schwanger durch IVF/ICSI?

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
sienne
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 19:07

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von sienne » Freitag 24. Januar 2014, 10:46

Ein Glück kamen seit Montag keine Blutungen mehr und ich werde ab nächste Woche wieder normal arbeiten gehen.
Weitere Tests werden nicht gemacht. Kann man auch nicht. Die Ärztin vermutet das es aus einer gutartigen Verwachsung am Gebärmutterhals (Zervixpolyp) ab und zu blutet. Das passiert mit so `nem Ding wohl hin und wieder, aber sicher sagen kann sie es nicht. Klingt für mich erst mal schlüssig und ich hoffe, dass das Ding sich in Zukunft zusammenreisst...
Ansonsten war ich heute zur Feindiagnostik, wo alle Werte sehr zufriedenstellend waren und es gab sogar schon die erste Geschlechterprognose: zwei Jungs :-)
Hatte natürlich schon ein bisl auf Mädchen/Junge gehofft, aber zwei Zwillingsbrüder fänd ich auch toll.
Bild

SaMoDu
Beiträge: 1696
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 11:50

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von SaMoDu » Freitag 24. Januar 2014, 14:07

Wie sicher ist denn die Feindiagnostik bei solchen Prognosen?
Aber hauptsache gesund und hauptsache die Ärzte haben dich beruhigt.
Gratuliere! Dann könnt ihr euch ja schon mit Namen beschäftigen. :P

Hoffentlich hat es sich dann jetzt ausgeblutet!!!

@me: Blutung sind vorbei und die Schmerzen nur noch minimal. Juchuuuu!!!
Bild
Bild

Protea13
Beiträge: 419
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 11:31

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Protea13 » Freitag 24. Januar 2014, 15:08

Hallo Ihr Lieben!! :flower:
Danke für eure lieben Worte! Gestern ging es los mit der 1. Spritze, meine Güte, die Aufregung war schlimmer als die Spritze selbst!
Es hat etwas gebrannt beim rein spritzen, war es bei euch auch so? vielleicht hat mein Freund zu schnell gespritzt.. keine Ahnung.

Rona: man ist leider nicht immer Immun nach eine Impfung, das wissen leider wenige. Bei manchen Menschen bringt eine Impfung auch nichts, sie bauen niemals den Schutz auf. Also lass es wirklich noch mal Kontrollieren.
Das Nasenspray ist gegen den Eisprung. Ich finde die Vorstellung ziemlich komisch das ich mir was in die Nase sprühe und dadurch die Eier nicht springen..
Sollte es bei uns jetzt im 1. Versuch klappen werde ich definitiv auch weiter hier reinschauen. Es ist halt einfach etwas anderes als wenn man "normal" Schwanger wird und ich denke das man sich auch mit anderen ängsten rumschlägt.

Lotta: ja, ich hab auch schon gedacht das es evtl früher schon Probleme gibt, mal gucken was da kommt.
Wie geht es Dir inzwischen? Ich stelle es mir angenehmer vor wenn nicht so viele Eier heran wachsen.. hab ich das richtig verstanden, das bei dir nur die SH aufgebaut wird und gar kein ES stattfinden soll? die Hormone toben natürlich trotzdem wie wild im Körper.. :crazy:
In meiner Kiwu sind zum Glück auch alle echt Lieb! Die nehmen sich für alles Zeit und beantworten jede noch so blöde frage mit einer Engelsgeduld.

Sienne: das ist echt Belastend mit den ständigen Blutungen. Hoffentlich hat das jetzt ein Ende! Eine Freundin von mir hatte auch Ewigkeiten immer wieder Blutungen. Irgendwann kamen die dann immer in abständen wo sie ihre Mens bekommen hätte. Komisch was der Körper so fabriziert.
Herzlichen Glückwunsch zu 2 Jungs :love: !!!!

SaMoDu: das freut mich das es Dir schon Besser geht! Jetzt ist ja auch noch Wochenende, da kannst Du dich noch mehr erholen. wurde schon was dazu gesagt wann es dann bei Dir losgehen soll/kann?

