schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 866
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Hallo Mädels,
danke für eure lieben Worte. Zum negativen Test am Sonntag kam am Sonntag Nacht dann auch noch Magen Darm dazu, der mich dann endgültig in die Knie gezwungen hat. Häng noch ganz schön in den seilen aber langsam geht's aufwärts. Hab für Mitte Juni einen Beratungstermin in der Kiwu wie es weitergehen soll von hier. Irgendwie fühl ich mich grad wie in einer Sackgasse, keine Ahnung ob wir wirklich genauso weiter machen sollten.
m(85)+w(86) bei 35+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung, SG ok, Eileiter durchlässig aber trotzdem:
3 ⭐️ in 2021 (ELSS in beiden EL, 1 EL entfernt)
1.IVF -> negativ
2.IVF -> negativ, Kyro 2.1 negativ, Kyro 2.2 negativ
3.IVF -> negativ
Benutzeravatar
MoRg86
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 20. November 2020, 07:24

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von MoRg86 »

wetter-hex das tut mir sehr leid. Ich hoffe es gevt schnell wieder bergauf und du findest mit deiner kiwu klinik einen neuen ansatz.
hast du eigentlich noch mal deinen einen kaputten eileiter prüfen lassen? Mein Arzt meinte dass es sein kann, dass aus einem kaputten eileiter Flüssigkeit in die gebärmutter laufen kann und dass das eine einnistung verhindern könnte. Ich hoffe ich habe das so richtig wiedergegeben.
:love: KiWu seit April 2019
:cry: Vier⭐ an der Hand (Apr '20 Missed Abort 8SSW,
Jun'20 ES links, Jun'21 Missed Abort 10SSW Trisomie 22, kleiner ⭐ Dez'21)
:thumbdown: Endometriose
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 866
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Hi MoRg86
Danke für den Tipp, das werde ich Mal ansprechen. Hab Ende 2020 ein El-Spülung ohne OP gehabt (hycosy), da waren beide EL unauffällig und durchlässig. Auch bei der OP der elss rechts danach war der linke im OP Feld unauffällig, danach hatte der dann auch eine elss aber mit natürlichem Abgang. Werde den Doc aber mal fragen ob dadurch Probleme entstanden sein könnten die uns jetzt die Chancen verhageln. Der OP Doc meinte, dass er aus genau dem Grund bei elss lieber entfernt als erhaltent operiert wenn noch einer bleibt, aber ob das auch ohne OP passieren kann, keine Ahnung.
m(85)+w(86) bei 35+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung, SG ok, Eileiter durchlässig aber trotzdem:
3 ⭐️ in 2021 (ELSS in beiden EL, 1 EL entfernt)
1.IVF -> negativ
2.IVF -> negativ, Kyro 2.1 negativ, Kyro 2.2 negativ
3.IVF -> negativ
Benutzeravatar
Sumsimitpo
Beiträge: 1568
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Re:

Beitrag von Sumsimitpo »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 39.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) |
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. Icsi Naturelle negativ 2. Icsi Naturelle: 1. US 27. Mai
Klapperstorch W37 & M33 | Kiwu seit 10/2016 | langsamere Embryoentwicklung, fehlende Kir-Gene | Kryo 4.1: 2 Eisbärchen an Bord | BT 31.05.
MoRg Kiwu seit Apr. 2019 | W36 & M40 | 2 Elss, 2 frühe Fehlgeburten | Endometriose, Folsäurestoffwechsel Probleme, Progesteronmangel, fehlende KIR Gene | 1.Ivf freeze all | 2.Kryo Transfer 25.05.
Alwisi | 30.ÜZ | W 33, o.B. + M 36, Spermiogramme schwankend | 1. ICSI (01/22) negativ | Kryo 1.1. (03/22) negativ I
Tavi |18.ÜZ | W32&M41 | Hibbeln für Geschwisterkind seit 09/20 | 2 SG AT | PCOS | 1.ICSI freeze all, Verlust linker Eierstock | 1.Kryo kein Transfer | Kryo | BT 03.06
Lara8 |34.ÜZ | W38 & M38 | KiWu seit 05/2020, hibbeln seit 09/19 | 4x unstimulierte IUI’s | 2x ev. biochemische SS und 1x FG 6.SSW | hohes FSH und tiefes AMH | Polypen-Operation 02/21, Gerinnung, HyCosy und Hysteroskopie o.B. | SG o.B. | 4. IUI negativ
Coconut | W32 & M34 | aktiver KiWu seit 04/20 | PCO, IR, keine Eisprünge | Clomi '21 erfolglos | Warten auf 1. ICSI ab 06/22
Grobi KiWu seit 2019, niedriger AMH, keine Eileiter.
5IVF, 6 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileisterstumpf. Kryo August 2022
Fredi | 28. ÜZ | W34 & M37 | Hibbeln seit 11/19 | W: IR, tubar-bedingte Sterilität, Endo; M: SGs gut | 1. IVF & Kryo 1.1 negativ, 2. IVF: 2. US 27.5.

