveau, auch die Temperaturhochlage und die TL.
Meine ehm ist meist am 15. Zyklustag, wie in dem Zyklus eben auch. Meine Hochlage war bisher noch nie länger als 13 Tage. Meist zwischen 11 und 13 Tagen. Daher auch meine Nervosität.
Das Herz am ZT 20 war auch erst recht spät abends. Kann mich halt auch nicht erinnern, dass an Zyklustag 13 etwas schief gegangen ist.
Seit gestern ist mir netterweise auch übel - wahrscheinlich mache ich mir zu viel Panik :crazy: :?
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4452
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Keine Periode - falsch ausgewertet und schwanger?

Beitrag von Krachbum »

Übelkeit habe ich sehr regelmäßig am Ende der 2. ZH. Das hat mich in der Kiwu-Zeit wahnsinnig gemacht :lol:
Ich würde einfach mal messen morgen früh. Wahrscheinlich ist die Temperatur schon im Sinkflug und du bist beruhigter ;)
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Antworten