Stillzeit+ Temperatur

Rund um die Verhütung nach der Schwangerschaft und in der Stillzeit
Antworten
lila_be11
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 23:52

Stillzeit+ Temperatur

Beitrag von lila_be11 » Sonntag 30. Juni 2019, 23:15

Hallo
Ich habe eine Frage bezüglich Temperatur in der Stillzeit. Hatte bereits 1x meine Mens.

Wann soll ich am besten die Temperatur messen???

Mein Kleiner erwacht zwischen 2-6x pro Nacht zum Stillen, die Zeiten sind sehr unterschiedlich (ca. zwischen 19.00-08.00). Hab mal den Wecker auf 7.00 gestellt und versucht immer dann zu messen aber das hat genau 2x funktioniert, seither erwacht er entweder schon um 6 oder er stillt noch kurz vor 7. Noch zur Info: ich stehe zwar nicht auf zum Stillen, aber ich gehe auf die Knie und hole den Kleinen vom Beistellbett in mein Bett rüber, also ist schon Bewegung vorhanden.

Danke für eure Hilfe :flower:

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3357
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Stillzeit+ Temperatur

Beitrag von Krachbum » Montag 1. Juli 2019, 07:17

Hallo :wave:

Ich kann momentan am zuverlässigsten mit dem iButton und der Basaltemperatur auswerten. Die Uhrzeit schwankt da sehr.
Mit einer festen Uhrzeit klappt es jetzt auch, aber wir stillen auch nicht mehr so oft nachts.

Ich habe gelesen, dass der Trackle eine gute Alternative zum iButton sein soll.

Wenn Dir das zu viel Technik ist, versuche doch einfach mal während des letzten Stillens zu messen und schau wie die Kurve sich verhält.
Bei mir stört das Heben nicht.

LG :flower:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. Übungszyklus H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #28

Benutzeravatar
La_Pecora
Beiträge: 343
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 13:18
Wohnort: Hessen

Re: Stillzeit+ Temperatur

Beitrag von La_Pecora » Montag 1. Juli 2019, 12:24

Ich habe auch wieder angefangen Temperatur zu messen, als ich meine Tochter noch gestillt habe. Wegen der Arbeit hat bei mir der Wecker um 6:30 Uhr geklingelt, zu dem Zeitpunkt habe ich immer spätestens gemessen. Wenn ich zum Stillen aufgewacht bin und es war schon so 5:30 Uhr oder später, habe ich einfach dann schon gemessen, ansonsten noch gewartet bis zum Wecker. Ich bin zum Stillen aber auch einfach liegen geblieben, da meine Tochter bei mir im Bett schläft.

Die Kurve war zwar unruhiger als meine vergleichbaren Kurven vor der Schwangerschaft, aber haben trotzdem nur um mein Tieflagen-Niveau geschwankt. Meine Periode habe ich erst wieder bekommen, als ich abgestillt hatte, deshalb kann ich jetzt nicht sagen, ob die Kurve auch auswertbar gewesen wäre trotz der Schwankungen. Aber auch jetzt schläft meine Tochter noch mit mir im Bett und ich habe auswertbare Kurven, obwohl die Messzeit stark schwankt und ich gerade morgens auch mal unruhiger schlafe.

Da Störfaktoren bei jedem anders sind, musst du es wahrscheinlich einfach ausprobieren.
Mama von C. (01/2018)
4. ÜZ für Baby 2

Antworten