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Sumsimitpo (35), Pause
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe - PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. - FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 - LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. - 2.SG 08/20 o.B. - IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. - MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 - Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. - 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) - Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) - MA 10.SSW (32.ÜZ) | nächste Steps bis PID: Voruntersuchung 01.06. (ZT 17)
Wetter-Hex (35), 37.ÜZ, Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), dann ELSS links 02/21 --> 1. IVF negativ, 2. IVF negativ, Kyro 2.1 und 2.2 negativ --> Pause bis 3.IVF (evtl. April 22)
Sissi | 34.ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, weitere Abklärung Gerinnung und Gebärmutterspiegelung
Ms_Trillian | 18. ÜZ | W35 & M38 | KiWu seit 10/2020 | Sternchen 07/2021 (Windei), 2x Kürettage | dünne GBSH & AT-Syndrom | März Zyklusmonitoring | Pause für Andrologie

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
Stepfle | 14.ÜZ | W38 & M52 | Hibbeln für Geschwisterkind seit 07/20 | April OAT-Syndrom, Mai nur noch A-Syndrom | 1. ICSI 09/21 negativ, 2. ICSI 11/21 negativ, 1. Kryo 11/21 negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen
Fusel85 | 30.ÜZ | W34 & W37 | aktiver KiWu seit 09/19 | Hormone, LSK, HSK o.B. | erster privater Spender OAT 3 , 2. unklar, 3. pathologische Langzeitmotilität | 1. IVF mit Samenbank Spende --> Schwanger! :love:

Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) 1. Kryo | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Finja0602 |25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | W30 & M40 | Kiwu seit 2014 | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019, August 2021
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ | zukünftige Adoptivmami
86+86 Hibbeln seit 10/18
PCOS+Hashi+IR + rez. Translokation
⭐️ 04/20 (5.W) ⭐️ 01/21 (8.W) ⭐️ 02/22 (10.W)
- unser Weg: PID! -
...1.ICSI...
Benutzeravatar
MoRg86
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 20. November 2020, 07:24

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von MoRg86 »

wetter-hex hat geschrieben: Mittwoch 25. Mai 2022, 12:07 Hi MoRg86
Danke für den Tipp, das werde ich Mal ansprechen. Hab Ende 2020 ein El-Spülung ohne OP gehabt (hycosy), da waren beide EL unauffällig und durchlässig. Auch bei der OP der elss rechts danach war der linke im OP Feld unauffällig, danach hatte der dann auch eine elss aber mit natürlichem Abgang. Werde den Doc aber mal fragen ob dadurch Probleme entstanden sein könnten die uns jetzt die Chancen verhageln. Der OP Doc meinte, dass er aus genau dem Grund bei elss lieber entfernt als erhaltent operiert wenn noch einer bleibt, aber ob das auch ohne OP passieren kann, keine Ahnung.
Mir haben die Ärzte damals auch zur Entfernung geraten. Mein kiwu doc meinte aber auf jeden Fall erhalten wenn sie noch intakt sind, wenn nicht, dann raus wegen der Flüssigkeit. Die Meinungen gehen da super auseinander.
:love: KiWu seit April 2019
:cry: Vier⭐ an der Hand (Apr '20 Missed Abort 8SSW,
Jun'20 ES links, Jun'21 Missed Abort 10SSW Trisomie 22, kleiner ⭐ Dez'21)
:thumbdown: Endometriose
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 651
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Mein Ego zum Thema.... ich frage mich auch bis heute, ob bei mir der verdrehte Eileiter drin blieb oder entfernt wurde. Im OP-Bericht steht nur, dass der Ovar entfernt wurde. Daher geht meine FA davon aus dass der EL drin blieb aber so wirklich klar ist das nicht :crazy:
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass der Eileiter ein völlig vernachlässigter Teil der ganzen KiWu-Geschichte ist... :think:
wetter-hex ich hoffe du findest bald aus der gefühlten Sackgasse raus! :flower:
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
*10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: loading...
Feuerkopf
Beiträge: 52
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 10:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Feuerkopf »

Ihr Lieben,

Ich bin aktuell sehr ego unterwegs, daher hab ich mich noch nicht wieder gemeldet.

