schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 819
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Klapperstorch84 »

So, die Kiwu hat das negativ auch grad bestätigt. Ganz pflichtbewusst bin ich da natürlich heute morgen hingefahren 🤦‍♀️
Ich bin durcheinander und fühle mich so dumm, naiv und wie ne versagerin. Ich weiß dass ich das nicht bin, aber es ist ja eben so dass mein Körper nicht richtig funktioniert. Und ich versteh nicht warum. Oder was ich noch machen soll. Ich hab doch wirklich alles getan, unmengen von Pillen genommen für die Eizellen, wieder diese ganze ICSI-Scheiße durchgemacht, und wofür? Dass ich heulend hier rumsitze und total verzweifelt bin.
Ja, wir haben noch n Kryo-Versuch, aber ganz ehrlich? Die Eizellen haben doch die gleiche mittelmäßige Qualität, wie soll ich daran glauben dass es damit klappt? Wie konnte ich überhaupt so naiv sein dieses mal und dieses gute Gefühl so zulassen? Mich so darin versteifen und wirklich glauben dass wir jetzt Glück haben. Wir werden niemals n Baby bekommen, ich weiß es einfach. Warum tut man sich das alles immer wieder an? Es ging mir eigentlich gut vor der ICSI, und ich hatte ja noch überlegt ob ichs überhaupt mache weil ich echt keine Lust drauf hatte. Warum hab ichs nicht einfach gelassen? Jetzt bin ich wieder 1 Millionen Schritte entfernt von "gut" und muss wieder soviel aufarbeiten. Wieder ein Pflaster auf meinem Herzen, zwischen all den Narben. Ich hasse diesen scheiß so sehr, warum zum Teufel bekommen wir kein Baby? 😔😓
36 / 32, Kiwu seit 10/2016
1.-3. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
3. Kryo: 07.2021🍀
Benutzeravatar
Klapperstorch84
Beiträge: 819
Registriert: Samstag 1. April 2017, 08:55

Re: Unsere Liste :)

Beitrag von Klapperstorch84 »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 28.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI 01/21 -> negativ | Kryo-Zyklus gestartet (jetzt mit Omegaven-Infusionen) | 1.US am 14.05. 🍀
Nini_101 | Pause | W('82) & M('81) | KiWu seit 07/2019 | W: alles iO, M: Azoospermie - TESE 8/20: positiv | 1. ISCI: 10/2020 ⛔️ | Next: 2. TESE
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Domi2015 | (34) | W: Hashi | M: OAT 3 Syndrom | 1. ICSI neg.
finja0602 |17. ÜZ mit NFP | W(‘91) & M(‘89) | OAT-Syndrom | 1. Kryo 04/21 | TF 🐻❄️🐻❄️ 7.5.
Kiliki | W ('85) & M ('82) | OAT-Syndrom | Warten auf den ersten kryozyklus der vierten ICSI
Hexe_Clari W30 & M40 | Kiwu seit 2014 |Endometriose|OAT| 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Embryonenspende geplant für Sommer 2021

Erstmal durchatmen: ☕
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Sumsimitpo (34), 4.Zwangspausenzyklus (+26.ÜZ),
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe, PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100), Hormonst. 03/20 o.B., SG 03/20 o.B., bioch. SS (18.ÜZ) 5.SSW 04/20, LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B., SG 08/20 o.B., IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl., MA (26.ÜZ) 8.SWW 01/21 - Gerinnug + Humangenetik03/21 o.B. - weiter gehts nach Rückkehr Ehemann ca. 09/21
Wetter-Hex (34), 27.ÜZ, Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt), dann ELSS links 02/21 --> Hibbeln mit angezogener Handbremse - Behandlungsplan für IVF eingereicht
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ | Evtl. Klinikwechsel und weitere Diagnostik
Grobi: IVF 1-3 negativ, 2 und 3 kurz positiv getestet. Weitere Tests, Impfen und Durchatmen
Klapperstorch irgendwann 3. Kryo

