schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Sabanja
Beiträge: 471
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sabanja » Samstag 30. November 2019, 18:08

Kurze Info: ich hab gestern negativ getestet, heute bin ich neu gestartet. Ich hab heute in der Klinik leider niemanden erreicht, trotz Notfall-Nummer, naja.. Rufe ich da eben Montag an. Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass ich keine Zyste hab und dann kann es diesen Zyklus endlich mit der IVF losgehen :)

Noch sehe ich alles ganz entspannt und freue mich viel mehr, als dass es mir Angst macht. Wahrscheinlich werde ich bald eines besseren belehrt ^^
'84+'87=2020?
28. ÜZ - erste IVF

Luishasen
Beiträge: 705
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Luishasen » Sonntag 1. Dezember 2019, 07:34

Ich müsste nächste Woche meine Mens bekommen, dann geht's in den kryozyklus
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw), Sternchen 11/19 (6.ssw) :love:
Kryozyklus?!
ÜZ 34

lilalie
Beiträge: 376
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 17:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von lilalie » Sonntag 1. Dezember 2019, 08:47

Sabanja Super, dann wird es ja jetzt spannend bei Dir! Ich sollte an Zyklustag 3 erst starten, also kein Problem, dass Du noch niemanden erreicht hast. Letztendlich haben wir erst richtig ab Zyklustag 4 gespritzt, weil mein Mann mir an ZT 3 versehentlich 12,5 statt 125 Einheiten eingestellt hat 😅

Luishasen Ich drück die Daumen, dass die Mens schnell kommt 🍀 Macht ihr die Kryo im natürlichen oder künstlichen Zyklus?

Ich bin heute ZT 14 und hab jetzt 3 Tage eine Minieinheit (25) Ovaleap gespritzt um das Ei und die Schleimhaut anzustupsen. Leider hab ich kaum bis gar keinen ZS bislang 🤔 Trotz der Spritzen. Irgendwie komisch, normalerweise ging es ca. ZT 10 damit los.
Habt ihr ne Idee woran das liegen könnte? Wächst mit wenig ZS die Schleimhaut schlechter?

Dash
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 17:13

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Dash » Sonntag 1. Dezember 2019, 13:12

Pestwurz hibbeln ist zu viel gesagt, aber ja, ich hänge grad in der Warteschleife :wave:

Sabanja wie hältst du das mit dem Progesteron nur jeden Monat aus? Oder macht das bei dir nicht so schlimme Nebenwirkungen? Ich kriege hier außer Abendessen nach der Arbeit nix mehr auf die Reihe (also...falls ich überhaupt was essen kann :lol: )
Behalte dir deine positive Einstellung bei - das erleichtert wirklich das Klarkommen mit der Situation:flower: Bin gespannt, was du berichtest bzw. was sie mit dir vorhaben.

Luishasen da gehts ja bei dir auch wieder voran - es wird alles gut

lilalie das mit wenig ZS die Schleimhaut schlechter wächst, ist zumindest bei mir nicht so. Wir haben zwar nicht stimuliert, aber: immer schon an ZT 9 ausgelöst (als es vom ZS überhaupt gar nicht wie ES war) und meine SH war super aufgebaut. Wann hast du denn US? Da kontrollieren die das ja sicher nochmal

Meine positive Einstellung wechselt gerade in eine Achterbahn-Einstellung :think: es ist auch gar nicht mehr lange hin zum BT und ich kann es überhaupt nicht einschätzen. Momentan hab ich grad Mensschmerzen, das erschwert das Ganze zusätzlich - ach menno

Sabanja
Beiträge: 471
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sabanja » Sonntag 1. Dezember 2019, 17:22

Dash, ich merke vom Progesteron absolut gar nichts, außer dass ich halt das Geschmiere in der Unterwäsche habe.. Und manchmal hab ich ganz wenig Übelkeit, aber nichts, was jetzt mein Leben irgendwie beeinflussen würde.. Ich mach das jetzt ja schon fast 1,5 Jahre mit dem Progesteron in der HL, ich komme damit sehr gut zurecht :)

Schmerzen im Unterleib sind ja leider auch kein Zeichen für oder gegen eine Schwangerschaft. Ist manchmal echt nervenaufreibend.. Man achtet ja eh schon auf jedes Zipperlein..

