HCG Fruchthöhle

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Wutz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 08:03

HCG Fruchthöhle

Beitrag von Wutz »

Hallo,

ich war Mittwoch beim Arzt zur Blutuntersuchung, mein Beta HCG lag an dem Tag bei 175. Am selben Tag sprang auch der Clearblue auf die 2-3. Laut meiner Info zeigt der ab 153 2-3 an. Aber wenn doch Urin dem Blut 2 Tage hinterherhinkt, wie kann dann der Clearblue schon 2-3 anzeigen. Also dachte ich dass der HCG Wert evtl wieder gesunken ist.
War dann Freitag wieder beim Arzt zur HCG Kontrolle und der Wert ist auf 370 gestiegen, also mehr als das Doppelte. Eileiterschwangerschaft würde erstmal ausgeschlossen, aber Fruchthöhle war auch noch nicht zu erkennen.
Muss man bei dem Wert schon was sehen? Und, zeigt der Clearblue doch schon vor 153, 2-3 an?
Budi
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 20. September 2019, 08:44

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Budi »

Dir hcg Werte sind bei jeder Frau unterschiedlich. Man gibt dort auch einen Sollbereich an, in dem er sich bewegen sollte.
Ob deine Werte i.O. sind kann ich nicht einschätzen. Aber das es sich mehr als verdoppelt hat, ist doch schon mal ein gutes Zeichen.
Wie weit warst du denn am Freitag, als der Ultraschall gemacht wurde? Also die Woche + Tage. Daran könnte ich dir eher sagen, ob man etwas sehen müsste. 😊

Mach dich nicht verrückt, es ist bestimmt alles i.O.
Und du kannst den Verlauf auch nicht beeinflussen.

Achso und die Clear Blues sind auch nicht perfekt. Mach dich nicht verrückt, wegen der Wochenanzeige.
Du glaubst nicht wie oft ich hier schon gelesen habe, dass sich Mamis wegen der Wochenanzeige sorgen und am Ende ist alles super.
07/19 ⭐ 08/20 💙
Wutz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 08:03

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Wutz »

Hey,

Freitag war ich bei 4+4, 4+5....
TiniS
Beiträge: 2101
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 22:36

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von TiniS »

Huhu,

Das ist doch noch arg früh um etwas gescheites auf dem US erkennen zu können.

Bei mir damals sag man bei 5+3 eine Fruchthöhle mit dottersack.

Zum hcg sei noch zu sagen, dass, wenn du nur kurze Zeit später Blut abgegeben hättest, der Wert schon wieder ganz anders hätte sein können (Wellenartiger Anstieg von hormonen)

Das gleiche gilt dann auch für den CB Test - wann und wie viel hcg im Urin nachweisbar ist im Gegensatz zum Blut ist eben auch wieder sehr individuell.

Mach dir nicht zu viele Gedanken-am Ende es ist wie bei jeder Schwangerschaft ein Alles oder Nichts Prinzip in das wir weder hineinschauen noch es beeinflussen können.
Also Kopf hoch uns positiv denken!
Pillenfrei 08/2014 | Hibbelig 09/15 | oh my goodness - positiv !!! 04/2017 NATÜRLICH | verlobt 03/2017 und 08/2017 vollzogen :) 04.01.2018 💙💞 Knirpsi-Liebe Horst-Maria und Klaus-Bärbel
Bild
Budi
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 20. September 2019, 08:44

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Budi »

Also 4+5 Ist wirklich noch sehr zeitig. Ich war bei meinem ersten US auch bei 4+5 und man konnte die Fruchthöhle finden. Aber die Ärztin musste ganz schön suchen. Ich denke es hängt auch viel vom US-Gerät ab, ob man so zeitig etwas sehen kann oder nicht.

Am Anfang muss die Berechnung der Tage und Wochen laut nfp auch nicht zu 100% stimmen. Am Ende bist du erst bei 4+0 oder ähnliches und da kann man einfach noch nichts sehen.

Wie Tini schon meinte, es ist leider ein alles oder nichts Prinzip und du kannst nur auf dich acht geben und dafür sorgen, dass es dir gut geht. Der Rest passiert von ganz allein.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut ist und du bald etwas im US sehen kannst :flower: :flower:
Vergleich dich nicht zu viel mit anderen oder irgendwelchen Tabellen. Alles wird gut :flower: .
07/19 ⭐ 08/20 💙
Wutz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 08:03

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Wutz »

Ihr seid lieb, danke für eure Mut machenden Worte.

Das Ultraschallgerät war eines der Neusten. Aber gut warten wir mal ab.
Sonnenblume
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 16. August 2019, 16:19

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Sonnenblume »

Wutz hat geschrieben: Sonntag 22. März 2020, 14:19 Hey,

Freitag war ich bei 4+4, 4+5....
Ich war damals bei 4+4 beim FA und man hat außer einer gut aufgebauten Schleimhaut gar nichts gesehen, nicht mal eine Fruchthöhle. Bin jetzt bei 29+3 und alles ist super.
Sie (1988) und Babygirl (2020) mit 🐶 (2008) :love:
Wutz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 08:03

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Wutz »

Meine Gebärmutterschleimhaut ist auch hoch aufgebaut. Mich nervt es wenn Ärzte einen weiter datieren wollen als man ist, nur weil sie nach der letzten Regel gehen. Er verdreht immer die Augen wenn man ihm erzählt dass man weiß in welchem Zeitraum der Eisprung war. Ich muss mir einen anderen Arzt suchen.
Sonnenblume
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 16. August 2019, 16:19

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Sonnenblume »

Wutz hat geschrieben: Sonntag 22. März 2020, 18:05 Meine Gebärmutterschleimhaut ist auch hoch aufgebaut. Mich nervt es wenn Ärzte einen weiter datieren wollen als man ist, nur weil sie nach der letzten Regel gehen. Er verdreht immer die Augen wenn man ihm erzählt dass man weiß in welchem Zeitraum der Eisprung war. Ich muss mir einen anderen Arzt suchen.
Deshalb einfach die letzte Regel korrigiert angeben 🤷🏼‍♀️
Sie (1988) und Babygirl (2020) mit 🐶 (2008) :love:
Wutz
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 08:03

Re: HCG Fruchthöhle

Beitrag von Wutz »

Hey,

war grade beim Frauenarzt, bzw. bei einem neuen Frauenarzt, fühle mich dort viel wohler und er hat mit ganz viel Fantasie einen schwarzen Punkt gesehen. Ich soll nun aber Utrogest nehmen, da er von einer Gelbkörperschwäche ausgeht. Jeweils eine am Abend. Jetzt lese ich überall dass viele das vaginal nehmen. Was ist nun besser?
Antworten