schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Feuerkopf
Beiträge: 37
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 10:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Feuerkopf »

Kiya Vitamin D wegen der Magenverkleinerung. Ja, unterärztlicher Aufsicht. Einmal im Jahr wird getestet. Bei mir bisher noch keine Überdosierung.

Domi dir weiterhin alles Gute. Das mit Zink und Eisen wusste ich nicht, Eisenwerte sind bei mir aber auch i.o.

Ich schau mal nach Norsan. Gerade Omega 3 führt bei mir oft zu fischigem Aufstoßen... aber vielleicht findet sich ja noch was anderes.
🧑(82), alles i.O.
👩(84), Endometriose, ELSS 11/2020 Verlust d. r.EL
KiWu seit 07/2019
26. ÜZ
KiWu Klinik seit 12/2020
1. IVF, Blastotransfer am 12.07. (2 Blastos) - negativ
Kiya
Beiträge: 323
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Domi

Ich sagte ja, unter ärztlicher Aufsicht ist das ok, aber einfach mal so solche solche hohen Dosen Vitamin D zuführen halte ich für bedenklich.
Die anderen Vitamine können in den Dosen, die bei Pimp my Egg stehen nicht schaden. Ich kann sie nicht regelmässig nehmen, da streikt mein Magen wegen manchen Zusatzstoffen.

Ich habe Montag den ersten Ultraschall und nehme an, dass der Transfer dann den Montag drauf sein wird. Letztens war meine GMSH bei Tag 14 bei 8,3 und da hatte ich die Schmierblutungen als Zyklusstart mitgezählt. Wäre in diesem Zyklus also Tag 10 gewesen. Jetzt gehe ich an Tag 13 und da sollte sie etwas höher sein, hoffe ich. Da Dr. L nächste Woche noch Urlaub hat, denke ich, wird der Transfer auf Montag gelegt. Das kann man mit den Medis ja noch strecken. Muss eh 5 Tage erstmal Progestern nehmen. Freue mich schon auf 2x Prolutex täglich.

Ansonsten weiterhin Schlafprobleme, hinzu kommt leider noch eine Magenschleimhautentzündung (Ernährung war so mies in den letzten Wochen, das ist quasi die Konsequenz). Ich bin etwas aufgeregt und hoffe die nächsten Tage gehen schnell vorbei.

Ich weiß, dass Dr. Fischer rät, dass Baden zu unterlassen. Da es dazu allerdings wirklich keine Studien gibt und andere Kliniken nicht davon anraten, würde ich persönlich keine Bedenken haben im Meer schwimmen zu gehen. Würde aber auch bis zur 6. SWS damit warten um sicher zu gehen, dass alles dicht ist. Normale Schwangere gehen ja auch baden und für mich ist es eine normale Schwangerschaft, sobald es angedockt hat.Muss aber jeder selber für sich entscheiden. Ich setzte da voll auf Entspannung und die habe ich im Wasser, wenn ich mich treiben lasse. Mache es aber auch vom Wasser abhängig. Ostküste Korsika würde ich auch nicht schwimmen gehen, zu viele kleine Schwebstoffe. Wir sind an einem Kiessstrand, da ist das Wasser so schön klar.

Ja ansonsten beginnen wir jetzt mit dem Hausbau ohne zu wissen, wie viele Kinder es mal werden. Geplant ist nur ein Kinderzimmer. Bürozimmer kann, wenn es Zwillinge werden auch noch umfunktioniert werden :D .
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW, 2.Kryo negativ
Domi2015
Beiträge: 144
Registriert: Montag 5. Januar 2015, 12:02

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Domi2015 »

Kiya
Ach sch... mit der MSE, das kenne ich nur zu gut! Schlafprobleme leider auch... Gute Besserung :flower:
Ich kenne Prolutex gar nicht. Hat es Vorteile?
Dann wird es bei dir ja jetz auch spannend, meld dich mal nach dem US.
Kiya
Beiträge: 323
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Domi

Ist eine Progersteron-Spritze. Beim letzten Mal, mit einer Spritze täglich, hatte ich wohl nur einen Wert von 14 im Blut. Ist meinem Arzt zu wenig und daher jetzt zweimal täglich. Nehme aber zusätzlich noch Utrogest vaginal. Also die volle Dosis Progesteron :D .
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW, 2.Kryo negativ
Benutzeravatar
Zelandonii
Beiträge: 2288
Registriert: Montag 4. August 2014, 11:09