Und danke für eure lieben Worte! Ich freu mich schon sehr darauf, dass es endlich weitergeht :)
'84+'87=2020?
28. ÜZ - erste IVF

lilalie
Beiträge: 376
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 17:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von lilalie » Sonntag 1. Dezember 2019, 19:37

Danke Dash für die Info! Heute ist der ZS auch etwas besser😊. Hab gerade nochmal gespritzt und morgen geht es zum Ultraschall.
Wann hast Du BT?
Mir geht es ähnlich wie Sabanja Eigentlich keine Nebenwirkung vom Progesteron außer das Geschmiere 🙈
Wie viel musst Du denn nehmen?
Bei mir waren die leicht mensige Schmerzen ein Schwangerschaftsanzeichen 😊 Hatte sich auch einmal so angefühlt, als würde ich eine Blasenentzündung bekommen...

Allen einen schönen ersten Advent 🕯🌲💓

Luishasen
Beiträge: 705
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 06:01

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Luishasen » Sonntag 1. Dezember 2019, 20:55

Wir machen die kryo im natürlichen Zyklus, mein schleimhautaufbau ist gut und somit steht dem nix im Wege. Also nur progesteron nach Transfer, damit kann ich leben.
Ich 37, er 40, Sohn 3, Sternchen 7/17 (12.ssw), Sternchen 11/19 (6.ssw) :love:
Kryozyklus?!
ÜZ 34

Dash
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 12. Februar 2016, 17:13

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Dash » Sonntag 1. Dezember 2019, 21:05

Sabanja da hast du Glück gehabt ;) Wie viel nimmst du denn davon? Klar achtet man auf jedes Zipperlein - wobei manche Dinge sich auch schwer ignorieren lassen, und ich ja eh so fies auf Hormone reagiere...ich merke auch die Ovitrelle 3 Tage:lol: Ich drück dir die Daumen, dass beim US alles gut aussieht :flower:

lilalie am Mittwoch - und die Zeit wird vergehen wie der Blitz :roll: Ich nehm nur 1x 200 mg von dem Zeug...wenn ich manchmal lese, dass Mädels 3x2 nehmen müssen...ich glaube, da hätte ich mir schon längst den Eimer holen müssen :sick: D Drücke dir die Daumen, dass alles passt bei dir.

luishasen da bin ich gesannt, was du berichtest. Ist ja quasi ähnlich wie bei mir - nur dass ich auch die PU im Naturzyklus habe.

Habt einen schönen ersten Advent :love:
Ich komme jetzt mal wieder runter :angel:

Sabanja
Beiträge: 471
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sabanja » Sonntag 1. Dezember 2019, 23:14

Ich nehme bisher auch nur einmal 200mg abends :)

Luishasen, das sind schöne Nachrichten! Ich find es so natürlich wie möglich auch am besten :) (sofern nichts dagegen spricht)
'84+'87=2020?
28. ÜZ - erste IVF

lilalie
Beiträge: 376
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 17:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von lilalie » Montag 2. Dezember 2019, 15:04

Ihr Lieben,
ich hab ein Update vom US:
Meine Schleimhaut ist gut aufgebaut mit 7,4 mm und im rechten Eierstock ist der Leitfollikel 1,66 cm . Ich soll nun das Ei und die Schleimhaut heute Abend nochmal mit einer doppelten Einheit pushen und morgen Abend auslösen.
Transfer ist dann nächste Woche Dienstag💓 😊🍀
Ich hoffe, dass es von den 4 aufgetauten Eisbärchen 2 zur Blastozyste schaffen 🍀

Luishasen Bei mir ist es auch im natürlichen Zyklus, mein Zyklus wird nur minimal gepusht, da ich zu längeren Zyklen neige. Eisprung wird glaub ich immer ausgelöst, damit der Transfer richtig getimed werden kann.

Antworten