schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1284
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 3. Februar 2021, 09:39

Seychelly :love: herzlichen Glückwunsch!!!


Ich hatte heute einen zarten Hauch auf dem Test an ES+14. Noch bin ich wirklich vorsichtig. Auf einem Foto ist er nur zu erahnen. Vielleicht zeigt er falsch an? Ich warte morgen die Blutergebnisse ab.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Mittwoch 3. Februar 2021, 09:51

Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 09:39
Seychelly :love: herzlichen Glückwunsch!!!


Ich hatte heute einen zarten Hauch auf dem Test an ES+14. Noch bin ich wirklich vorsichtig. Auf einem Foto ist er nur zu erahnen. Vielleicht zeigt er falsch an? Ich warte morgen die Blutergebnisse ab.
Das klingt toll :) wenn du magst versuch doch mal ein Foto und stell es ein :) ich find sowas immer spannend!
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi - Gerin. o.B. - Humang. loading...
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
4.Zwangspause (+26.ÜZ)

Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1066
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von finja0602 » Mittwoch 3. Februar 2021, 09:56

Psychodoll oh Mann dass du noch ruhig sitzen kannst bei dem Psychoterror mit den Tests :crazy:
Ich drücke dir so sehr die Daumen für deinen BT morgen.
Aber ich meine auch, mach doch mal ein Foto vom Test heute, dann können wir gemeinsam rätseln :flower:
(31) + (29) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21 ... loading :flower:

16. ÜZ mit NFP

Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 695
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex » Mittwoch 3. Februar 2021, 10:03

Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 09:39

Ich hatte heute einen zarten Hauch auf dem Test an ES+14. Noch bin ich wirklich vorsichtig. Auf einem Foto ist er nur zu erahnen. Vielleicht zeigt er falsch an? Ich warte morgen die Blutergebnisse ab.
Ooooh :clap: Daumen sind fest gedrückt!!! Ich bin aber sehr optimistisch :love: Die OneStep 10er haben bei mir auch nur einen erahnbaren Hauch an NMT angezeigt, wohingegen der Z1 Pharma (20er) schon ein gut erkennbarer Strich war. Werd die OneStep nicht wieder kaufen...

Herzlichen Glückwunsch auch von mir Seychelly! Endlich mal ein Hoffnungsschimmer :-)

Angscheid & Schneeflocke: Danke der Nachfrage, ja das war ein ziemlich beschi**** Start ins neue Jahr bei uns. Hatten uns zuerst gefreut dass endlich mal eine Befruchtung geklappt hat (waren aber aufgrund der SB von Anfang sehr skeptisch)... nach 24 ÜZ endlich mal ein positiver Test .... und dann aber eine ELSS und der EL konnte nicht erhalten werden. Man kann wohl offensichtlich schon unglaublich viel Pech auf einmal anziehen :evil: Naja körperlich geht es langsam aufwärts, der Kopf braucht glaub noch ne Weile. Versuch mich am Gedanken festzuhalten dass die Chancen nach einer mini-SS generell höher sind als vorwärts, aber ein EL weniger gleicht dieses statistische Plus wahrscheinlich wieder gleich aus :cry: Hab echt Schiss, dass wir auf den nächsten positiven Test wieder 24 Zyklen warten müssen :silent:
Er 35 & Sie 34 hoffen seit Anfang 2019
Eizellenreifungsstörung -> 3x Stimu (Clomifen) ohne Erfolg
SG ok, Gerinnung ok, HOMA Index minimal erhöht
⭐️ ELSS rechts 1/21 (24.ÜZ) -> EL entfernt
⭐️ ELSS links 2/21 (25.ÜZ)

Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 710
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Klapperstorch84 » Mittwoch 3. Februar 2021, 10:28

Guten Morgen,
ich melde mich heute mal wieder ausführlicher, hab den Laptop grade hier. Hab allerdings etwas den Überblick verloren :crazy:

Seychelly, meeeeega toll dass du positiv getestet hast. Vorn paar Tagen hattest du noch überlegt dass hier lauter Härtefälle sind, das hatte ich bei den ganzen negativs in der letzten Zeit auch schonmal gedacht. Umso schöner dass es jetzt auch mal gute Nachrichten gibt. Ich hoffe ganz doll dass Anngscheidt und Schneeflocke folgen werden.
Wie gehts euch?? Wann habt ihr nochmal Test?