Icke: wir haben uns gestern noch Angezickt, also vor allem ich. Keine Ahnung, es war glaub ich die erste Anspannung die abgefallen ist. Und dann hab ich zum ersten mal gedacht, das ich das alles nur wegen meinem Freund machen muss :o :shamebag: oooh ich hatte solche Angst vor dem Gedanken! Er kann ja nun wirklich auch nichts dafür :( Er war nur so... das es ja alles total easy ist... das war zuviel für mich. Aber er hat ja auch nicht die Hormone und anscheinend auch nicht das Kopfkino mit seiner riesen großen Filmauswahl.

ach und Rona, der März kommt schneller als Du jetzt denkst :flower:
Mama durch ICSI/Kryo *Juni 2015*
und ein Wunderbaby hinterher *September 2018*

Benutzeravatar
-Lotta-
Beiträge: 1131
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 16:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von -Lotta- » Freitag 24. Januar 2014, 18:04

sienne, herzlichen Glückwunsch auch von mir zu (wahrscheinlich) 2 Jungs! :flower:

Schön, dass es Dir besser geht SaMoDu und dass Du's jetzt hinter Dir hast! 3mm sind allerdings wirklich noch nicht viel. Könnte also schon noch was dauern bis die Mens kommt. Aber vielleicht geht es ja auch doch schneller als gedacht.

Protea: Ach wie blöd dass Ihr Euch in der Wolle hattet :( Ich war vor der ersten Spritze auch ziemlich nervös. Weniger wegen des Spritzens selbst sondern wegen der Hormone und der Sorge was die mit mir machen (Kopfkino life mal wieder :crazy: ) An meinem 1. Stimutag hab ich in der Praxis den Pen für das Puregon bekommen und mir wurde alles gezeigt und erklärt. Dabei war ich mental auch etwas mitgenommen und hab die Sprechstundenhilfe in der KiWu leider etwas angezickt :oops: :shamebag: Nachher hat es bei mir übrigens auch etwas gebrannt. Du kannst die Hormone einfach 5-10 Minuten vor dem Spritzen aus dem Kühlschrank nehmen und deinem Freund sagen er soll gaaanz langsam machen. Das könnte helfen. Halt durch! :flower:
Ja, die Männer... was soll man sagen? Sie können nichts dafür aber trotzdem müssen wir den Löwenanteil der Behandlung aushalten. Und die meisten können sich auch nicht vorstellen wie anstrengend alles ist, körperlich UND mental und dass es alles ist, nur nicht easy. :problem: Darum werden wir es ihnen immer und immer wieder erklären müssen :think:

@me: Mir geht's im Moment gut :) Die GBSH baut sich durch das Östrogenpräparat schön auf, ein Ei wird diesen Monat tatsächlich nicht springen. Braucht es aber auch nicht ;)

Ich wünsch Euch allen ein schönes WE :flower:
Nach langem KiWu Weg Mama von den besten Kindern der Welt :love:

Benutzeravatar
rona05
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 17. März 2013, 17:41
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von rona05 » Samstag 25. Januar 2014, 09:33

Guten morgen ihr Lieben,

Lotta: Das geht jetzt irgendwie wirklich schnell... In einer Woche schon Transfer! Juhuuu :flower: Wie oft musst du denn jetzt immer zur Kontrolle in die Kiwu? Drücke die Daumen das sich die GBSH schön weiter aufbaut! :love:

SaMoDu: Schön das es dir schon wieder etwas besser geht, das blöde Ding weg ist und es nun weiter gehen kann. Wie lange musst du denn noch warten?

sienne: Hoffe du hast nicht mehr so viel Ärger mit den Blutungen! Glückwunsch zu (wahrscheinlich) 2 Jungs. Dann kannst du ja bald die ersten Einkäufe tätigen! :love:

@Protea: Du hast die erste Spritze schon mal geschafft, denke es geht immer besser. (Obwohl ich davor auch Angst habe).
Ich kann den Gedanken verstehen, hatte ihn ja selber schon. Denke es sind ganz normale Gefühle. Natürlich können die Männer gar nichts dafür aber wenn die Anspannung da ist kommen halt diese fiesen Gedanken. Aber wir wissen ja das sie sich das auch nicht ausgesucht haben, sich aber auch nicht so in diese Situation reindenken können. :flower:

@me: Ja in zwei Wochen gehts zum FA, dann frage ich ob er den Titer bestimmt kann! Stimmt eine Woche noch dann ist schön Februar. Schön wenn ihr alle hier noch was erhalten bleibt, gerne natürlich alle schon ss. :mrgreen: Finde das eine sehr nette Truppe und es ist wirklich so man kann sich im Alltag da nicht so drüber unterhalten. Bei mir wissen es schon meine Mutter, eine Arbeitskollegin und eine Freundin. Alle normal ss geworden. Natürlich können sie mir zuhören aber sie können sich da nicht reindenken wie sie selber sagen. (Ja verständlich wie sollten sie auch). Und deswegen ist das hier so schön und tut gut.
An alle :flower: :flower: :flower: :flower: :flower: ;)

