schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Schokakola
Beiträge: 603
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Hallo zusammen,

tut mir leid, dass ich gerade so abgetaucht bin....

Lemon es tat mir so sehr leid zu lesen, dass es schon wieder vorbei ist. Ich habe gar keine Worte. Es ist so unvorstellbar frustrierend. Ich hoffe, ihr könnt irgendwie nach vorne blicken. Wir sind hier, wenn du Austausch brauchst.

Anngscheid schön, dass es los geht! Und ja, der ganze Spaß geht echt ins Geld. Wird Zeit, dass auch Kryo Versuche bezuschusst werden. Absolut unverständlich.
Ich hoffe, deine Medis kommen schnell.
Wenn ihr 17 befruchten konntet damals, habt ihr dann jetzt noch ne Menge Vorkerne? Ich fand die Befruchtungsrate bei 17 von 19 doch eigentlich ziemlich gut oder hab ich das falsch verstanden?
Ich drück fest die Daumen für eure Blasto!

Schildkröte die Diagnose hatte mich auch ziemlich getroffen. Wen würde das nicht treffen. Da versucht man es Jahre (in unserem Fall 1 1/2) und es konnte nie gehen. Angesichts meiner nicht mehr ganz so frischen 35 wäre ich da gerne früher in die KiWu Klinik gegangen.
Darf ich fragen, warum die Ärztin euch eine ICSI empfohlen hat, wenn das SG ohne Auffälligkeiten ist? Wäre eine normale IVF dann nicht ausreichend?
Ich hoffe, ihr habt euch damit abgefunden, dass ihr diesen beschwerlichen Weg gehen müsst. Aus meiner Sicht ist das wichtigste dabei, dass man sich als Paar nicht verliert und an einem Strang zieht.

Mehr schaffe ich gerade nicht.

Viele Grüße
Beide ('87). Aktiver KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re., KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ. Lehrbuchzyklus durch TCM.
2. Kryo-Zyklus
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Hallo ihr lieben

Ich hatte die letzte Woche wirklich nicht geschafft auf euch einzugehen... hatte einfach beruflich & persönlich viel um die Ohren.

Lemon Dir wollte ich auch noch mein herzlichen Beileid aussprechen. Was für eine Enttäuschung.... Ich hoffe ihr konntet/könnt diesen Rückschlag einigermassen verdauen und verarbeiten.... Ich kann es nur wiederholen: unerwünschter Kinderwunsch ist einfach nicht fair....

Anngscheid Ein herzlichen Hallo. Ich glaube wir haben nie im selben Faden zusmmen gehibbelt, aber ich kann ich noch daran erinnern beim Querlesen in anderen Fäden über dich gestolpert zu sein. Eure Story mit den Spendersamen war ja ziemlich spektakulär :clap: Kann ich kurz fragen. Sollte es nun nicht werden mit den Zellen die ihr noch auf Eis habt. Hättet ihr noch Zugriff auf dieselben Spendersamen - dass die Geschwister also wirklich biol. sind, oder müsstet ihr dann einen neuen Spender suchen? Das wäre irgendwie noch mehr Druck, dass es doch möglichst im ersten Versuch klappt... :crazy: so oder so: ich drück die Daumen!!

Traumtänzerin Warteschlaufe ist doof.... und unerwartet frühe Eisprünge auch.... Zum ERA-Test liest du beim "ego" mehr... ;-)

Schildkröte Oft geht man ja in eine Hycosy mit dem Gedanken rein, nun "bestätigt" zu bekommen, dass die EL in Ordnung sind --> denn wieso sollten sie es nicht...? dann ist es umso ein grösserer Frust, wenn sie verschlossen sind und damit die absolute Abhängigkeit von der Medizin für die Familienplanung besiegelt ist. Tut mir leid...

