Verhütungspanne

Erfahrungen, Umfragen
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine Frage wegen einer Verhütungspanne die mir heute passiert ist.
Ich habe im Dezember die Pille abgesetzt und bin momentan im 4. Zyklus mit NFP.
Wir verhüten immer mit Kondom und die ‚ganz gefährlichen Tage‘ lassen wir komplett aus.
Im Moment bin ich bei Tag 11 und bis jetzt war mein Eisprung immer so bei Tag 27-30, das heißt ich müsste mir eigentlich keine Sorgen machen, aber meine Kurve ist seit ein paar Tagen ziemlich durcheinander und ich weiß auch nicht warum. Ich würde gerne meine Kurve hochladen, aber weiß nicht wie (?)
Ich bin im Moment sehr verunsichert was die Pille danach betrifft und hoffe hier kann mir jemand helfen.
LG
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verhütungspanne

Beitrag von Krachbum »

Guten Morgen :flower:

in meiner Signatur findest Du Links zu den Anleitungen, dann kannst Du Deine Zyklen freigeben und teilen.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Hallo, vielen Dank für die Hilfe :flower:
Hier der Link: https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/QE ... vrEEKUeUNC
Langsam wird es eng für die Pille danach, der Unfall ist gestern Mittag passiert :?
Eigentlich hätte ich ja noch 2 Wochen bis zu meinem Eisprung, aber nachdem meine Kurve die letzten Tage komplett aus der Bahn geraten ist, bin ich absolut unsicher, ich hoffe hier kann mir jemand helfen :/
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verhütungspanne

Beitrag von Krachbum »

Ich befürchte, du musst dich hier an deinem Sicherheitsbedürfnis orientieren. Es kann niemand voraussagen, ob der ES nicht doch früher kommt.
Hast du die Pille vor 4 Zyklen abgesetzt oder bist du schon länger hormonfrei unterwegs?
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Ich habe die Pille vor 4 Zyklen abgesetzt, vorher habe ich viele Jahre die Pille genommen
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Verhütungspanne

Beitrag von Krachbum »

Dann kann es auch sein, dass sich die Zyklen tendenziell noch verkürzen in den nächsten Monaten. Ich glaube, wenn ich :!: in deiner Situation wäre und ein Kind so gar nicht ins Leben passen würde, würde ich die Pille danach nehmen.

Wärst du jetzt schon länger hormonfrei unterwegs mit generell längeren Zyklen, würde ich das vielleicht anders sehen.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Aber müsste die Temperatur jetzt nicht niedrig sein damit es überhaupt zum ES kommt? Bis jetzt ist sie ja immer brav runter gegangen bevor sie zum ES angestiegen ist. Oder kann meine komische Kurve auch daran liegen, dass ich in der Zeit Magen-Darm-Beschwerden hatte?
digamma
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 24. Juli 2020, 10:13

Re: Verhütungspanne

Beitrag von digamma »

Hey!
Ich finde, deine Temperaturwerte an ZT8, 9 und vor allem 10 ragen aus deinem üblichen Temperaturniveau heraus.. Deine Magen-Darm-Beschwerden könnten einen Störfaktor darstellen, falls diese in den Tagen aufgetreten sind.

Wie meinst du das, dass deine Temperatur erst niedrig sein muss, bevor ein ES kommen kann? Deine Tempi ist ja derzeit in der Tieflage. Dementsprechend kann es quasi jederzeit zum ES kommen. Dein Zyklus pendelt sich gerade noch ein nach dem Absetzen der Pille.

Wie Krachbum schon sagte, musst du selbst abwägen, ob du die Pille danach nehmen möchtest oder nicht.

Ich drücke die Daumen!