Wünsche euch ein schönes Wochenende!!
Bild - Stillen
❤️ Auch Umwege erweitern unseren Horizont! ❤️
1. ICSI 09/2014 positiv!!! Unser Wunder am 03.06.15 mit 3700g, 53cm, 36cm KU

sienne
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 19:07

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von sienne » Samstag 25. Januar 2014, 12:40

Danke ihr Lieben :flower:

samodu, das Ultraschallgerät und die Ärztin waren sehr gut und kompetent. Ich denke, sie hätte nichts gesagt, wenn sie sich nicht relativ sicher wäre. Ich geh jetzt erst mal von 2 Jungs aus und sollte sie sich bei einem geirrt haben: um so besser :silent: ;)

zu der Geschichte mit den Partnern: ich hatte auch manchmal solche Gedanken und hab sie sogar manchmal geäußert. Ich weiß, dass war sehr unfair, aber mir war die Anteilnahme und das Engagement meines Freundes manchmal nicht ausreichen und dann ist es rausgeplatzt. Er hat mir das zum Glück nicht übel genommen. Und dieses Silvester wurde aber auch noch mal unsere unterschiedliche Wahrnehmung zum Thema deutlich:
Ich sagte ihm, wie froh ich bin, das alte Jahr hinter uns zu lassen, worauf er ganz verwundert war, schliesslich bin ich jetzt schwanger.
Da musste ich ihn noch mal daran erinnern wie viele Tränen, Zweifel und Trauer es bis dorthin gab. Das war für ihn überhaupt nicht mehr präsent und total vergessen. Das wird es für mich nie sein. Dafür war das alles zu krass, auch wenn der Weg im Nachhinein belohnt wurde.
Bild

Benutzeravatar
-Lotta-
Beiträge: 1131
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 16:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von -Lotta- » Montag 27. Januar 2014, 11:46

Hallo Mädels!

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in die neue Woche gekommen.
Ich hatte heute wieder US (der 2. bis jetzt). Die SH ist zwar nicht mehr geworden ( :evil: ) aber in Ordnung. Donnerstag ist dann wohl Transfer.
Protea: Wie geht's Dir denn jetzt? Hat sich mit Deinem Freund alles wieder etwas beruhigt?
SaMoDu: Weiter gute Besserung :flower: Hab schon gelesen, dass Dich Deine Erkältung ganz schön ärgert :( Und zum Fäden selbst ziehen fällt mir echt nix mehr ein. Klar ist es keine große Sache aber trotzdem :evil:
sienne hat geschrieben:Silvester wurde aber auch noch mal unsere unterschiedliche Wahrnehmung zum Thema deutlich:
Ich sagte ihm, wie froh ich bin, das alte Jahr hinter uns zu lassen, worauf er ganz verwundert war, schliesslich bin ich jetzt schwanger.
Da musste ich ihn noch mal daran erinnern wie viele Tränen, Zweifel und Trauer es bis dorthin gab. Das war für ihn überhaupt nicht mehr präsent und total vergessen.
Ich finde, das trifft's sehr gut! Männer erleben diese Phase anscheinend komplett anders :?
Nach langem KiWu Weg Mama von den besten Kindern der Welt :love:

Benutzeravatar
-Lotta-
Beiträge: 1131
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 16:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von -Lotta- » Montag 27. Januar 2014, 11:51

sienne hat geschrieben:Ich geh jetzt erst mal von 2 Jungs aus und sollte sie sich bei einem geirrt haben: um so besser :silent: ;)
2 Jungs sind doch auch toll :love: Ich hab mir früher immer ein Mädchen gewünscht. Mittlerweile ist es mir eigentlich egal. Hauptsache überhaupt ss werden und hauptsache gesund ;)
Nach langem KiWu Weg Mama von den besten Kindern der Welt :love:

Protea13
Beiträge: 419
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 11:31

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von Protea13 » Montag 27. Januar 2014, 12:42

Entschuldigt Bitte wenn ich nicht auf alle eingehe.
Körperlich geht es mir eigentlich ganz gut. Anfangs hatte ich ein starkes ziehen und drücken in den Eierstöcken, aber das hatte sich jetzt gebessert. Mir haben eher die Hormone zu schaffen gemacht. Ich hab total schnell angefangen zu weinen wegen jedem noch so kleinen pups, war zickig ohne ende und war einfach sehr sehr dünnhäutig. Seit gestern Abend ist es etwas besser. Es war als müsste sich mein Körper erst an die vielen Hormone gewöhnen.
jetzt, nach den ersten Patienten am Vormittag hab ich wieder ein echt fieses ziehen im UL und möchte eigentlich gern auf die Couch. Nicht weil es mir schlecht geht, nur weil ich das Gefühl hab es ist eine zu dolle Belastung im Bauch. Keine Ahnung ob das stimmt - mal gucken wie es heute nachmittag ist.