Viel mehr habe ich gerade nicht auf dem Radar, aber Schneeflocke / Frepa / Sumsi / Sonsee / Coconut und allen anderen drücke ich die Daumen in der Warteschlaufe für Ergebnisse/Untersuchungen/nächsten Versuch etc :flower:

Me nächster Zyklus gestartet und nun heute 20min mit der Ärztin telefoniert. Gerade vorab, zur Immunologie: uNK waren in der 2.Biopse (im Aug, denke ich?) in Ordnung. Damit hat sich das Thema Immunologie wohl wieder erledigt. Aus Ihrer Sicht gibt es nur 2 Handlungsfelder:
- Diagnostisch bringt Sie (wenn auch zugegeben etwas halbherzig) der ERA-Test aufs Parkett. Das sei einfach noch das einzige was offen ist.... ich hasse einfach dieses Warten und der ERA-Test bedeutet wieder einen Diagnostikzyklus und ich kann die einfach so schlecht.... Ich halte es einfach für unwahrscheinlich, dass es am Einnistungsfenster liegt. Schliesslich habe ich bereits ein Kind und in 2 von 4 Kryos gab es wenigstens Ansatzweise eine Einnistung.... aber ja....
- Alternatives Kryo-Protokoll. Also weg vom künstl. Zyklus. Ihr erster Vorschlag war Letrozol oder ansonsten vielleicht leichte Stimu mit Merional. Leichte Stimu kommt für mich nicht in Frage. Bisher hatte ich 2 stimus. Eine leichte für die IUI, wobei ich zuerst nicht auf die Medis reagiert habe und dann bei 50IE hatte ich plötzlich 4 Follis und musste punktiert werden (für eine simple IUI... :crazy: ) und bei der normalen Stimu ging mit dann ein Eierstock flöten. Also nein. Keine Stimu. Und Letrozol habe ich bereits 3 oder 4 mal durch, davon habe ich meistens keine Reaktion und 1x eine Zyste. Also auch hier: nein danke. Wenn natürlich, dann ganz natürlich (ausser natürlich Ovitrelle). Immerhin bei etwas, bin ich mir im klaren :roll:

Also, Protokollwechsel auf natürliche Zyklen können wir machen (auch wenn mir etwas graust, dass der Körper genau dann nicht mitspielt etc....). Die Frage ist nun "nur": ERA-Test, ja/nein? Zuerst einmal ein Transfer im natürlichen Versuchen und dannach ERA? Oder jetzt gleich einen natürlichen Diagnostikzyklus einschalten? Was ist sinnvoller?

Ah ja: für den Hinterkopf: ich habe folgende Embryos bereits verbraucht: 4AA, 2x4AB, 4AC und habe jetzt noch 4BC, 4CA, 3AB und 3BB....

Jemand ein paar Gedanken/Inputs zur Situation? :roll:
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: ✖
4.Kryo 11/22: ⭐ 5.SSW
5. Kryo positiv 🥰
schildkroete87
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 29. Mai 2018, 18:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von schildkroete87 »

Lemon es tut mir mega leid. Das ist echt nicht fair... ich hoffe ihr könnt euch gegenseitig auffangen!

@Schokakola: ich glaub ich hab das etwas verwirrend geschrieben. Das SG von meinem Mann war nur nach Aufbereitung ok und hätte für eine IUI ausgereicht. Von 100 Mio Spermien waren noch 30 Mio übrig, davon 91% A+B Quali. Davor waren es 0 bewegliche :crazy: Keine Ahnung, ob das für IVF reichen würde. Ich werde auf jedenfall nochmal nachfragen! Kostentechnisch gibt es bei unserer Kiwu keinen riesigen Unterschied. Ich glaub 200€.

@Anngscheid: danke für deine Nachricht. Unser Behandlungsplan ist zum Glück schon durch. Ich bin direkt zur KK und die haben das Ding sofort gestempelt. Was allerdings dauert ist die Förderung vom Land. Ca. 6 Wochen Bearbeitungszeit und man muss den Antrag für jeden Versuch neu stellen :thumbdown: Die übernehmen aber nochmal 50% vom Eigenanteil. Da können und wollen wir nicht drauf verzichten.
Dir wünsche ich viel Erfolg :flower:

Nochmal ne Frage an alle: Musste euer Hausarzt bei euch auch die Narkosefähigkeit bescheinigen? Ich muss mich nochmal komplett durchchecken lassen mit EKG, Blutbild, etc.
Sie (35): Hashimoto I bds. Eileiterverschluss I Hormone o.B.
Er (35): AT-Syndrom
Benutzeravatar
Schneeflocke88
Beiträge: 1639
Registriert: Freitag 18. Januar 2019, 19:57

