schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Schokakola
Beiträge: 425
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Ihr wart ja noch fleißig gestern!
Danke Ms_T für deine Erfahrungen! Ich hatte im vergangenen Jahr ein paar Clomifenzyklen mit 200mg Utrogest. Da kam die Blutung ganz pünktlich. Ich glaube aber auch, dass mein natürlicher Progesteron Spiegel eher zu niedrig ist. Aber wissen zu ich es nicht. Hat nie jemand im Blut gecheckt. Ich hab nur mal aus Verzweiflung heraus einen Speicheltest gemacht :shamebag:
Jetzt hab ich natürlich 800mg vaginal als cyclogest plus Injektion als Prolutex genommen. Also mal die volle Dröhnung.
Ich feiere deine Abkürzungsnachhilfe 😅

Frepa wie geht's dir heute? Mein Mann hat auch zwei Geschwister und die verstehen sich glücklicherweise super und wohnen auch einigermaßen in der Nähe. Sind aber die "jüngeren" und haben beide noch keine Kinder. Ich weiß auch nicht, ob es da mal welche geben wird.
Gestern in der Bahn war ein so süßes kleines Mädchen. Und ich? ➡️ Pipi in den Augen....

6:49 ich hab schon wieder kurz geweint und dabei über meine Dusseligkeit und Gefühlsduselei gelacht... Ich flipp gleich aus.
Es ist ja nicht so, als hätte ich alle Hoffnungen in diesen ersten Versuch gesetzt. Zumal ich ja wusste, dass der Eileiter möglicherweise Ärger machen kann.

Sonst so: üble Rückenschmerzen... Sicher von zu wenig Sport. Hach... Allen einen schönen Start in den Tag 😅
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Benutzeravatar
Ms_Trillian
Beiträge: 413
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 13:35

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Ms_Trillian »

Hey liebe Schokakola! Du hast einen anstrengenden Morgen, du Arme 😔 Das kenn ich auch. Manchmal steigt die Anspannung und die Enttäuschung einfach so weit an, dass man sich nicht mehr zusammen reißen kann. Da reicht der kleinste Trigger. Das hat bei mir zumindest nichts damit zu tun, ob ich Hoffnung zugelassen habe oder nicht. Ich hatte zB die letzten zwei Tage mit meiner besten Freundin eine Meinungsverschiedenheit und konnte an den beiden Tagen nicht einschlafen und hab auch mal grundlos weinen müssen.

Weinen ist ein Ventil, lass es ruhig zu. Irgendwann hört es von alleine wieder auf. Nach meiner Erfahrung kommt dann ein Morgen, an dem du aufwachst und spürst, dass du es überstanden hast und wieder in die Zukunft denken möchtest.

Ich würd dich jetzt so gern drücken!! Lass dich von deinem Mann mal ordentlich umarmen, mit kräftigem Druck. 🫂
Pillenfrei & NfP seit 08/2019
KiWu seit 10/2020
🌟 07/2021 (Windei)
KiWu-Klinik seit 02/2022
23. ÜZ
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 718
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Wenn wir schon beim Thema weinen sind:
Ich sitze gerade auch mit Tränen in den Augen im Auto nach dem KiWu-Termin. Heute hatte ich beim Termin zum ersten Mal zu kämpfen mit den Tränen... dabei hatte ich eigentlich schon schlimmere Hiobsbotschaften:
Geplant war ja HCG Abbau abwarten und dann "mittem im Zyklus" einen künstlichen Zyklus starten um dann in der 1.ZH (des künstl. Zyklus') eine Biopsie zu machen. Da ich ja mit PCOS (und nach dem Abgang) ja wahrscheinlich eh keinen eigenen Zyklus haben werde.... heute war "nur" Blutkontrolöe geplant für HCG Abbau, und wenn HCG<5 gewesen wäre, hätte ich das "Go" für die Östrogeneinnahme erhalten.
Nun habe ich ja anfang Woche überraschenderweise S+ gefunden. Deshalb habe ich Dienstagabend nachgefragt ob ich nicht doch einen US-Termin haben kann. Es wäre ja nicht gut, einen künstl. Zyklus zu starten, wenn der natürliche bereits läuft.
Tja und dann: im US, ein fetter Folli 25mm, wahrscheinlich gerade am Springen (da nicht mehr sooo rund). Termin war bei Vertretung (aber ich bin meist bei derselben Vertretung und habe gutes Vertrauem zu ihr) und sie meinte dann, dass Biopsie in der 2.ZH nicht ideal wäre und dass sie diesen Zyklus laufen lassen würde und dann halt nächsten Zyklus die Biopsie. Das hat mir etwas den Boden unter den Füssen weggezogen. Nochmals einen Monat warten? Pausenzyklus für nix? Wieso zum Teufel schaft mein Körper ausgerechnet im Zyklus NACH dem Abgang einen eigenen ES an ZT18? Ich hatte noch nie einen eigenen ES vor ZT21. Ich bin die Warterei echt soo satt und ich hasse es wenn es wirkt, als arbeite das KiWu-Schicksal gegen einen :(
Naja immerhin: ich bekam eine Beglückwünschung dafür, dass ich meinen Körper so gut spüre und den ES bemerkt hatte. Jetzt mit Östrogenen zu starten wäre wirklich nicht gut gewesen. Ein schwacher trost :roll:


