Neuen Katalog anlegen oder laufen lassen?

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Antworten
Benutzeravatar
SineBine
Beiträge: 704
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 16:30
Wohnort: Niedersachsen

Neuen Katalog anlegen oder laufen lassen?

Beitrag von SineBine »

Guten Morgen!

Ich bin gerade etwas verwirrt, wie ich NFP sauber führe. Wir haben einen 2. Kinderwunsch. Im April letzten Jahres habe ich die Pille abgesetzt und natürlich einen neuen Katalog angelegt.
Nun war ich im letzten Zyklus schwanger - leider ist das Baby nicht geblieben. Wenn ich mich recht erinnere musste ich doch mit Beginn der Blutung auch einen neuen Katalog anlegen und die Einstellung PP nutzen richtig?
Nun war ich gestern zum ersten Mal in der Kiwu Klinik. Sie möchten mir ein Medikament geben um diesen Zyklus vorzeitig zu beenden (Cyclo Progynova) - es deutet alles auf PCO hin. Im neuen Zyklus soll der ES stimuliert werden.
Lege ich jetzt für diesen Zyklus und auch den neuen einen eigen Katalog an? Eigentlich doch nach jeder hormonellen Veränderung oder?
Versteht ihr was ich meine? 😅
84+85 = Septembergirl 09/20
⭐ im ❤️ 6. SSW 03/23 // 5. SSW 05/23
Hoffen auf unser Regenbogenbaby 🌈
Benutzeravatar
Rina28
Beiträge: 546
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 08:29

Re: Neuen Katalog anlegen oder laufen lassen?

Beitrag von Rina28 »

Hallo SineBine,

es tut mir sehr Leid, dass du diese Erfahrung machen musstest und wünsche dir ganz viel Kraft, sie zu verarbeiten!

Ich selbst war auch etwas verunsichert, ob jetzt ein neuer Katalog angelegt werden soll/muss. Ich habe aber für mich entschieden, dass diese ganzen Regeln ja für die sichere Verhütung gemacht sind und mich daher entschieden, keinen neuen Katalog anzulegen (egal ob nach FG oder hormoneller Stimulation).
War so für mich einfach stimmiger. Nach Regelbuch wäre wahrscheinlich das Anlegen eines neuen Katalogs richtiger gewesen.

Meine Antwort hilft dir wahrscheinlich nicht wirklich, hoffe, dass du noch eine bessere Antwort bekommst!

Viel Erfolg noch auf deinem Weg, hoffentlich kannst du dich bald auf deinen Krümel freuen!
Sie (32) & Er (48) beide mit Einschränkungen
Maikäfer (3) Unerwartet + im 14.ÜZ
Warten seit 12/2020 aufs Geschwisterchen
Julimädchen 22.ÜZ 2.ICSI 🍀🌈🤰🏼💖

4 Clomi-Zyklen ✖ |☆ 6.SSW (05/22) 16.ÜZ | 1.IUI ✖ 17.ÜZ | ☆ 5.SSW (07/22) 18.ÜZ 2.IUI | 1.ICSI ✖ 20.ÜZ
Benutzeravatar
SineBine
Beiträge: 704
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 16:30
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neuen Katalog anlegen oder laufen lassen?

Beitrag von SineBine »

Danke für deine Antwort Rina!

Vom Bauchgefühl her würde ich auch sagen laufen lassen... Aber ich war mir echt nicht sicher. Vielleicht hat ja noch jemand etwas Schwarmwissen.. 😃

Es ist ok. Ich bin gut aufgefangen worden und nun kann ich schon wieder positiv in die Zukunft schauen.
84+85 = Septembergirl 09/20
⭐ im ❤️ 6. SSW 03/23 // 5. SSW 05/23
Hoffen auf unser Regenbogenbaby 🌈
Benutzeravatar
AnnaLyse
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 10. April 2019, 11:43
Wohnort: Oberfranken

Re: Neuen Katalog anlegen oder laufen lassen?

Beitrag von AnnaLyse »

Hey Sine,

Das Thema gab es erst kürzlich hier: viewtopic.php?f=27&t=18597

Soweit ich das sehe resettet der neue Katalog lediglich die Minus 8 Regel, also wie Rina schon sagte, solang es nicht um Verhütung geht, brauchst du eigentlich keinen neuen Katalog. Ich denke mal, dass bei deinen langen Zyklen auch die Statistik (durchschnittliche Zykluslänge, früheste ehM etc.) nicht so wirklich aussagekräftig ist, die wird nämlich auch zurückgesetzt.

Liebe Grüße und alles gute! Lese noch bei euch mit und drück dir alle Daumen, dass es schnell wieder klappt und dann auch hält! :flower:
🙋🏻‍♀️ Baujahr 1995
💊 pillenfrei seit 2016
🎉 NFP seit 2019
💕 verheiratet seit 2020

🤰🏻Herbstzwerg an Bord 2023 - Diagnose HLHS 🍂
Antworten