Corona Impfung beim KiWu

Erfahrungen, Umfragen

Moderatoren: -Susi-, Papiertigerin

Benutzeravatar
Shelly
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 26. Februar 2021, 11:55

Re: Corona Impfung beim KiWu

Beitrag von Shelly »

Hallo zusammen,

ich stand ebenso vor dieser Entscheidung. Die Impfung habe ich bekommen, als der Verdacht bestand möglicherweise schwanger sein. Nach einiger Rechereche im Internet habe ich mich dann dazu entschieden den Termin dennoch in Anspruch zu nehmen. Zwei Tage später habe ich positiv getestet :)

Ich wurde mit Moderna geimpft und hatte keine Nebenwirkungen (lediglich der Arm tat weh). Zunächst hatte ich gelesen, dass die USA und England priorisiert Schwangere impfen. Danach habe ich auch noch gelesen, dass bereits einige europäische Länder dies ebenso umsetzen. Das hat mir Sicherheit gegeben, die Impfung trotzdem zu machen.

Persönlich finde ich es besser jetzt geimpft zu sein, als noch neun Monate warten zu müssen und ständig Angst vor einer Corona-Infektion zu haben. Zumal ich davon ausgehe, dass auch Deutschland in den kommenden Wochen/Monaten die Empfehlungen dazu anpassen wird. Über den zweiten Impftermin werde ich mit meinem FA sprechen, allerdings gehe ich stark davon aus, dass ich diesen in Anspruch nehmen werde. Bei Vorerkrankungen können Schwangere auch jetzt schon in Deutschland geimpft werden (bei mir Bluthochdruck).

Viel Erfolg :thumbup:
Shelly (28) :flower:

Januar Mami 2022 :love:
Benutzeravatar
Verano90
Beiträge: 372
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 13:48
Wohnort: NRW

Re: Corona Impfung beim KiWu

Beitrag von Verano90 »

Hallo!
Auch von mir noch ein kurzer Impfbericht:
Ich bin im März das 1. Mal mit Astra geimpft worden. Ähnlich wie schon von Krachbum beschrieben:
1 Tag nachts Schüttelfrost, etwas schlapp am nächsten Tag, mehrere Wochen Schmerzen im Arm und an der Impfstelle.
Sonst keine Symptome. Weder Fieber, noch Grippesymptome, noch Müdigkeit.

Aktuell wird bei uns diskutiert, ob der 2. Shot von Moderna oder Biontech kommt. Evtl. bekommen wir auch die Möglichkeit eine 2. Astra Impfung zu kriegen, aber auf "eigenes Risiko" unter 60 Jahren. :roll:
Also ich würde dir auch raten, wenn du kannst: lass dich impfen und dann frohes Hibbeln! :flower:
Pillenfrei seit November '15

Bild
Antworten