schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Kiliki
Beiträge: 912
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Klapperstorch, es gibt dieses forum "Abschied vom Kinderwunsch": https://www.wunschkinder.net/forum/list ... nderwunsch

Und es gibt auch Facebook Gruppen, z. B. OK-Frauen (kinderlose Frauen) sind OK
In der Gruppe sind freiwillig und unfreiwillig kinderlose gemeinsam und man kann ganz gut voneinander lernen. Die aller meiste Zeit ist es ein sehr respektvoller Austausch.

Und ansonsten gibt es Franziska Ferber, die hat sich darauf spezialisiert und ist glaube ich echt gut (aber auch teuer). Ein coaching/Therapie könnte einem da vielleicht gut weiterhelfen.
Nach langer Hibbelzeit und 4 ICSIs endlich schwanger :love:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gw ... 9WBLPj6Nak
Kiya
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

@klapperstorch
Hat bei dir mal jemand auf Hashimoto getestet? Ansonsten habe ich gelesen, dass der TSH wohl wirklich stark schwanken kann. Bei mir z.B. immer zwischen 1,0 und 2,7. Aber das ist bei meiner Mutter auch so und die ist problemlos schwanger geworden.

Hast du dir schonmal,überlegt den nächsten Transfer abzusagen und erstmal die restlichen ausstehenden Untersuchungen zu machen? Dann könntest du auch mal etwas entspannen. Ich bin ja auch in deinem Alter und glaube mir, ein halbes Jahr mehr oder weniger macht jetzt auch nicht mehr den Unterschied. Mir tut das gerade so Leid, dass es dir momentan so schlecht geht mit dem ganzen. Ich wünsch dir viel Kraft.
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 833
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Klapperstorch84 »

Kiya hat geschrieben: Freitag 11. Juni 2021, 16:38 @klapperstorch
Hat bei dir mal jemand auf Hashimoto getestet? Ansonsten habe ich gelesen, dass der TSH wohl wirklich stark schwanken kann. Bei mir z.B. immer zwischen 1,0 und 2,7. Aber das ist bei meiner Mutter auch so und die ist problemlos schwanger geworden.

Hast du dir schonmal,überlegt den nächsten Transfer abzusagen und erstmal die restlichen ausstehenden Untersuchungen zu machen? Dann könntest du auch mal etwas entspannen. Ich bin ja auch in deinem Alter und glaube mir, ein halbes Jahr mehr oder weniger macht jetzt auch nicht mehr den Unterschied. Mir tut das gerade so Leid, dass es dir momentan so schlecht geht mit dem ganzen. Ich wünsch dir viel Kraft.
Ja ich war schon 2x bei der Endokrinologin und beides mal hat sie Hashi definitiv ausgeschlossen. Wie gesagt, ich hab auch keine Beschwerden wg der SD.
Irgendwie denke ich grad dass ich das alles einfach hinter mich bringen will um halt auch nicht mehr solange warten muss bis ich aufhören kann.
Tatsächlich hatte ich aber schon überlegt die Kryo erst nach der Immunisierung zu machen, damit nicht zuviel auf einmal ist. Das würde allerdings bedeuten Kryo Mitte/Ende Oktober erst und dann erst ne 4. ICSI. Wenn sich daraus ne Kryo ergibt sind wir ja schon im Frühjahr. Bis dahin wirkt auch die Immunisierung ungefähr.
Sollte die Kryo klappen kann ich mir wiederum ne ganze Menge Termine sparen. Aber so optimistisch kann ich grad nicht denken.
Bin grad einfach total verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll und schwanke sehr zwischen "Arschbacken zusammen kneifen" und "Ich hab die Schnauze voll und höre auf". Beides hat n für und wider, und ob ich genug Hoffnung habe um weiterzumachen weiß ich nicht.