Erstmal Tavi und Klapperstorch viel Erfolg, dass sich die Kleinen einnisten.
Wetter-hex, wie traurig :(

Ich selbst häng seit anderthalb Wochen mit Bänderriss zu Hause und hab keine Lust auf gar nix. Im Moment weiß ich auch mal wieder nicht, ob ich wirklich Kinder haben sollte... ja nun. Ich wollte jedenfalls kurz ein Lebenszeichen von mir geben.

Alles Gute euch.
🧑(82), alles i.O.
👩(84), Endometriose, ELSS 11/2020 Verlust d. r.EL
KiWu seit 07/2019
26. ÜZ
KiWu Klinik seit 12/2020
1. IVF, Blastotransfer am 12.07. (2 Blastos) - negativ
2. IVF, PU am 23.10. Nullbefruchtung
Erst mal durchatmen
Benutzeravatar
Anngscheid
Beiträge: 2528
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 18:40

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Anngscheid »

Hallo ihr lieben!

Zum Thema Blasto: Tavi- Franz ist eine 4AB Blasto und nun schon 7 Monate alt- drück also für dich und natürlich auch für Klapperstorch mega die Daumen!!! :flower: :love:

Zum Thema Flüssigkeit im Eileiter: Ich weiß von einer anderen Kiwu- Mittlerweile Mama (nicht aus dem Forum hier), sie hatte sich beide Eileiter entfernen lassen, weil wohl Flüssigkeit immer wieder in die Gebärmutter gelaufen ist und somit die Einnistung verhindert hat. Wenn das Implantationsversagen dadurch ist- würde ich wenn ich in dieser Situation wäre und das eine rolle Spielen könnte, auf jeden Fall untersuchen lassen und gg. entfernen lassen- auch wenn das heißt- nur noch durch künstliche Befruchtung schwanger zu werden.

Fussel- hab gelesen, dass ihr auch durch eine Spende schwanger geworden seid- herzlichen Glückwunsch! :flower:

Sumsi- dass euer Antrag bewilligt worden ist- mega super!

Zum Thema Medis lagern- es gibt medis die man nicht kühl lagern muss- vielleicht kannst ja da mit den Ärzten in der Kiwu sprechen- die meisten sollten aber meines Wissens nicht mehr als 25C warm werden, sonst könnte die Wirksamkeit nachlassen.

Zum Thema spritzen vom Mann: ich hatte ja (in Ö üblich) Spritzen, die in Gesäßmuskel gespritzt werden mussten- selbst hätte ich das nicht hinbekommen, daher musste ich das von meinem Mann oder auch von meiner Mutter spritzen lassen- alle anderen Spritzen hab ich mir selbst "verpasst" ;) Am Anfang zwar war es für mich ne Herausfoderung, aber dann wurde es quasi zur Gewohnheit.

Euch allen einen schönen Feiertag
Ich: 34, mit PCO Syndrom/Insulinresistenz, ER: 40, Geschlechtschromosomenfehler seit 03/2015NFP, März 2019 Kiwuklinik Bild
3 ICSI und 1. Kryo mit Samenspende -Okt. 21 Junge :love:
Sissi87
Beiträge: 249
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sissi87 »

Hallo ihr lieben,
Auch möchte mal wieder ein Lebenszeichen schicken;) die Empfehlung mit dem aperol gefällt mir;) tut mir sehr leid das es nicht geklappt hat wetter-hex. Ich hoffe ihr könnt für euch eine Entscheidung treffen wie es weitergeht.

Allen pupo Mädels drücke ich ganz feste die daumen;) es muss wieder gute Neuigkeiten hier geben!!!

Kurzes ego: ich bin vorgestern neu gestartet und am Montag ist die gebährmutterspiegelung. Als weitere Diagnostik wurde mir noch der era test empfohlen, das wäre dann erst im nächsten Zyklus. Danach sind wir mit der Diagnostik durch....ich bin ja, wie am anfang schon, davon überzeugt das es an meiner eizellqualität liegt. Wobei mir ja jeder Arzt widersprochen hat. Daher rückt das Thema eizellspende für uns immer näher. Hatte da jemand schon Erfahrung mit?

Ich wünsche euch noch einen schönen abend!
Sissi87
Beiträge: 249
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 11:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sissi87 »

Sumsi dich freue mich sehr für euch! ;)
Antworten