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schneeflocke88 »

Hallo ihr Lieben,
kurz zwischendurch bevor ich nicht mehr hinterher komme:

schildkröte Narkosefähigkeit? :think: Ne, das musste ich nie abgeben. Höre ich jetzt auch zum ersten Mal. Es war immer ein sehr ausführlicher Narkosebogen dabei, der vorab ausgefüllt werden musste. Da wurden sämtliche Gesundheitsfragen abgeklopft und dann vor dem Eingriff auch nochmal mit der Narkoseäztin besprochen. Vielleicht will sich deine Klinik da nochmal irgendwie absichern?
Das SG klingt nach Aufbereitung ja super - da spricht meines Erachtens nichts gegen eine IVF/ICSI :thumbup:

Tavi oh man...ich bin ehrlich gesagt nicht so der Fan vom ERA Test. Ich glaube bei embryomanofficial (Insta) gibt es hierzu auch schon Infos zu Studien. Sehe es auch so wie du, dass die Einnistung ja grundsätzlich klappt bei dir und somit das Fenster eigentlich passen sollte. Vllt solltest du die Ärztin doch nochmal auf das Immunologie Thema ansprechen. Zumindest das Omegaven war damals auch indiziert bei mehrfachen FG, soweit ich weiß. Hattest du mal provisorisch ASS100 oder Cortison versucht? Alternativ schwört ja meine KiWu auch auf den komplett natürlichen Zyklus, d.h. sogar ohne Ovitrelle. Sp wird aich meine nächste Kryo ablaufen. Auch besagter Embryologe hat kürzlich folgendes berichtet:
This study found out that women who performed a medicated FET vs. a modified natural FET had reduced clinical pregnacy rates and increased riskieren of hypertensive disorders of pregnancy, placenta accreta, cesarean delivery, preterm delivery and lower birthweight."

Ich würde vllt mal einen natürlichen Zyklus versuchen oder aber das Thema Cortison / ASS100 oder Infusionen ansprechen.

Traumtänzerin gut, dass du für die Untersuchungen eingestanden bist!! Wieso müsst ihr vor April noch die Blasto "aufbrauchen"? Der Behandlungsplan hat mit der Kryo nichts zu tun, falls das deine Sorge ist. Das ist ja ein Selbstzahlerthema. Oder habe ich dich falsch verstanden? :think:

Liebe Grüße an alle :flower:
♀️(88) & ♂️(87) hoffen auf das 1.Wunder - 48.ÜZ :love:
1.ICSI 08/20 + 2 Kryos ✖
2.ICSI 01/21 + 5 Kryos ✖
3.ICSI 04/22 ☆ (bioch.SS)
4.ICSI ✖
Kryo 💙⏳
Traumtänzerin
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 23. August 2022, 12:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Traumtänzerin »

Schneeflocke
Wir dürfen die Blasto nicht auf Eis haben und die neue Stimulation starten. Vor dem Gesetz ist die Blasto wohl schon ein Kind, hat mir zumindest Mal die Ärztin gesagt. Und die sind zuerst aufzubrauchen.
Sie spricht sich aber mit dem Ärzteteam nochmal ab, ob in unserem Falle zuerst die Stimulation starten kann. Aber sie machte mir wenig Hoffnung.
Frepa
Beiträge: 1271
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 02:39

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Frepa »

Guten Morgen zusammen,

sorry, dass ich in letzter Zeit kaum noch was schreibe. Ich bin gedanklich wenig beim KiWu, hab im Alltag noch genug um die Ohren und lese hier aber immer mit. Ich schaffe es nur nicht ausführlich auf jede hier einzugehen...

Lemon es tut mir so leid, dass du schon wieder vorzeitig aufhören musstest. Du machst echt viel mit. Achte gut auf dich!

Schokolaka Ich habe mich so gefreut zu lesen, dass du die Wochenenden mit anderen Dingen als der Arbeit verbringst! :clap: :clap: Und? Was denkst du? Bei dir geht es ja bald auch wieder los. Lässt sich das gut mit der neuen Arbeit vereinbaren?