Wenn ich schon bei Ego bin, irgendwer hat nach meinem eingebluteten Eierstock gefragt. Ich versuch mich "kurz" zu fassen. !Triggerwarnung für alle die eine Stimu/Punktion vor sich haben und ängstlich sind!:
ICSI im Feburar dieses Jahr. Aufgrund hohem AMH war ich bekannte OHSS Kandidatin. Bereits in der Stimu Phase hatte ich gute 20 Follis pro Seite. Daher wurde mit Decapeptyl ausgelöst und nicht mit HCG. Der Frischtransfer klar abgesagt. Beschwerden o.ä. hatte ich keine. Ich habe die Stimu gut vertragen. Nach der Punktion hat das Drama angefangen. Die Details lasse ich aus, Ende der Geschichte: Not-OP in der Nacht, linker Eierstock war verdreht und blutete Stark in den Bauchraum und konnte nicht mehr gerettet werden.
Wieso/Weshalb/Warum weiss ich nicht und kann auch niemand sagen. Es war keine klassische Überstimu, aber die Eierstöcke waren sicher überbelastet und sehr schwammig, weshalb die Blutung nicht gestillt werden konnte... Blutungen nach PU kann es geben (hatte doch Lemon letztens in ihrer naturelle ja auch), unterm Strich ist das eines der Risiken die man beim Vorgespräch unterschreibt und denkt "1 in 1Million"...

Schokakole, Frepa und alle anderen die gerade etwas mies gelaunt... ich habe keine aufbauenden Worte und kann nicht viel Beitragen ausser: I feel you
Auf der Rückfahrt zur Arbeit richte ich nun mal mein Krönchen und weiter gehts (hilft jeweils schon nur enorm, mich hier auszukotzen. Daher, danke! :flower: )
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: loading...
Benutzeravatar
wetter-hex
Beiträge: 880
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:44

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von wetter-hex »

