Stand Muttermund sakral

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Antworten
Frau.wunderglueck
Beiträge: 1
Registriert: Montag 10. September 2018, 23:24

Stand Muttermund sakral

Beitrag von Frau.wunderglueck » Montag 15. April 2019, 17:19

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ich bin hier richtig, wenn nicht, seid mir nicht böse ;)
Meine Frage bezieht sich auf den Muttermund.
Ich bin im 9. Zyklus mit NFP, mittlerweile kann ich meinen Muttermund gut deuten. In der HL stand er immer hoch und geschlossen. Zur Periode sank er nach unten. Diesen Zyklus steht er jetzt in HL seit ein paar Tagen so hoch und nach hinten gedreht (nach sakral), dass ich ihn kaum Tasten kann. Das erste Mal, seit diesen 9 Zyklen. Denkt ihr, es könnte auf eine Schwangerschaft hindeuten? :flower:

Katzendame
Beiträge: 239
Registriert: Mittwoch 21. November 2018, 12:15

Re: Stand Muttermund sakral

Beitrag von Katzendame » Dienstag 16. April 2019, 16:00

Hallo

Das kann man so nicht sagen. Alles kann, nichts muß. Meine eigene Erfahrung sieht so aus: MuMu hart und iwie auch nach hinten geklappt. Am nächsten Tag wieder weich. Tag später kam pünktlich die Mens.

Als ich dann tatsächlich schwanger wurde, hab ich nach nmt wegen utrogest zwangsläufig gefühlt...was soll ich sagen: er war weich und irgendwie weiter unten. Hab mich erschrocken und dann nicht mehr weiter getastet.

Bei mir hat der MuMu irgendwie kaum Aussagekraft.
Wenn deine Temperatur oben bleibt und nicht langsam wieder sinkt, wäre doch alles ok.

Ansonsten bleibt für dich abzuwarten oder einen test zu machen.

Viele Grüsse Katzendame
Positiv getestet im 20. oder 21. Zyklus
https://app.mynfp.de/zyklus/freigabe/JY ... wJmsmWVDVZ

Antworten