Tavi Bei dir macht meiner Meinung nach ERA keinen Sinn. Du bist ja schon schwanger geworden und hast ein Kind ausgetragen plus du bist mehrmals jetzt schwanger gewesen, aber es hat sich nicht weiter festgebissen. Ich würde eher schauen, warum es sich nicht festbeißt. Entweder war das einfach richtig viel Pech oder da liegt was im Argen. Den Ansatz ASS/Cortison finde ich gut. Die Qualitäten der Blastos würd ich nicht großartig bewerten. Soweit ich verstanden habe, haben die nicht viel Aussagekraft. Ich bin ja auch mit einer 0BB schwanger geworden.

Traumtänzerin ich verstehe bei dir das Problem nicht so ganz. Du kannst doch in der Regel völlig problemlos einen Folgeantrag für die noch ausstehenden Versuche machen? Und warum solltest du erst stimulieren, bevor du die übrig gebliebene Blasto einsetzt? Also sorry, aber das ruft bei mir ganz leichte Aggressionen hervor und ich weiß nicht genau wieso das so ist. :think: Mach doch eins nach dem anderen. Blasto aufbrauchen, nächster Schritt, Stimu, nächster Schritt, Transfer usw. Warum sollte man erst eine Stimu machen, wenn noch eine Blasto auf Eis ist? :crazy: :crazy: :crazy: Zu Recht ist deine Ärztin aus meiner Perspektive da sehr verhalten. Ich persönlich hab mit dieser Einstellung echt ein Problem, tut mir leid. Und April ist doch noch ein wenig hin, lass dich doch davon nicht kirre machen. Geh einen Schritt nach dem anderen. Und wie gesagt, Folgeanträge sind doch möglich?! Und klar ist das kacke, dass die Kliniken jetzt Winterpause haben, aber das betrifft ja nicht nur dich, sondern uns alle hier?!

Me Hab nix spannendes zu berichten. Heute ist Biopsie-Besprechung. Letzte Woche und gestern (und heute) war ich krankgeschrieben. Hab Dienstag bis Freitag nur rumgeschmiert, war in der Folge müde und hatte Migräne. Freitag auf Samstag Nacht übelste Bauch- und Rückenschmerzen, die veratmet werden musste --> Ibu und Wärmeflasche. :thumbdown: Seitdem gehts wieder. Fitness hab ich schon 6x in 2 Wochen besucht, heute dann das siebte Mal. Läuft also. :mrgreen: Gehaltstechnisch noch keine Fortschritte, am 12.12. wird wieder darüber geredet. deswegen von mir auch nur Dienst nach Vorschrift und schnelleres AU werden als sonst. Ich mach mir da momentan keine Mühen.

Habt noch einen schönen Dienstag und Nikolaustag!
Seit 2016 warten auf das große Wunder (w88+m81)... mit Hashimoto, Insulinresistenz und PCO als Begleiter. - 1. IVF wg. OHSS abgebrochen // 1. Kryo ⭐ 6. Woche
Traumtänzerin
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 23. August 2022, 12:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Traumtänzerin »

Frepa
Ich weiß nicht, warum du mich jetzt so angehst. Klar, hat jeder hier das Problem mit der Winterpause. Aber darf ich das nicht doof finden, dass es nicht zu meinem Zyklus passt?
Ich sage ja nicht, dass die Klinik was tun muss oder was falsch macht.

Wir machen im Januar erstmal den Era Test, Ergebnisse dauern 4-6 Wochen, dann Blasto aufbrauchen und dann erst neue Stimulation.
Unsere KK zahlt aber jetzt gar nichts mehr drauf, wenn der jetzige Behandlungsplan abgelaufen ist. Datum geht's mir..
Hätte man auch ganz normal nachfragen können..
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Spannend, eigentlich ist Frepa hier die Stimme der Vernunft. Ich frage mich gerade aich, was genau dich bei Traumtänzerin so getriggert hat 😅
Ich verstehe das Thema Anträge/Folgeanträge ohnehin nicht (da ich nicht aus DE bin...), daher habe ich keinen Input Traumtänzerin, ausser dass ich auch immer stark damit Kämpfe, wenn ein Zyklus wegen Terminkollissionen nicht genutzt werden kann und gefühlt noch eeeeeeeewig dauert bis zum nächsten "richtigen" Versuch :crazy:

Ich muss vielleicht noch kurz ergänzen. Musste noch zuerst etwas Google-Recherche machen. Danke für eure Input. Den Timing-ERA-Test halte ich wie ich nochimmer nicht für sinnvoll. Wir würden aber einen "EndomeTRIO" test machen. Ich habe nun gegoogelt, und das ein ein ERA-Test plus eine (bzw. 2) vertiefte Analysen vom Mikrobiom in der Gebärmutter. Kennt den jemand von euch?
Bei den letzten beiden Biopsien wurde "nur" nach Plasmazellen gesucht. Bei diesem Test kann man dann glaube ich besser verstehen was für eine Endometritis vorliegt unddann gezielter behandeln...? :think: wenn das so ist, finde ich das glaube ich sogar OK... Da muss ich meine Ärztin nochmals genauer fragen.
Beim Thema ASS bin ich glaube ich raus. Das steht ja eher im Zsammenhang mit Blutgerinnung, korrekt? Die wurde bei mir bereits mehrfah geprüft und ich habe eher eine zu starke Blutungsneigung - daher denke ich nicht das ASS hilft?
Thema immunologie geht mir noch immer nicht ganz aus dem Kopf.... daher wäre Cortison evt doch ein Thema.
Danke euch jedenfalls für die Inputs!
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: ✖
4.Kryo 11/22: ⭐ 5.SSW
5. Kryo positiv 🥰
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: Unsere Liste

Beitrag von Tavi »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 46.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) | 3.ICSI (04/22) bioch. SS ☆ | 4.ICSI (09/22) kein TF 🔜 Kryo-Versuch vmtl. Feb. 2023
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch|3. Naturelle- schlechte EZ | 4. &5.Naturelle ES verpasst | 5. ICSI intermediär stimuliert PU 2.12.
Sonsee88 w33/m32 ICSI geplant, 1. Versuch voraussichtlich Anfang September :thumbup: Ergebnis: keine EZ befruchtet = kein Transfer. 2. ICSI = Transfer von 2 Morulas. Wir hibbeln bis zum BT :clap:
Tavi | 23.ÜZ |W32&M41| Geschwister-KiWu seit 09/20 | SG: AT | PCOS | Letrozol ohne Erfolg | IUI 12/21 negativ | ICSI 02/22 --> freeze all, Verlust linker Eierstock | Kryo#1 05/22 negativ | Kryo#2 ⭐07/22 | Kryo#3 10/22 negativ | Kryo#4 bioch.SS | wechsel auf nat.Zyklen & weitere Diagnostik...?
Frepa | W34 & M40 | KiWu seit 09/16 mit Unterbrechung von 10/18-10/21 | 2 Letrozolzyklen IUI negativ | KWZ seit 2017 | W: Hashi (L-Thyroxin 125mcg), PCO (ohne Probleme, regelmäßige Zyklen) und IR (Metformin 1000-0-1000). | Gerinnung o.B. | BSG o.B. | AMH 8,5 |M: SG o.B. | 1. IVF - TF abgesagt wg. OHSS | 1. Kryo ⭐10/22 | Ergebnisbesprechung Biopsie 6.12.
Sumsimitpo | (36) | ...1.Kryo... |
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe (Heimschläfer seit 04/22) | PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. | FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 | LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. | 2.SG 08/20 o.B. | IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. | MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 | Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. | 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) | Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) | MA 10.SSW (32.ÜZ) | 06/22-09/22 pooling für PID: 1.ICSI = 4 ❄️ (2 ❄️ gesund!) - 2.ICSI = 5 ❄️ (1 ❄️ gesund!) | ⏳ 1.Kryo - Transfer an ZT 19