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Zelandonii »

Kiya hat geschrieben: Freitag 23. Juli 2021, 11:13
Zelandonii hat geschrieben: Freitag 23. Juli 2021, 10:24 Kurz reinhüpf:

20.000 die Woche an Vitamin D ist nicht heftig. Ich nehme 10.000 am Tag. Mein täglicher Bedarf liegt ja alleine schon bei 8.000. Es gibt sehr sehr gute Rechner Online, die einem die genaue Dosis ausrechnen. Und bitte Vitamin K mit dazu nehmen, wenn man Vitamin D einnimmt.

http://www.melz.eu/index.php/formeln/vi ... tituierung
Mein Mann ist Arzt und alles über 2000 pro Tag sollte nur unter ärztlicher Aufsicht genommen werden. Da sollte regelmässig der Vitamin D Wert bestimmt werden. Solche Dosen nimmt man nur bei akutem Mangel.

Die von dir verlinkte Seite ist auch alles andere als seriös.
Keine Panik, mein Vitamin D Wert wird regelmäßig beim Arzt gecheckt. Auch ich habe bislang noch lange keine Überdosierung.

Trotz allem ist es wirklich wichtig, auch Vitamin K dazu zu nehmen, damit das Vitamin D besser aufgenommen werden kann. Da möchte ich nochmals darauf hinweisen.
Liebe Grüße, Zelandonii | 32 Jahre | Mann 38 Jahre | Pillenfreit seit 01.08.2014
Hibbelstart 09/14 | 1. ICIS 02/2017 - Negativ | 1. Kryo 04/2017 - Positiv | Unser Novemberwunder 2021
Bild
Maia
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 6. April 2018, 07:47

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Maia »

Hallo ihr Lieben,
ich habe regelmäßig mitgelesen, aber hatte nie genug Zeit auf alle einzugehen und zack, sind schon wieder 10 Seiten dazugekommen :shock:

Als allererstes, Domi, herzlichste Glückwünsche zur Schwangerschaft! Schön, dass sich das hcg gut entwickelt, alles Gute dir für die weitere Schwangerschaft :flower:

Kiya, was eine Achterbahn mit dem Zyklusstart! Freut mich, dass es jetzt alles läuft und bin schon gespannt auf den US am Montag :) Ich würde auf jeden Fall in den Urlaub fahren, das haben wir nach der ICSI auch vor, wenn es die (Corona) Lage zulässt.

Schneeflocke, wow da nimmst du ja eine ganze Reihe an Medis seit dem TF. Warum wird Brevactid noch nach der Punktion gespritzt? Morgen bist du schon an HL 10 :shock: wie geht es dir? Hoffentlich kannst du dich gut ablenken und deine Babies machen es sich gerade gaaaanz gemütlich. Ich drücke dir so doll die Daumen!

Nini, ging gefühlt richtig schnell jetzt bei dir mit dem Kryozyklus (wobei ich auch weiß, dass es einem selbst oft deutlich länger vorkommt :lol:). Danke für die Infos und die Bilder zum Buch! Bisher nehme ich nur Folsäure, und eigentlich war die Ausbeute ja auch gut mit 17 EZ, aber vllt helfen NEMs ja auch gegen die Nullbefruchtung...mhm, muss mich da einlesen. Ich folge dir übrigens auch auf Insta und drücke ganz doll die Daumen für den TF nächste Woche :flower:

Feuerkopf und wetterhex, es tut mir Leid, dass es auch bei euch nicht geklappt hat. Ich weiß wie das ist, man steckt so viel Hoffnung in den ersten IVF Zyklus :cry: Die Enttäuschung und Trauer ist glaube ich völlig normal, nehmt euch die Zeit, die ihr braucht.
Auf jeden Fall würde ich das Leben außerhalb des Kiwu ganz normal weiter planen, Job suchen etc. Man schiebt sonst ewig Dinge vor sich her, nur weil man möglicherweise irgendwann schwanger sein könnte, und am Ende klappt es doch nicht. Spreche aus Erfahrung :crazy: Kurz bevor wir den ersten Termin in der Kiwu letztes Jahr hatten, hab ich mir endlich einen neuen Sportverein gesucht. Das habe ich vorher lange vermieden, weil ich immer dachte, es klappt bestimmt nächsten Monat und dann müsste ich der neuen Mannschaft direkt wieder absagen. Im Nachhinein auf jeden Fall die richtige Entscheidung sich dort anzumelden, es macht echt Spaß :)

finja, genieß die Ferien und den Abstand. Ich finde es tut total gut mal wieder auf andere Gedanken zu kommen.
cymbeline und HexeClari, also für mich seid ihr mit Adoption genauso Hoffnungsträgerinnen wie mit IVF/ICSI. Aber wir können auch gern eine eigene Kategorie machen :flower:

Hierso, noch zur IVF: ich hatte 4 Tage nach PU eine Kontrolluntersuchung und dabei wurde auch kurz besprochen, dass es nächstes Mal Pergoveris statt Ovaleap geben wird, da ich LH ja dann noch separat dazu spritzen musste, Dosierung wahrscheinlich ähnlich (125 IE). Ansonsten sind bisher keine Änderungen geplant, wobei ich evtl. Calcium-Ionophor und PICSI mal ansprechen werde . Habe nur leider heute gesehen, dass mein Arzt bis Mitte August im Urlaub ist und dementsprechend die ICSI wahrscheinlich einer seiner angestellten Ärzte machen wird. Schade, aber was will man machen. Was den aktuellen Zyklus angeht bin ich schon an ZT 29 und eventuell war heute eeendlich die ehM. Inzwischen bin ich doch etwas ungeduldig geworden.

Der Beitrag ist jetzt etwas länger geworden, hoffentlich habe ich nicht so viel vergessen oder überlesen, wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
06/2021: 1. IVF - 17 EZ, totales Fertilitätsversagen
08/2021: 1. ICSI - positiv 🍀
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 780
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Guten Morgen Mädls,

Hatte gestern Nachkontrolle/Nachgespräch in der KiWu. Mein eigentlicher Arzt war ja während Punktion & Transfer im Urlaub und ist jetzt wieder da - seine Einschätzung zum Verlauf:
er hätte auf Basis des US an ZT 1 mit deutlich mehr EZ gerechnet, da sind wohl viele der Antralfollikel nicht mitgereift trotz recht hoher Dosis von 225 IE. Die Befruchtungrate war für ihn in Ordnung (4 von 6 ~ 66%) - das SG war auch in Ordnung (da kann man nichts aussetzen meinte er).
Absolut nicht zufrieden war er mit der Entwicklung der befruchteten EZ - eingesetzt wurden offensichtlich ein 8 und ein 12 Zeller - das wäre ein guter Zustand für einen Tag 2/3 Transfer, aber für Tag 5 ist das leider sehr bescheiden :( Er meinte, den EZ fehlt wohl die Energie?!

Fazit: auf alle Fälle wird das Stimu-Medi im nächsten Versuch ein anderes sein (vermutlich Menopur) und ich soll mich im Vorzyklus melden und an ZT 17/18 schon kommen für US und Blut. Auf Basis der Ergebnisse entscheidet er dann über einen evtl. Wechsel ins lange Protokoll.
Ich soll früh u. abends weiter Clavella nehmen -> da ich das aber schon seit März tue - erwarte ich da keine Wunder von - nehm das aber trotzdem weiter weil es mir gut tut (mein Blutzucker ist viel stabiler dadurch - kaum mehr Unterzucker-Gefühle).

Hab gestern Abend länger mit meinem Mann gesprochen: ich werd mich jetzt diese Woche in die Thematik Nährstoffe - Eizellenreifung (Stichwort: Energielosigkeit) reinfuchsen. @ Nini: Danke für den Buch-Tipp -> das werd ich als Basis verwenden.
Werd mir dann einen Plan machen was noch hinzukommt oder wo ich die Dosis anpasse für die nächsten Monate - und dann versuch ich die KiWu-Kiste mal ein paar Monate zuzumachen damit nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf eine Pause bekommt.
Strikte Messpause - mit Ausnahme unseres 1. -Urlaubszyklus (weil wir diesen aufgrund des hohen ELSS Risikos verhüten werden bis zur Auswertung - da reichen mir aber 5-6 Werte um den ES rum).
m(85)+w(86) bei 30+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung, HyFoSy 11/2020 ohne Befund -> direkt nach der Spülung:
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ) & Mini⭐️ (27.ÜZ)
1.IVF -> negativ
Kiya
Beiträge: 323
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 12:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiya »

Guten Morgen,

Ultraschall sieht gut aus. GBMS bei 9,7mm, keine Follikel in den Eierstöcken. Habe auch wegen dem Myom gefragt und das ist wohl ruhig und keinen Millimeter durch die ganzen Hormone oder Kurzschwangerschaft gewachsen. Bin mir also sicher, dass der Transfer Anfang nächste Woche ist. Muss nur noch jemanden in Hamburg erreichen. Montag Vormittag ist es irgendwie immer besonders schlimm, nur Besetztzeichen.
KiWu seit 2016
Azoospermie, 1.ICSI negativ, 1.Kyro positiv *6 SSW, 2.Kryo negativ
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1264
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo »

Hallo Mädels,

melde mich leider nur mit einem Ego Post aus der Warteecke...