Tavi hat geschrieben: Donnerstag 11. August 2022, 09:38 Wenn wir schon beim Thema weinen sind:
Ich sitze gerade auch mit Tränen in den Augen im Auto nach dem KiWu-Termin. Heute hatte ich beim Termin zum ersten Mal zu kämpfen mit den Tränen... dabei hatte ich eigentlich schon schlimmere Hiobsbotschaften:
Geplant war ja HCG Abbau abwarten und dann "mittem im Zyklus" einen künstlichen Zyklus starten um dann in der 1.ZH (des künstl. Zyklus') eine Biopsie zu machen. Da ich ja mit PCOS (und nach dem Abgang) ja wahrscheinlich eh keinen eigenen Zyklus haben werde.... heute war "nur" Blutkontrolöe geplant für HCG Abbau, und wenn HCG<5 gewesen wäre, hätte ich das "Go" für die Östrogeneinnahme erhalten.
Nun habe ich ja anfang Woche überraschenderweise S+ gefunden. Deshalb habe ich Dienstagabend nachgefragt ob ich nicht doch einen US-Termin haben kann. Es wäre ja nicht gut, einen künstl. Zyklus zu starten, wenn der natürliche bereits läuft.
Tja und dann: im US, ein fetter Folli 25mm, wahrscheinlich gerade am Springen (da nicht mehr sooo rund). Termin war bei Vertretung (aber ich bin meist bei derselben Vertretung und habe gutes Vertrauem zu ihr) und sie meinte dann, dass Biopsie in der 2.ZH nicht ideal wäre und dass sie diesen Zyklus laufen lassen würde und dann halt nächsten Zyklus die Biopsie. Das hat mir etwas den Boden unter den Füssen weggezogen. Nochmals einen Monat warten? Pausenzyklus für nix? Wieso zum Teufel schaft mein Körper ausgerechnet im Zyklus NACH dem Abgang einen eigenen ES an ZT18? Ich hatte noch nie einen eigenen ES vor ZT21. Ich bin die Warterei echt soo satt und ich hasse es wenn es wirkt, als arbeite das KiWu-Schicksal gegen einen :(
Naja immerhin: ich bekam eine Beglückwünschung dafür, dass ich meinen Körper so gut spüre und den ES bemerkt hatte. Jetzt mit Östrogenen zu starten wäre wirklich nicht gut gewesen. Ein schwacher trost :roll:
Liebe Tavi, fühl dich mal lieb gedrückt wenn du magst. Ich versteh wie es dir geht. Diese Kinderwunsch Auf und Ab Achterbahnfahrt der Gefühle und Horme macht einfach was mit einem, emotional und psychisch, was jemand der da nicht drinn hängt überhaupt nicht nachvollziehen kann. Es gibt Tage da ist alle i.O. und Tage da zieht einem ein weiterer unerwarteter Pausenzyklus komplett den Boden unter den Füßen weg.
Lass dich nicht unterkriegen und lass die schlechte Lauen heute raus, am besten bei jemanden abladen der es verdient hat zB einem unliebsamen Kollegen der dich vielleicht auch mal gerne grundlos doof von der Seite anmacht ;-)
m(85)+w(86) bei 35+ ÜZ
Eizellenreifungsstörung, SG ok, Eileiter durchlässig aber trotzdem:
3 ⭐️ in 2021 (ELSS in beiden EL, 1 EL entfernt)
1.IVF -> negativ
2.IVF -> negativ, Kyro 2.1 negativ, Kyro 2.2 negativ
3.IVF -> negativ
4.IVF -> negativ
Schokakola
Beiträge: 425
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Tavi ich schließe mich an und drück dich fest! Es ist so gemein! Vielleicht ein kleiner positiver Schimmer: du bist schon kurz vor der zweiten Zyklusphase und die Warterei ist nicht mehr so ewig lange bis zum neuen Zyklus! :flower:
Gut, dass du so in dich hinein hören kannst.

Ms_T danke für deine lieben Worte. Das baut auf und es tut so gut diese Runde hier zu haben. Man wäre so alleine mit dem Thema sonst!

Danke an euch alle :flower:

Hier setzt jetzt die Blutung ein. Das erklärt diese üblen Schmerzen im unteren Rücken.
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Lara8
Beiträge: 1365
Registriert: Samstag 18. April 2020, 19:10

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Lara8 »

Kurz reinhüpf

Tavi
Mir kamen die Tränen, als ich deinen Bericht gelesen habe. Es tut mir sehr Leid, obwohl es ja eigentlich gut ist, wenn dein Körper nach dem Abgang schon einen natürlichen ES bewältigen kann. Wollt ihr nicht versuchen heute noch ein Herz zu setzen? Ich weiss, die Chancen sind klein, aber man weiss ja nie.. siehe mein Beispiel.
Was ich aber bei dir nicht ganz verstehe ist weshalb nochmals biopsiert wird? Du hattest doch schon mal eine Biopsie oder täusche ich mich da total?

Raushüpf

Ps: Allen anderen wünsche ich viel Kraft! Ich lese noch regelmässig mit, fühle mit euch und wünsche euch nur das Beste!!!
35.ÜZ
👩🏼 39 👨🏻39
4x IUI, Polyp, Plasmazellen
HyCosy,Hysteroskopie, Gerinnung, human.Genetik o.B.,
12/21&4/22: ev. bioch.SS
2/22:Vor-ICSI-Wunder⭐️ 6.SSW
06/22:🤰🥰 🎀
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 718
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Tavi »

Ich danke euch herzlich für euer Mitgefühl :love:

Meistens hilft es schon viel, hier sich etwas den Frust von der Seele zu schreiben :crazy: Ich bin echt immer ganz schlecht, mit "Rückschlägen" auf welche ich nicht vorbereitet bin. Bei de PU damals wusste ich, dass es Risiken wie Stieldrehung o.ä. gibt (auch wenn man nicht konkret damit rechnet). In Hibbelzyklen weiss ich, dass die W'keit für einen negativen Test immer grösser sind, wie für einen positiven Test (auch wenn man anders hofft). In der letzten Kurzschwangerschaft sagte mit mein Bauchgefühl, dass da etwas nicht stimmt etc pp... :arrow: und heute zog es mir echt den Boden unter den Füssen weg, als die Ärztin meinte, Biopsie in der 2.ZH erachte Sie nicht für sinnvoll :thumbdown: Ich war eigentlich voller Optimistmus in den Termin gegangen, weil ich dachte, der nächste Transfer ist schon sehr nah.
(Ms_T: du siehst, ich wäre an deiner Stelle, bei der Begründung "Biologin im Urlaub, daher erst nächsten Zyklus...." echt vom Stuhl gefallen vor Unverständnis & Frust) :crazy:

....Wie ich den KiWu manchmal hasse :roll:

Jedenfalls habe ich um einen Telefontermin gebeten. Ich will (wenn auch nochmals mit der Vertretung) doch nochmals besprechen was denn nun so die Optionen sind.

(Lara: Ja ich hatte im Januar bereits eine Biopsie, aber seither war die Eierstockentfernung, eine weitere vaginale OP und nun der Abgang... bevor wir weitere Embryos verballern wollten wir das nochmals prüfen. Ansonsten gibt es bei mir (soweit mir bewusst wäre) nicht viele andere Stellschrauben :think: )

Krönchen richtet sich langsam und jetzt kümmere ich mich auch wieder um euch :flower:
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: loading...
Schokakola
Beiträge: 425
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Schokakola »

Tavi du hast schon so viel Mist hinter dir mit dem KiWu! Die verschobene Biopsie bringt dich jetzt nicht aus dem Takt! Telefontermin ist eine gute Entscheidung. Dann hast du dich auch ein bisschen gesammelt und kannst deine Fragen stellen.
👑 wieder gerade gerückt?

Frepa wie geht's dir?

Und Lemon wie ist die Stimmung denn bei dir gerade? Wo stehst du derzeit?

Coconut ? Hast du noch mal getestet? Ich hoffe so für dich!

Allen im Urlaub, die trotzdem mitlesen weiterhin eine wundervolle Zeit.
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Schokakola
Beiträge: 425
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2020, 22:25

Re: Unsere Liste

Beitrag von Schokakola »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 42.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) | 3.ICSI (04/22) bioch. SS ☆ | Kräfte sammeln & 4.ICSI im Herbst
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. Naturelle im August
Klapperstorch W37 & M33 | Kiwu seit 10/2016 | langsamere Embryoentwicklung, fehlende Kir-Gene | last chance: Kryo 4.2 voraussichtlich 07./08.2022
Coconut | W32 & M35 | aktiver KiWu seit 04/20 | PCO, IR, keine Eisprünge | Clomi '21 erfolglos | 1. ICSI 07/22: TF 1.8. -> BT 16.8.
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter |
5IVF, 6 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Kryo August 2022
Sumsimitpo | (35) | Vorzyklus 2.ICSI |
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe (Heimschläfer seit 04/22) | PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. | FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 | LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. | 2.SG 08/20 o.B. | IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. | MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 | Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. | 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) | Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) | MA 10.SSW (32.ÜZ) | pooling für PID: 1.ICSI = 4 ❄️ - 2.ICSI ⏳ 08/22...Start Synarela 01.08
Rina28 | 20.ÜZ 1.ICSI | W(31) & M(48) | OAT-Syndrom | niedriges AMH & niedrige GMSH, schwankende Hormonwerte | 4. Clomifen-Zyklen negativ | Humangenetik o.B. | | ☆ 6 SSW. im 16.ÜZ | 1. IUI negativ | ☆ 5.SSW im 18.ÜZ 2.IUI | Spritzen-Start 03.08. & 2.US 12.08.
Schokakola | W35 & M34 | KiWu seit 09/20 | 3 Clomifenzyklen negativ | KWZ seit 02/22 | LSK/HSK in 04/22: Tubenverschluss bds. & Verdacht auf Hydrosalpinx re. | Hormone o.B. & SG o.B. | Antibiose aufgrund chron. Endometritis in 05/22 | 1. IVF negativ | Pausenzyklus | Besprechung KWZ weiteres Vorgehen am 15.08. | Vorsprechung Entfernung Eileiter 18.08.
Sonsee88 w33/m32 ICSI geplant, 1. Versuch voraussichtlich Anfang September :thumbup:
Frepa | W34 & M40 | KiWu seit 09/16 mit Unterbrechung von 10/18-10/21 | 2 Letrozolzyklen IUI negativ | KWZ seit 2017 | W: Hashi (L-Thyroxin 125mcg), PCO (ohne Probleme, regelmäßige Zyklen) und IR (Metformin 500-500-1000). | Gerinnung o.B. | BSG o.B. | AMH 8,5 |M: SG o.B. | Start 1. IVF am 25.07. | Transfer (hoffentlich) am 10.08.