Liebe Grüße :flower:
NeuHier256ca79
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 2. Mai 2021, 22:45

Re: Verhütungspanne

Beitrag von NeuHier256ca79 »

Also ich habe mittlerweile die Pille danach genommen, vielen Dank nochmal für eure Hilfe :flower:
Ja das war komisch, dass ich es seit einigen Tagen schon ziemlich im Magen hatte und so verrückt ist meine Temperaturkurve auch noch nicht herumgesprungen..
Mit den niedrigen Werten meinte ich, dass ich gestern und heute eigentlich nicht mitten im ES stecken kann oder? Bis jetzt konnte ich immer einen deutlichen Anstieg erkennen (im nachhinein natürlich, ich weiß dass die Zeit bis nach dem ES generell immer ‚gefährlich‘ ist). Jetzt habe ich natürlich trotzdem Angst, dass die Temperatur täuscht, weil sowieso mein Magen und alles etwas durcheinander ist und ich vielleicht doch mitten im ES stecke und die Pille danach schon zu spät ist? Weil ich heute nochmal nach dem MuMu getastet hab und zu meiner vollen Panik war er weich und geöffnet :crazy:
iSprung
Beiträge: 3369
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Verhütungspanne

Beitrag von iSprung »

NeuHier256ca79 hat geschrieben: Montag 3. Mai 2021, 21:54 Mit den niedrigen Werten meinte ich, dass ich gestern und heute eigentlich nicht mitten im ES stecken kann oder?
Ich verstehe Deine Überlegung an der Stelle nicht. Die Temperatur ist so lange niedrig, bis sie ansteigt, in zeitlicher Verbindung mit einem Eisprung geschieht dies in der Regel nach dem Eisprung (da hierfür das vom nach dem Eisprung zurückbleibenden Gelbkörper ausgeschüttete Progesteron verantwortlich ist). Man sagt auch: Der Temperaturanstieg ist dem Eisprung im Allgemeinen (aber nicht immer) nachgelagert. Also kannst Du selbstverständlich einen Eisprung gehabt haben, wenn die Temperatur noch niedrig ist. Du kannst ihn bloß später erst durch den Temperaturanstieg und den Umschwung eines Östrogenzeichens den Regeln nach bestätigen. Untersuchungen zufolge geschieht der Eisprung in der Regel zwei Tage vor bis einen Tag nach der ehM, seltener bis zu vier Tage vor der ehM. Du siehst an der Messkurve nicht, ob Du "mitten im Eisprung steckst". Diese Informationen vermittelt zumindest annähernd das Östrogenzeichen (ZS oder Muttermund), da sich das verbessert, wenn die Eizellreifung fortschreitet. Allerdings erfolgt die Eizellreifung in Wellen, es ist nicht ausgeschlossen, dass das Östrogenzeichen sich verbessert und dennoch (ggf. für geraume Zeit) kein Eisprung unmittelbar ins Haus steht. Zuletzt schließt eine aufgrund von Krankheit erhöhte Temperatur nicht aus, dass nicht trotzdem ein Eisprung passiert, Du kannst ihn dann bloß an der Kurve nicht sehen bzw. erst dann auswerten, wenn Du weißt, dass alle störenden Symptome wie Fieber etc. abgeklungen sind. Da die Temperatur bei Dir aber zumindest zeitweise wieder ins Tieflagenniveau gefallen ist, scheint mir das nicht der Fall zu sein.

Ob's zu spät für die Pille danach war, wirst Du später sehen, dazu kann hier im Forum niemand eine belastbare Aussage machen. Bei einigen Frauen sorgt die Pille danach dafür, dass die Temperatur vorübergehend ansteigt, von zwei bis zu fünf Tagen, schätze ich mal. (Deshalb in diesem Fall auch nicht auswerten und freigeben, sondern den Zyklus sorgfältig beobachten und abwarten.) Das so als Hinweis an Dich. Wenn die Temperatur in einer Woche dann wieder bzw. noch in der Tieflage ist und Du keine Mens hattest und nichts, ist eigentlich klar, dass der Temperaturanstieg von der Pille danach und nicht von einem Eisprung kam.
Antworten