Danke Kiliki, ich schau mir das an :) bei FB bin ich nicht registriert, Insta übrigens auch nicht bzw hab ich jetzt extra für deine Empfehlungen gemacht 🙄 in der ersten Gruppe wurde ich allerdings wohl nicht aufgenommen, mehr hab ich mich noch nicht damit beschäftigt.
37 / 33, Kiwu seit 10/2016
1.-3. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
Kiya
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Aber irgendwie hast du ja auch keine Ruhe bei der Kryo. Weißt du ich hab ja auch das Alter im Nacken sitzen, mein Psychologe sagte mir letzten, ich soll aufhören mich auf mein Alter zu reduzieren, man ist so alt wie man sich fühlt und vor allem soll ich aufhören, mich mit anderen zu vergleichen. Er sagte auch, Gedanken nach dem Motto, wenn ich 60 bin ist mein Kind gerade mal mit der Schule fertig sind absoluter Bullshit. Man weiß nämlich nicht, was in den nächsten Jahren passiert. Von Augenblick zu Augenblick leben.
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 833
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Klapperstorch84 »

Kiya hat geschrieben: Freitag 11. Juni 2021, 17:04 Aber irgendwie hast du ja auch keine Ruhe bei der Kryo. Weißt du ich hab ja auch das Alter im Nacken sitzen, mein Psychologe sagte mir letzten, ich soll aufhören mich auf mein Alter zu reduzieren, man ist so alt wie man sich fühlt und vor allem soll ich aufhören, mich mit anderen zu vergleichen. Er sagte auch, Gedanken nach dem Motto, wenn ich 60 bin ist mein Kind gerade mal mit der Schule fertig sind absoluter Bullshit. Man weiß nämlich nicht, was in den nächsten Jahren passiert. Von Augenblick zu Augenblick leben.
Solche Gedanken habe ich auch öfter, allerdings schon weniger geworden. Trotzdem belastet mich mein Geburtstag immer sehr.
Ich hadere auch immer wieder zu einem Psychologen zu gehen, habe da leider schlechte Erfahrungen gemacht. Ist deiner spezialisiert auf Kiwu oder n "normaler"?
37 / 33, Kiwu seit 10/2016
1.-3. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
Kiya
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Meiner ist ein normaler, initial war ich wegen Depressionen dort. Was wichtig ist, dass du auf menschlicher Ebene mit demjenigen gut klar kommst. Daher man kann auch ein paar „durchprobieren“.
Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe auch welche, die darauf spezialisiert sind. Ich denke aber nicht, dass das so wichtig ist.
Meine Kinderwunsch bietet z.b. auch psychologische Betreuung an, war im Uniklinikum Dresden auch so. Vielleicht bei dir auch und dir ist es gar nicht bewusst.
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 833
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Klapperstorch84 »

Kiya hat geschrieben: Freitag 11. Juni 2021, 17:15 Meiner ist ein normaler, initial war ich wegen Depressionen dort. Was wichtig ist, dass du auf menschlicher Ebene mit demjenigen gut klar kommst. Daher man kann auch ein paar „durchprobieren“.
Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe auch welche, die darauf spezialisiert sind. Ich denke aber nicht, dass das so wichtig ist.
Meine Kinderwunsch bietet z.b. auch psychologische Betreuung an, war im Uniklinikum Dresden auch so. Vielleicht bei dir auch und dir ist es gar nicht bewusst.
Das Problem ist dass meine Kiwu weit weg ist, 1 Std. Psychologen wären also auch eher da, und noch mehr lange Autofahrten brauche ich grad nicht. Würde also hier vermutlich erstmal probieren, wenn ich dann soweit bin.
37 / 33, Kiwu seit 10/2016
1.-3. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
Kiya
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Ist bei mir auch so, fahre 6h zur KiWu. Dann schau einfach in deiner Umgebung.
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW
Kiliki
Beiträge: 912
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Klapperstorch, meine Psychologin ist auch nicht drauf spezialisiert. Ich glaube auch, es kommt aufs Feeling drauf an. Wenn du in der ersten Stunde schon denkst, die ist blöd, dann kannst du gleich wieder wechseln. Deshalb darf man ja bis zu 5 Probestunden nehmen.
Dass du nicht in die Gruppe aufgenommen wurdest, liegt bestimmt daran, dass dein Profil ganz neu ist und somit aussieht wie ein Fake. Schreib der Gründerin der Gruppe, Regula Simon, doch mal eine Nachricht, in der du dich etwas erklärst, dann lässt sie dich bestimmt trotzdem rein. Die ist übrigens eine ganz tolle, finde ich und sie hat auch diese Seite https://kinderfreilos.ch/? und eine Plattform, auf der kinderlose Menschen connecten können: https://www.ok-insel.ch/ (nicht nur in der Schweiz, auch in Deutschland).
Die kann ich wirklich nur empfehlen! Sie ist auch Coach, auf Kiwu spezialisiert.
Nach langer Hibbelzeit und 4 ICSIs endlich schwanger :love:

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gw ... 9WBLPj6Nak
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1320
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 »

Hallo ihr Lieben,
Bitte entschuldigt ich war die letzte Tage gut beschäftigt und konnte nicht mehr als mitlesen. Jetzt aber ein kurzes Lebenszeichen von mir :wave:

finja schade, dass die SH nicht noch mehr Gas gegeben hat. Aber es ist auf jeden Fall schon besser als beim letzten Mal und bedeutet doch, dass du ganz gut ansprichst auf die neue Methode ✊🏻 Ich hoffe, dass die SH bis Mo noch schön weiterwächst und du dann endlich deinen TF Trrmin bekommst :flower:

Byleth toll, dass dein US gut verlaufen ist und am Mo die PU stattfinden kann. Bestimm ziehen die kleineren Follis noch nach bis Mo, man rechnet ja meist so 1,5 -2mm pro Tag ✊🏻 Ach stimmt, ich hab gar vergessen, dass du ja ganz schön lange Urlaub hast, sorry. Das ist dann wirklich schön entspannt für dich und on top kannst du das mega Wetter genießen. Ich drücke dir für die PU am Mo ganz fest die Daumen. 🍀 Wann bist du denn dran (zeitlich)?

Oh Maia das ist ja auch verwirrend gewesen mit dem LH Absacker :think: Aber gut, dass jetzt alles zu passen scheint und du auch am Mo PU hast :clap: Bist du schon sehr aufgeregt? Ich war vor meiner 1.PU ja mega aufgeregt, aber es geht irgendwie doch alles schneller als gedacht. Setzt du dir die Ovitrelle selbst oder unterstützt dich dein Mann dabei? Meine Daumen sind auf jeden Fall ganz fest gedrückt!! 🍀

Lary wie geht es dir denn? Ist so still um dich geworden? :flower:

Hexe wow toll, dass es bei euch jetzt auch schon losgehen kann :clap: Da merkt man wie die Zeit verfliegt. Anfangs hat es sich so lange angehört bis ihr startet und jetzt ist es schon bald soweit. Musst du dich eigentlich irgendwie besonders vorbereiten oder läuft das wie in einem normalen Kryo-Zyklus ab?

Klapperstorch oh man...ich weiß gar nicht so recht was ich dir schreiben soll. Den Schmerz der dich im Griff hat, liest man aus jeder Zeile von dir :( Ich würde dir so gerne etwas Zuversicht schenken, aber ich weiß nicht wie. Es ist einfach heftig, welch steinigen Weg wie doch nehmen müssen, um unserem Wunder ein Stück näher zu kommen. Für mich ist es ehrlich gesagt auch am schlimmsten, dass mir niemand sagen kann "Flocke, du musst noch 1 TF / 3 Monate / 4 Versuche what ever abwarten, dann klappt es" Diese Ungewissheit ist furchtbar und wenn einen diese Ungewissheit einfach schon so lange begleitet wie dich, ist das einfach nur schwer auszuhalten. Ich möchte dir sagen: Du bist nicht allein!! :flower:

Kiya wie geht es dir mittlerweile? Hast du wieder ein bisschen Kraft sammeln können? Hast du noch angebrochene Pens oder sind die noch komplett neu? Angebrochene Sachen kann man glaub nur 28 Tage im Kühlschrank lagern und noch verwenden. Meine Progesteronkapseln habe ich momentan lichtgeschützt in einer Schublade. Werde sie über den Sommer evtl auch in den Keller legen, wir wohnen auch in einer DG Wohnung und hatten heute schon teilweise 27 Grad innen 😬

Nini wie ist bei dir die Lage? Gibt es schon was Neues? :flower:

Macht euch einen schönen Abend :flower:
♀️ (88) & ♂️ (87) warten sehnsüchtig auf das 1. Wunschkind - 30.ÜZ :love:
1.ICSI 08/20 + 2 Kryos | ✖
2.ICSI 01/21 + 1. Kryo ✖💔
Warten auf Kryo Nr.2 ☕
Antworten