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt) gefolgt von ELSS links 02/21 --> 1. - 3. IVF negativ (5 x Transfer a 2). GBMSH Biopsie & Killerzellencheck vor 4. IVF im Juli/August
Sissi | 35. ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, Gerinnung und Gebärmutterspiegelung o.B. --> Warteschleife für ERA Test
Ms_Trillian | 21. ÜZ | W35 & M38 | KiWu seit 10/2020 | Sternchen 07/2021 (Windei), 2x Kürettage | dünne GMSH, Uterus Arcuatus & AT-Syndrom | HSK/LSK im Juli 22: Endo Grad 2-3 entfernt, Ashermann gelöst, linker Eileiter gelöst | Start stimulierte IUI September 2022
Tavi | Geschwister-KiWu seit 09/20 | SG: AT | PCOS, Verlust linker Eierstock | ⭐ 2.Kryo, HCG-Verlaufskontrolle zum Zweiten am 11.08

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen


Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) 1. Kryo | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Finja0602 |25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Stepfle | 5.ICSI | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
Ich (35)&Er (34). KiWu seit 09/20, Hormone & SG o.B., dünne GMSH, Tubenverschluss bds., Hydrosalpinx re. (ggf. Entfernung), chron. Endometritis, KWZ seit 02/22 ->1. IVF 07/22 & Kryo 1.1 09/22 negativ
Benutzeravatar
Tavi
Beiträge: 718
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 09:29

Re: Unsere Liste

Beitrag von Tavi »