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen

Kathi | W (89) ; M (89) | ❤️ 2009 , 💍2019 , KiWu seit 2019 , 🏥 seit 2020 | W: PCOS , Endometritis; M : alles iO | 1. Ivf 04/2021 Positiv🥰 ET: 05.01.2022

Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021

Vergiss mein nicht 🌸
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐
36 / 32, Kiwu seit 10/2016
1.-3. ICSI: negativ
1. Kryo: biochemische Schwangerschaft⭐
2. Kryo: negativ
3. Kryo: 07.2021🍀
Benutzeravatar
Zelandonii
Beiträge: 2252
Registriert: Montag 4. August 2014, 11:09

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Zelandonii »

Klapperstorch, fühl dich einfach mal ganz fest in den Arm genommen. ❤️

Ich habe still mit dir mitgefiebert und kann total nachvollziehen, wie du dich gerade fühlst.

Alles Liebe für dich. 🌺
Liebe Grüße, Zelandonii | 32 Jahre | Mann 38 Jahre | Pillenfreit seit 01.08.2014
Hibbelstart 09/14 | 1. ICIS 02/2017 - Negativ | 1. Kryo 04/2017 - Positiv | Unser Novemberwunder 2021
Bild
Domi2015
Beiträge: 103
Registriert: Montag 5. Januar 2015, 12:02

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Domi2015 »

Klapperstorch, ich kann verstehen, wie du dich fühlst.... :cry: die Trauer und die Wut haut einen einfach um...

Mit der Zeit wirst du dich wieder berappeln und es wird dir besser gehen, da bin ich mir sicher. Du bist stark und hast du schon so viele Hürden genommen! Tue dir etwas gutes... gutes Essen, ein glas oder mehrere Gläser Wein,....alles was hilft sich im Körper wohlzufühlen und abzuschalten.

Vielleicht ein bisschen früh, aber: Vllt wäre die icsi naturelle etwas für euch. Ich habe gelesen, dass es besonders für Frauen mit nicht so guter Eizellenqualität zielführend sein kann (falls das das Problem sein sollte)?
Grobi7
Beiträge: 360
Registriert: Samstag 21. September 2019, 07:19

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Grobi7 »

Klapperstorch: ich drücke dich ganz fest aus der Ferne. Wie gerne würde ich jetzt einfach mit dir zusammen sitzen und einen Wein trinken oder was auch immer du magst und schimpfen aber auch vllt überlegen wo die Reise hin geht.
Wir sitzen leider gerade zusammen so richtig in diesem scheiss Boot das sich auch bei mir immer eher noch nach Titanic anfühlt.

Aber naiv sind wir bzw bist du definitiv nicht. Einfach stark!! Sehr stark es nochmal zu wagen :flower:

Kämpfen können wir alle schon wie echt Mamas.

Es tut mir sehr Leid, dass du dich jetzt auch so scheiße fühlst und lass hier immer gerne alles raus was du sonst nicht so sagen magst vielleicht.
Ich und Er und unser Hund, beidseitiger Tubenverschluss und sehr niedriger AMH
1. IVF Ende August 2020 - negativ, 1. Kryo - Negativ.
2. und 3. IVF- Negativ (Tests kurz positiv)
Kathi
Beiträge: 139
Registriert: Mittwoch 7. April 2021, 15:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kathi »

Klapperstorch naiv bist du ganz und gar nicht, sondern im Gegenteil du bist eine sehr starke Frau. Du hast schon soviele Rückschläge verkraftet und diesen wirst du auch schaffen. Das Wunder wartet auf dich meine 🧡.

