Spermien Schnelltest

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
niniii.89
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 09:38

Re: Spermien Schnelltest

Beitrag von niniii.89 » Donnerstag 9. August 2018, 23:32

Ich hatte mich mal im Internet informiert was sowas kosten würde. Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich geschaut habe, was man als Privatpatient zahlen würde. Denn ohne medizinische Notwendigkeit des SG muss man das ja als Privatpatient zahlen, oder nicht?
pillenfrei und NFP seit 01/17
hibbeln ab 08/18 auf unser erstes Wunder 🤩
1. ÜZ: Beginn 16.08.18, ehM an ZT 19

Betty83
Beiträge: 950
Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2014, 10:50

Re: Spermien Schnelltest

Beitrag von Betty83 » Freitag 10. August 2018, 10:59

Also wir haben z.B. beide swim ups selbst gezahlt mit 100€ und die SGe wurden, ich meine, auch komplett privat abgerechnet...aber mal ehrlich, wenn es einen so interessiert...hat ja eigentlich einen Grund, einfach nur so interessiert es einen ja nicht wirklich, dann würde ich doch einfach einen Urologen aufsuchen und sagen "Guten Tag, meine Frau und ich haben einen KiWu, es funzt irgendwie nicht so wie vorgestellt, wir versuchen das schon seit einer ganzen Weile, ich würde mal gern ein SG machen, um von meiner Seite Klarheit zu haben." Man ist ja nicht in der Beweispflicht, der Doc wird vielleicht fragen, seit wann man es denn versuchen würde und ob es Vorerkrankungen gab oder sonst was, aber ansonsten ist es dein/sein/euer gutes Recht, das mal checken zu lassen. Wenn man in eine KiWu wechselt ist es mit das Erste, was sie untersuchen und wonach sie fragen. Frau kann ja auch hin gehen, sagen, dass es nicht klappt und es wird ein Hormonstatus gemacht, auf Kosten der KK. Ist ja im Prinzip das Gleiche. Also wir haben bestimmt mittlerweile sechs SGe machen lassen und mussten 0-100€ zahlen (das für 100€ war ja schon kein "normales" SG mehr).
Im übrigen würde ich mir auch gut überlegen bzw. mir im klaren darüber sein, dass heraus kommen könnte, dass das SG deutlich eingeschränkt ist etc. Also, ich finde, man sollte das nicht blauäugig just for fun mal eben so machen, sondern sich ganz bewusst machen, was das Ergebnis bedeuten könnte, denn das kann einen psychisch komplett aus der Bahn werfen und danach ist nichts mehr so wie es mal war und der Kinderwunsch und die Familienplanung ist dann nicht mehr aufregend und schön, sondern getrübt, durchzogen von Ängsten und Sorgen und es kann zur Zerreißprobe für eine Beziehung werden. Wenn es also keinen wahren Grund gibt ein SG zu machen, dann genießt lieber gemeinsam die Zeit, herzelt, habt Spaß und hibbelt danach etwas, so, wie sich das gehört :flower: :love: .
Bild
Sie: 35, alles io
Er: 39, Asthenozoospermien oder OATIII

Benutzeravatar
Cyanistes
Beiträge: 1309
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 08:59
Wohnort: M-V

Re: Spermien Schnelltest

Beitrag von Cyanistes » Freitag 10. August 2018, 11:17

Yip, da stimm ich Dir vollkommen zu, Betty! Ich hab das hier ja auch irgendwann mal schon gesagt:

Wer weiß, wieviele Männer schon Kinder gezeugt haben, obwohl ein SG ergeben hätte, das das gar nicht auf natürlichem Weg geht. Das werden wir nur nie erfahren und das ist auch gut so! ;)
Ich 8/82, gegen künstliche Hormone entschieden 3/14, Er 7/70, Mopsmausbär 2/16,
Mann Chemo von 7/16 bis 11/16, seitdem Azoospermie - wir hoffen trotzdem auf ein 2. Wunder

Antworten