Psychodoll, toll dass es doch noch Hoffnung bei dir gibt. :) Aber was für ein Krimi, hält man ja kaum aus. Umso gespannter bin ich auf den Bluttest und drück feste die Daumen :flower:

Domi, ja es ist immer so ein Für und Wider. Aber dann kann man endlich anfangen das abzuhaken und sich aufs weitermachen konzentrieren. Wie ist bei euch der Plan?

Allegra und Mila, schön dass ihr euch zwischendurch meldet. Ist ja doch immer schön von welchen zu lesen die es geschafft haben. Auch wenn mein (unser) Weg leider noch nicht soweit ist. Aber man merkt man sollte die Hoffnung noch nicht aufgeben, auch andere Frauen konnten es schaffen, warum also man selber nicht?!
Wie gehts euch denn? Bei dir, allegra, ist es ja jetzt schon ganz bald soweit.

Finja, ich drück die Daumen dass es diesen Zyklus keine SB mehr gibt. Und auf deinen Progesterontest bin ich auch gespannt. Irgendwie hab ich gedacht das wäre son Selbsttest den man zuhause machen kann. Halt mich auf dem laufenden wie das geklappt hat, ich überlege ja auch in die Richtung nochmal was zu machen. Nimmst du denn auch irgendwas in der Richtung zum pimpen, NEM, Tee oder sowas?

wetter-hex, schön mal wieder von dir zu lesen, auch wenn deine Nachrichten nicht so positiv sind. Aber ich glaub mit 1 Eileiter ist das heutzutage nicht mehr so das Problem, zumindest in der Reproduktionsmedizin. Ich drücke dir sehr die Daumen dass es nochmal klappt und dann richtig und ihr auch nicht wieder 2 Jahre warten müsst :flower:

cymbeline, ich weiß nicht ob ichs schon gesagt habe, aber tut mir leid dass dein Test negativ war :( Das ist einfach nicht gerecht. Finds aber auch gut dass die Ärztin erst noch mal schauen will und nicht blauäugig einfach weitermacht. Warten auf den nächsten Versuch ist zwar ultranervig, aber vielleicht bringt es letztlich genau da Ergebnis was man möchte :flower:
Ich weiß nicht was du alles schon hinter dir hast, mir fällt folgendes ein: Gerinnung, BS, Immunologie, Killer- und Plasmazellen, ERA-Test, nochmal n Hormoncheck vllt, Endokrinologie vllt.. Es gibt einfach soviel was man machen kann. Bin gespannt was deine Ärztin vorschlägt.

Schneeflocke, ich habe auch seit einiger Zeit eine Tablettenbox, 3 Fächer pro Tag und 7 kleine Boxen, für jeden Tag eine :D Fühlte sich auch erst an wie für ne Oma oder einen totkranken Menschen, aber es funktioniert tatsächlich besser. Hab sie am Küchentisch stehen und dann denk ich besser dran sie zu nehmen. Und am Wochenende sitze ich mit meinen ganzen Schächtelchen mit Pillen da und fülle die Box für die Woche auf :D :D Wenns denn hilft solls mir recht sein.

Hier so: mein Ovu war am Montag positiv, denke ich. Das war son Grenzfall wo ich mir etwas unsicher war. Haben aber auf jeden Fall ein Herz gesetzt. Gestern war der Ovu dann definitiv negativ, mache heute aber nochmal einen um sicher zu gehen. Gestern haben wir leider kein Herz geschafft, ich hatte abends so Migräne, dass ich um halb 9 ins Bett gegangen bin :|
Ansonsten bin ich grad etwas genervt, dass die Zeit vergeht ohne dass sich was tut. Es ist schon wieder Februar, und ich weiß noch nicht wann ich die ICSI machen will. Wir pimpen uns zwar mit den NEM, mit mehr Sport und dauerhaft guter Ernährung klappts irgendwie noch nicht so richtig. Es ist ja der 3. Versuch und ich hab Angst dass wir irgendeine Stellschraube nicht passend haben und es an der womöglich hapert. Und das will ich mir nicht immer vorwerfen müssen. Andererseits isses aber natürlich auch nicht so dass wir super schlecht essen, wie jeder "normale" eben gibt es zwischendurch auch mal Fertigessen oder was vom Imbiss oder so. Wenn das so ausschlaggebend wäre gäbe es sicher sehr viele Kinder nicht. Aber was bei dem einen nichts ausmacht, ist bei dem anderen vllt genau das.
Im kommenden Zyklus, also so Mitte Februar, peile ich die ICSI noch nicht an, vllt aber danach dann? Oder lieber bis April warten? Ich weiß es nicht... Wahrscheinlich mach ich mir auch viiiel zu viele Gedanken, aber nach sovielen negativs versuch ich das nächste vllt auch einfach hinauszuzögern.
36 / 32, Kiwu seit 10/2016
1.+2. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
3. ICSI: loading...⏳