Ich seh grad in meiner Welt nur mich und meine Eierstöcke und hab weder Kraft noch Lust mich um andere zu "kümmern" in welcher form auch immer. Ist natürlich schlecht vereinbar mit meinem Job :lol:
Ich hoffe das vergeht bald wieder.

Lotta: was heißt die SH ist nicht mehr geworden? aber ist sie ausreichend? Wahnsinn, Donnerstag schon! ich hab am Mittwoch den 1. US.
Ich hoffe dir geht es gut :flower: ich hab die Hormone echt unterschätzt.
Mit meinem Freund ist alles wieder gut, er hat gesagt das er merkt das es schwer ist für mich weil er ja weiß wie ich normalerweise bin und wie ich jetzt bin und das ist einfach ein großer Unterschied. Wenn es Dir auch so ging nach der 1. Spritze, liegt es vielleicht daran.
War bei Dir auch eine Seite schmerzhafter als die andere? links machen mir die Spritzen nicht so viel aus, aber rechts könnte ich jedes mal austicken, da hab ich total angst vor der spritze und die brennt auch im gegensatz zu links. Obwohl mein Freund da alles genau so macht wie auf der anderen Seite. echt komisch. heute ist wieder die rechte Seite dran :?
Ach und ich muss die Medis nicht im Kühlschrank lagern, hatte extra gefragt in der Apotheke.

Rona, SaMoDu, Sienne fühlt euch Bitte nicht übergangen :flower: :flower: :flower: :flower: :flower: :flower: :flower:
Mama durch ICSI/Kryo *Juni 2015*
und ein Wunderbaby hinterher *September 2018*

Benutzeravatar
-Lotta-
Beiträge: 1131
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 16:15

Re: schwanger durch IVF/ICSI?

Beitrag von -Lotta- » Montag 27. Januar 2014, 13:09

Protea13 hat geschrieben:jetzt, nach den ersten Patienten am Vormittag hab ich wieder ein echt fieses ziehen im UL und möchte eigentlich gern auf die Couch. Nicht weil es mir schlecht geht, nur weil ich das Gefühl hab es ist eine zu dolle Belastung im Bauch. Keine Ahnung ob das stimmt - mal gucken wie es heute nachmittag ist.

Ich seh grad in meiner Welt nur mich und meine Eierstöcke und hab weder Kraft noch Lust mich um andere zu "kümmern" in welcher form auch immer.
Ach das hört sich anstrengend an :( Wenn's nicht besser wird musst Du ggf. schon eher als geplant zu Hause bleiben. Nimm das auf jeden Fall ernst! :flower:
Protea13 hat geschrieben:Lotta: was heißt die SH ist nicht mehr geworden? aber ist sie ausreichend?
Ja, sie reicht aus aber etwas mehr wäre schöner :( Ich bekomm jetzt noch etwas mehr Östrogen und hoffe dass bis Donnerstag dann noch was kommt. Körperlich geht es mir gut aber mental machen mich die Hormone auch ziemlich dünnhäutig. Für mein Kopfkino war der US heute dann natürlich ein gefundenes fressen :crazy: Werd mich gleich mal etwas ablenken müssen :think:
Protea13 hat geschrieben:War bei Dir auch eine Seite schmerzhafter als die andere? links machen mir die Spritzen nicht so viel aus, aber rechts könnte ich jedes mal austicken, da hab ich total angst vor der spritze und die brennt auch im gegensatz zu links. Obwohl mein Freund da alles genau so macht wie auf der anderen Seite. echt komisch. heute ist wieder die rechte Seite dran :?
Nein, bei mir waren nach der 1. Spritze (die hat etwas gebrannt) alle anderen auf beiden Seiten ziemlich problemlos. Du könntest vielleicht versuchen immer 2 Spritzen links (jeweils an einer etwas anderen Stelle) und dann eine rechts zu machen. Dann kommen ja nicht mehr so viele rechts. Halt weiter durch und schonmal alles gute für den US am Mi :flower:
Nach langem KiWu Weg Mama von den besten Kindern der Welt :love:

Antworten