Powerfrauen, die nicht aufgeben :thumbup:
Schneeflocke | 42.ÜZ | W('88) & M('87) | OAT-Syndrom | 3x ICSI naturelle ohne Erfolg (davon 1x TF) | 1. Stimu-ICSI in 08/20 - negativ | Gerinnungstest i.O. | erhöhte uterine Killerzellen (uNK) | 1.Kryo (10/20) + 2.Kryo (11/20) negativ | 2.ICSI (01/21) + 1.Kryo (07/21) + 2.Kryo (08/21) + 3.Kryo (09/21) + 4.Kryo (02/22) + 5. Kryo (03/22) negativ | Partnerimmunisierung Göttingen abgeschlossen (HLA-Antikörper vorhanden) | 3.ICSI (04/22) bioch. SS ☆ | Kräfte sammeln & 4.ICSI im Herbst
Lemon | W88 & M87 | Hibbeln seit 09/18, KiWu Klinik seit 01/20 | AMH niedrig | IR | EZ Qualität schlecht
1.IVF/ICSI - kein Transfer | 2.IVF/ICSI 2 blastos, pos. - MA 10.SSW | 3.ICSI und 4.IVF/ICSI - Kein Transfer | 1. ICSI Naturelle-negativ | 2. ICSI Naturelle - keine EZ, Zyklus danach -Abbruch 3. Naturelle- schlechte EZ | 4. Naturelle im August
Klapperstorch W37 & M33 | Kiwu seit 10/2016 | langsamere Embryoentwicklung, fehlende Kir-Gene | last chance: Kryo 4.2 voraussichtlich 07./08.2022
Coconut | W32 & M35 | aktiver KiWu seit 04/20 | PCO, IR, keine Eisprünge | Clomi '21 erfolglos | 1. ICSI 07/22: TF 1.8. -> BT 16.8.
Grobi | KiWu seit 2019 | niedriger AMH, keine Eileiter |
5IVF, 6 Transfers, 3x positiv, 2x bioch. SS, 1x ruptuierte ELSS im Eileiterstumpf | Kryo August 2022
Sumsimitpo | (35) | Vorzyklus 2.ICSI |
Erschwertes Hibbeln (seit 10/18) durch Wochenendehe (Heimschläfer seit 04/22) | PCOS (z.Z. ohne Auffälligkeiten) + Hashi (L-Thyroxin 100) - Hormonst. 03/20 o.B. - 1.SG 03/20 o.B. | FG 5.SSW (18.ÜZ) 04/20 | LSK/HSK/chromo 05/2020 o.B. | 2.SG 08/20 o.B. | IR (09/20) Metformin 2x 500mg tägl. | MA 8.SSW (26.ÜZ) 01/21 | Gerinnung + Humangenetik FRAU 03/21 o.B. | 3.SG 09/21 o.B. (Verbesserung) | Humangenetik MANN 01/22: reziproke Translokation t(8:11) | MA 10.SSW (32.ÜZ) | pooling für PID: 1.ICSI = 4 ❄️ - 2.ICSI ⏳ 08/22...Start Synarela 01.08
Rina28 | 20.ÜZ 1.ICSI | W(31) & M(48) | OAT-Syndrom | niedriges AMH & niedrige GMSH, schwankende Hormonwerte | 4. Clomifen-Zyklen negativ | Humangenetik o.B. | | ☆ 6 SSW. im 16.ÜZ | 1. IUI negativ | ☆ 5.SSW im 18.ÜZ 2.IUI | Spritzen-Start 03.08. & 2.US 12.08.
Schokakola | W35 & M34 | KiWu seit 09/20 | 3 Clomifenzyklen negativ | KWZ seit 02/22 | LSK/HSK in 04/22: Tubenverschluss bds. & Verdacht auf Hydrosalpinx re. | Hormone o.B. & SG o.B. | Antibiose aufgrund chron. Endometritis in 05/22 | 1. IVF negativ | Pausenzyklus | Besprechung KWZ weiteres Vorgehen am 15.08. | Vorsprechung Entfernung Eileiter 18.08.
Sonsee88 w33/m32 ICSI geplant, 1. Versuch voraussichtlich Anfang September :thumbup:
Frepa | W34 & M40 | KiWu seit 09/16 mit Unterbrechung von 10/18-10/21 | 2 Letrozolzyklen IUI negativ | KWZ seit 2017 | W: Hashi (L-Thyroxin 125mcg), PCO (ohne Probleme, regelmäßige Zyklen) und IR (Metformin 500-500-1000). | Gerinnung o.B. | BSG o.B. | AMH 8,5 |M: SG o.B. | Start 1. IVF am 25.07. | Transfer (hoffentlich) am 10.08.

Erstmal durchatmen: ☕
Feuerkopf | W37 & M39 | KiWu seit '19 | Endo | ELSS 11/20 | 26. ÜZ: 1. IVF negativ | 29. ÜZ: Start 2. IVF (langes Protokoll) 02.10.; PU: 23.10.: Nullbefruchtung | Erstmal durchatmen, dann weitere Diagnostik (Genetik usw.)
Wetter-Hex (36), Eizellenreifungsstörung, SG ok, Gerinnung ok, HOMA leicht erhöht, HyFoSy 11/20 o.B. danach sofort ELSS rechts 01/21 (EL entfernt) gefolgt von ELSS links 02/21 --> 1. - 3. IVF negativ (5 x Transfer a 2). GBMSH Biopsie & Killerzellencheck vor 4. IVF im Juli/August
Sissi | 35. ÜZ | W34 & M34 | PCOS, keine aktivierenden KIR Gene, Genetik Ergebnisse: er Träger von Mukoviszidose, sie o.B, Endo Biopsie o. B. | 3. ICSI neg, Gerinnung und Gebärmutterspiegelung o.B. --> Warteschleife für ERA Test
Ms_Trillian | 21. ÜZ | W35 & M38 | KiWu seit 10/2020 | Sternchen 07/2021 (Windei), 2x Kürettage | dünne GMSH, Uterus Arcuatus & AT-Syndrom | HSK/LSK im Juli 22: Endo Grad 2-3 entfernt, Ashermann gelöst, linker Eileiter gelöst | Start stimulierte IUI September 2022
Tavi | Geschwister-KiWu seit 09/20 | SG: AT | PCOS, Verlust linker Eierstock | ⭐ 2.Kryo | Pausenzyklus gefolgt von Biopsiezyklus. Nächster TF ca. Oktober