Nehm dir die Zeit die du brauchst um wieder neue Kraft zu sammeln. Fühl dich gedrückt. :flower:
(89) + (89) + 🐈

👰♀️🤵♂️ 02.09.2019

KiWu seit 02/2019
KiWu-Klinik seit 02/2020

👩🏻- PCOS, chronische Endometritis
🧑🏻- alles in Ordnung

7x GnP mit Letrozol: negativ
2x IUI: negativ
1x ivf: Positiv :love: Kleiner Krümel wir lieben dich jetzt schon 💕
Kiliki
Beiträge: 848
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Ich hab mal eine Frage: Ich hatte heute Ultraschall und die Ärztin hat mir erklärt, dass der Transfer in jedem Fall 5-6 Tage nach ES sein wird, egal ob wir Blastos machen oder nicht, also auch wenn die Eizellen sich nur 3 tage weiter entwickeln. Ist das nicht komisch? Wie war das bei euch im kryozyklus? Transfer nach wieviel Tagen nach Eisprung?
Er ('82) und ich ('85) hibbeln seit 10/2018
1. ICSI: 03/20: X
2. ICSI: 05/20: X
3. ICSI: 10/20: X
4. ICSI: 03/21: X (minimal positiv)

Kryo 05/21: positiv :love:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gw ... 9WBLPj6Nak
Benutzeravatar
finja0602
Beiträge: 1180
Registriert: Samstag 21. Dezember 2019, 22:20

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von finja0602 »

Ich hatte zwar wegen Progynova keinen ES aber ich hab an ZT 24 mit Progesteron begonnen, was ja einen ES vortäuscht und 3 Tage später wurden meine Embryos eingesetzt. Also bei mir deckt es sich fast mit der Anzahl der Tage nach ES und der Entwicklung der Embryos.
Allerdings hab ich mal gehört, dass der Körper auf die Einnistung vorbereitet werden muss mit Progesteron. Würde man die Embryos zu zeitig einsetzen, wäre die SH noch nicht soweit. Ich denke man will mit dem späteren Einsetzen verhindern, dass der Körper noch nicht soweit ist und der Embryo womöglich abgestoßen wird.
Die Ärzte wissen schon was sie tun denke ich :)
Viel Glück für den TF :flower:
(31) + (30) + 🐶🐶
KiWu seit 07/18

1. ICSI 03/21: negativ
1. Kryo 04/21: negativ
2. Kryo 05/21 …loading… :flower:


18. ÜZ mit NFP
Kiliki
Beiträge: 848
Registriert: Montag 10. September 2018, 19:30

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Kiliki »

Danke für die Antwort finja :)
Ja das kann sein, da hast du recht. Sie meinte auch, dass der Embryo ja normalerweise nach 5 Tagen in der Gebärmutter ankommt, deswegen. Ich finde es aber trotzdem seltsam. Ich dachte immer, das wär so ein ganz fein abgestimmtes System...
Progesteron möchte ich übrigens eigentlich nicht nehmen, sondern meinen Körper mal alles alleine machen lassen. Sie wirkte noch nicht ganz überzeugt, mal schauen ;) aber ich habe ja sonst eine 2. Zyklushälfte von mindestens 15 Tagen, nie SB, ich glaube, mein Körper macht das auch ohne Medikamente (vielleicht gerade ohne) ganz gut.
Er ('82) und ich ('85) hibbeln seit 10/2018
1. ICSI: 03/20: X
2. ICSI: 05/20: X
3. ICSI: 10/20: X
4. ICSI: 03/21: X (minimal positiv)

Kryo 05/21: positiv :love:
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Gw ... 9WBLPj6Nak
Benutzeravatar
cymbeline
Beiträge: 61
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 21:42

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von cymbeline »

Klapperstorch und Grobi, es tut mir sehr Leid, dass es nicht geklappt hat :( Fühlt euch gedrückt wenn ihr mögt!! Ich hoffe ihr könnt etwas abschalten und blickt dann schnell wieder positiv in die Zukunft. Klapperstorch, ich finde mich auch in vielem was du geschrieben hast wieder! Aber diese negativen Gedanken sind immer am schlimmsten unmittelbar danach und dann wird es auch wieder besser. Halte durch! Du bist stark und schaffst das!!!

An alle anderen: Sorry, ich muss mir noch einen Überblick verschaffen, ihr habt so viel geschrieben:D Ich drücke allen die Daumen, bei denen es gerade spannend wird :) Und Kathi, herzlichen Glückwunsch! Wie schön, dass es bei dir geklappt hat!!
Antworten