Meine Temp. ist heute gefallen und meine Blutung wird heute noch einsetzten (ein tropfen hat sich schon gezeigt)...
Meine Zyklen werden im moment immer kürzer :crazy:
Vor der Fehlgeburt und der anhaltenden Einnahme von Metformin waren meine Zyklen eher so 30+ Tage lang...
Dieser dann gerade mal 25 :think: :think:
Meine CL liegt auch etwas höher als vorher (zuvor im schnitt 36,55)...
Jetzt habe ich diesen zyklus zum entscheidendem Zeitpunkt blöde gemessen aber ich denke das die eHm 2 Tage eher war oder was meint ihr?
Dann würde zumindest die HL wieder passen...
Hab die Zyklen seit der Ausschabung mal frei gegeben

sry das ich auf niemanden eingehe...bin etwas verunsichert gerade zumal ich mich so gefreut hatte das die rückkehr so gut passte um den nächsten zyklus schon hibbeln zu können....wenn das so weiter geht wirds eng :|

Domi ... da es bei uns keine klnische ursache für die kinderlosigkeit gibt (SG war zwar mopholigie nicht pralle aber sie sagten immer aufgrund der anzahl kein grund zur sorge) besteht vermutlich schon gute chance auch auf natürlichem weg schwanger zu werden
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi + IR
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
🏹 28.ÜZ (+7.ZwPZ)
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1366
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: Unsere Liste :)

Beitrag von Schneeflocke88 »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 30.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI 01/21 -> negativ | 07/21 Kryo | TF (Tag 2) 17.07. | BT 30.07. 🍀
Nini_101 | W('82) & M('81) | KiWu seit 07/2019 | W: leichte Endo (saniert) , M: Azoospermie - TESE 8/20: positiv | 1. ISCI: 10/2020 ⛔️ | 04/21: 2. TESE | 06/21: 2. ICSI ohne TF ❄️ | 07/21: 1. Kryo
Klapperstorch W36 & M32 | Kiwu seit 10/2016 | Eizellen und Spermien schwankende Qualität, alles andere o. B. | next: Corona-Impfung, danach 3. Kryo
Maia 18.ÜZ | W28 & M29 | Kiwu seit 01/2020 | idiopathische Sterilität | 1. IVF 06/2021 ohne Befruchtung | 1. ICSI 08/2021
Wetter-Hex (34), 30.ÜZ, Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), dann ELSS links 02/21 --> 1. IVF negativ -> Behandlungspause bis Oktober
Kiya: | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 läuft
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | aktuell Pausenzyklus

Erstmal durchatmen: ☕
Sumsimitpo (34), 7.ZwPZ (+26.ÜZ) -> hoffentlich letzter :crazy: ,
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - Gerinnung + Humangenetik03/21 o.B. - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
Grobi: IVF 1-3 negativ, 2 und 3 kurz positiv getestet. Weitere Tests, Impfen und Durchatmen
finja0602 | W(30) & M(31) | OAT-Syndrom | 1. ICSI+2 Kryos negativ | 3. Kryo geplant im September 21

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Laryana 12.ÜZ | W32 & M33 | Kiwu seit 04/2020 | M: OAT-Syndrom Grad III | W: Hashimoto, 2 FG, Gerinnung o.B. | 1.ICSI 06/21

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen
Domi2015 | (34) | W: Hashi | M: OAT 3 Syndrom | 1. ICSI neg

Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | W30 & M40 | Kiwu seit 2014 | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019, Sommer 2021
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ | zukünftige Adoptivmami
♀️ (88) & ♂️ (87) warten sehnsüchtig auf das 1. Wunschkind - 32.ÜZ :love:
1.ICSI 08/20 + 2 Kryos | ✖
2.ICSI 01/21 + 1.+2. Kryo ✖💔
3.Kryo loading 🥑🐻‍❄️
Antworten