Vermisst - macht doch mal Piep 👀
Minou85 | W35 & M38 | Hibbeln seit Herbst 2018 | OAT-Syndrom | Endlich 1te echte Chance für unser Wunschkind durch 1. Kryo-Zyklus
Realein W82 M86 | NK&Spermien | Jan.21 Kryo 5.ICSI ganz kurz positiv dann HCG-Abfall
Psychodoll | 34. ÜZ | W'91 + M'89 | MA im März 2019 | Endometriose, Spermien nicht ganz top | Nächster Schritt Humangenetik
Kiya | W36 & M37 | KiWu seit '16 | Azoospermie | TESE Jan'21 positiv | 1.ICSI März'21 negativ | 1.1 Kryo Mai'21 positiv (* 6.SSW) | Kryo 1.2 negativ | 2.ICSI August | Kryo 2.1 Oktober ˋ21
cymbeline | 2x ELSS | 1. IVF - negativ, 1. & 2. ICSI - negativ

Glücklich positiv getestet 💟
Noch ein bisschen genießen bis wir weiterziehen


Wir haben es geschafft - unsere Hoffnungsträgerinnen Bild
Sabanja | 28.ÜZ | 1.IVF Versuch | vET 09/2020
pestwurz | XX.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 10/2020
Cornella | 50.ÜZ | 3.Kryo Versuch | vET 10/2020
NaseHase | 62.ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 11/2020
Luishasen | 38.ÜZ | Pausenzyklus | vET 01/2021
allegra | 8.Kryo Versuch | vET 02/2021
Tiffy1983 | 1. Kryo Versuch | vET 03/2021
BB7 | 25. ÜZ | 1.Kryo Versuch | vET 03/2021
blumenkind | 24.ÜZ | Eizellspende | vET 04/2021
Mila8 | 15.ÜZ | Vor-KiWu-Zyklus | vET 04/2021
seychelly | 2.Kryo Versuch (2.ICSI) | vET 10/2021
Anngscheid | 3.ICSI mit Samenspende | vET 10/2021
Kathi | 14.ÜZ. | 1.ivf Versuch | vET 05/01/2022
Kiliki, 30. ÜZ | 4. ICSI, 1. Kryo | vET 02/2022
Byleth | 18.ÜZ | 1. ICSI | vET 03/2022
Domi2015 | 2. ICSI | vET 03/2022
Nini_101 | 1.Kryo (2.ICSI) 1. Kryo | vET 04/2022
Maia | 1. ICSI (nach 1 IVF)| vET 05/2022 (Zwillinge)
Laryana | 3.ICSI | vET 06/2022
Trixie | 16.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Mandala | ca. 15.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 08/2022
Szarlotka | Singlewunschmama | vET 10/2022
Vivo | 23. ÜZ | 1. ICSI Versuch | vET 11/2022
Finja0602 |25.ÜZ | 1. Kryo 2. ICSI | vET 11/22
Knusperzahn | 21.ÜZ | 1.ICSI Versuch | vET 12/2022
Fusel85 | 30.ÜZ | 1. IVF mit Samenspende | vET 01/2023
Fredi | 28. ÜZ | 2. IVF | vET 02/2023 🦔
MoRg86 | >30.ÜZ | 2.Kryo der 1.IVF | vET 02/2023
Lara8 | 35.ÜZ | GVnP | vET 03/2023
Stepfle | 5.ICSI | vET 03/2023
Alwisi | 32.ÜZ | 2. ICSI (nach 1. ICSI mit 3 SETs) | vET 03/2023

Vergiss mein nicht 🌸💔
dubibble | 8.Versuch (1.Kryo der 3.IVF) | vET 02/2020 ⭐
dubibble | 9.Versuch (2.Kryo der 3.IVF) | vET 08/2021 ⭐

Wir werden/sind glückliche Adoptiv-/Pflegemamis 🦋
Hexe_Clari | 1.,3.u 4.ICSI negativ, 2.ICSI 2017 *7+1 | Pflegemama April 2019 + August 2021
Seit 03/19 zu dritt 👨‍👩‍👦
Hibbeln auf Geschwisterkind seit 08/20
⭐10/20 (5.SSW)
ICSI 02/22 freeze all | R.I.P. linker Eierstock 🍇
1.Kryo 05/22: ✖
2.Kryo 06/22: ⭐ 7.SSW
3.Kryo 10/22: loading...
Antworten