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, keine Endometriose/Endometritis, HyFoSy 11/20 o.B., zwei ELSS & 1 biochemische SS im natürlichen Zyklus, gefolgt von 4 erfolglosen IVF (keine Einnistung - 12 Embryonen)
Igendwann muss man der Wahrheit wohl ins Auge sehen, auch wenn sie noch so weh tut
Sissi | 35. ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, Gerinnung und Gebärmutterspiegelung o.B. --> Warteschleife für ERA Test
Lillisternchen | W39 & M46 | KiWu seit 2020 | ⭐ 12/2020 | 2 Clomifen/Letrozol Zyklen – negativ | 1. ICSI – negativ -> ⭐ Kleine Geburt 06/2022| SG top | AMH < 1 | Low Responder? | Gerinnungsstörung ->APS (ASS100 + Heparin)| Abklärung Hashimoto |LSK/HSK/ELS o.B. |Endo.Biopsie: uNK-Zellen & positive Plasmazellen (chron. Endmetritis), Kiwuwechsel ✅, Pause bis Januar 2023
Schokakola | W35 & M34 | KiWu seit 09/20 | 3 Clomizyklen negativ | KWZ seit 02/22 | LSK/HSK in 04/22: Tubenverschluss bds. & Verdacht Hydrosalpinx re. | Hormone o.B. & SG o.B. | Antibiose aufgrund chron. Endometritis in 05/22 | 1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 ❌ | Pause bis Jahresende für TCM und Jobwechsel und 🧘
Coconut | W32 & M35 | aktiver KiWu seit 04/20 | 1. ICSI 07/22: ⭐ | 1. Kryo-Zyklus 08/22: ⭐ I 2. Kryo-Zyklus 09/22: ⭐ I Warten auf HSK Befund
FrauLehrerin | W35 & M39 | aktiver KiWu seit 10/19, 43. ÜZ| SG o.B. | AMH 6,0 | HSK/LSK -> linker Eileiter zu | Genetik o.B. | 5x IUI negativ | 1. IVF (langes Protokoll) 10/2022 negativ
Traumtänzerin | w92 & m86 | KiWuKlinik seit 10/21 | niedriger AmH + schlechtes Spermiogramm | 1. ICSI 04/22 biochem. SS | 2. ICSI 08/22 - negativ | 1. Kryo der 2. ICSI 10/22 - negativ
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter |
5IVF, 8 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Wie geht es weiter? Entscheidung ob eigener Versuch oder Eizellspende

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen


Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Finja0602 | 25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023
Ms_Trillian | 23. ÜZ | 1. IUI | Zwillingswunder | vET 06/2023
Rina28 | 22.ÜZ 2.ICSI | vET 07/2023

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐
Stepfle | 5.ICSI | vET 03/2023 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021

Wir werden glücklich ohne Kinder 👩🏼‍❤️‍👨🏼
Klapperstorch | in 6 Jahren Kiwu trotz etlicher ICSI-/Kryo-Versuche erfolglos geblieben
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: ✖
4.Kryo 11/22: ⭐ 5.SSW
5. Kryo positiv 🥰
Frepa
Beiträge: 1271
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 02:39

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Frepa »

Traumtänzerin, tut mir leid, dass ich dich so angegangen habe. Wie Du siehst/weißt, bin ich normalerweise nicht so. Ich weiß auch immer noch nicht, was genau mich geärgert hat. Es ist vor allem auf die Reihenfolge Blasto - Stimu bezogen gewesen. Du schriebst gestern noch, dass die Stimu zuerst gemacht werden soll und das kann ich nicht nachvollziehen, wenn eine Blasto auf Eis liegt. Aber gut. Vielleicht bin ich auch mit dem falschen Fuß aufgestanden und ich bin befindlicher heute. Sorry jedenfalls, war nicht Ok von mir.

Informiere dich nochmal bzgl Folgeantrag. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die KK keinen Folgeantrag genehmigt und ergo die Behandlung nicht weiter zu 50% mit finanziert.

Tavi: das klingt wiederum sinnvoll. Wenn dem so wäre, würde ich es wohl auch machen. Irgendetwas stört ja bei der Einnistung. Cortison kann dabei hilfreich sein. Ich kenne mit dieser Art Test jedoch nicht aus.
Seit 2016 warten auf das große Wunder (w88+m81)... mit Hashimoto, Insulinresistenz und PCO als Begleiter. - 1. IVF wg. OHSS abgebrochen // 1. Kryo ⭐ 6. Woche
Antworten