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1284
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 3. Februar 2021, 11:18

wetter-hex hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 10:03
Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 09:39

Ich hatte heute einen zarten Hauch auf dem Test an ES+14. Noch bin ich wirklich vorsichtig. Auf einem Foto ist er nur zu erahnen. Vielleicht zeigt er falsch an? Ich warte morgen die Blutergebnisse ab.
Ooooh :clap: Daumen sind fest gedrückt!!! Ich bin aber sehr optimistisch :love: Die OneStep 10er haben bei mir auch nur einen erahnbaren Hauch an NMT angezeigt, wohingegen der Z1 Pharma (20er) schon ein gut erkennbarer Strich war. Werd die OneStep nicht wieder kaufen...
Das hat eine Freundin auch gesagt, daher werde ich vielleicht morgen früh auch mal nochmal einen 20er machen. Habe noch einen da.
Mein Ruhepuls steigt übrigens immer weiter, ich weiss aber nicht, ob das Progesteron darauf Einfluss hat.
Seit gestern habe ich ziemliche ULS und das BS lässt nach, das war aber in meinem SS-Zyklus beides auch so.

Ich hab es gerade getestet und man sie auf die Fotos wirklich nichts, wenn ich sie dann auch noch hoch lade und die Qualität verändert wird. Es sind 5 Tests aus den letzten Tag und auf so gut wie allen ist was zu sehen. Aber nur ein Mal etwas stärker und das war ein David an TF+5. Heute habe ich halt das erste Mal OneStep verwendet.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Mittwoch 3. Februar 2021, 11:25

Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 11:18
Das hat eine Freundin auch gesagt, daher werde ich vielleicht morgen früh auch mal nochmal einen 20er machen. Habe noch einen da.
Mein Ruhepuls steigt übrigens immer weiter, ich weiss aber nicht, ob das Progesteron darauf Einfluss hat.
Seit gestern habe ich ziemliche ULS und das BS lässt nach, das war aber in meinem SS-Zyklus beides auch so.

Ich hab es gerade getestet und man sie auf die Fotos wirklich nichts, wenn ich sie dann auch noch hoch lade und die Qualität verändert wird. Es sind 5 Tests aus den letzten Tag und auf so gut wie allen ist was zu sehen. Aber nur ein Mal etwas stärker und das war ein David an TF+5. Heute habe ich halt das erste Mal OneStep verwendet.
Aaaalllso....

auf dem mittleren erkenne ich auch eine Linie :clap:
Und wenn ich das Bild ein wenig bearbeite kann ich auch auf dem untersten etwas sehen :clap:

Für morgen ist alles gedrückt!!! :flower:
Wobei ich es wohl nicht aushalten würde und mir einen bei DM kaufen würd (Presense) :crazy:

EDIT: Huch...du hast sie wieder raus genommen :think:
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi - Gerin. o.B. - Humang. loading...
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
4.Zwangspause (+26.ÜZ)

Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1284
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Psychodoll » Mittwoch 3. Februar 2021, 11:44

ja, weil bei mir halt echt nichts zu erkennen war auf dem Bildschirm :lol: ja, der mittlere war auch der stärkste.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.

Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1066
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von finja0602 » Mittwoch 3. Februar 2021, 11:52

Ich sehe gar keine Fotos :think:
(31) + (29) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21 ... loading :flower:

16. ÜZ mit NFP

Benutzeravatar
Sumsimitpo - Trulla
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Sumsimitpo - Trulla » Mittwoch 3. Februar 2021, 12:02

Psychodoll hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 11:44
ja, weil bei mir halt echt nichts zu erkennen war auf dem Bildschirm :lol: ja, der mittlere war auch der stärkste.
Schade :)
Wie gesagt...mit Fotobearbeitung konnte ich unten auch einen Strich sehen
86+86=2? - Hibbeln seit 10/18 - PCOS + Hashi - Gerin. o.B. - Humang. loading...
⭐️ bioch.SS - 04/20 (18.ÜZ-5.SSW)
⭐️ MA Windei - 01/21 (26.ÜZ-8.SSW)
4.Zwangspause (+26.ÜZ)

Antworten