Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Benutzeravatar
Passionsblume
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 13. August 2015, 20:05
Wohnort: Steiermark

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Passionsblume »

Hi Psychodoll,

kannst du inzwischen schon wieder hibbeln?
Bei mir ist der 1. ÜZ jetzt auch rum und ich warte gerade, dass die Mens vorbei geht.

Ich war in einem ganz krassen Gefühlschaos in der Hibbelzeit, das hätte ich mir nie gedacht.
Erfreulicherweise durfte ich positiv testen :D sogar über mehrere Tage mit verschiedenen Tests, aber leider wollte das Krümelchen nicht bleiben. Das war eine wilde Achterbahnfahrt, die ich da durchgemacht habe.

Zuerst das frühe Testen, dann das Striche-Rätseln, ist da was, ist da nix? Dann die Erkenntnis, da ist was...und dann fing es an, wieder testen, andere Tests besorgen, wird der Strich stärker, was sagt mir mein Körper? :crazy: ich muss zugeben, das hat mich ganz schön gestresst, mehr, als erwartet...denn eigentlich habe ich mich ja schon total auf das Hibbeln gefreut :)

Ich glaube, in diesem ÜZ werde ich das Testen bleiben lassen und einfach warten, ob die Mens kommt oder nicht. Mal schauen, ob ich das aushalte :lol:
Es ist zwar schön, wenn man einen Test macht und dann Gewissheit hat, aber wenn man die eben nicht hat, weil man Striche sieht, aber so zart, dann ist das wirklich anstrengend :shock: oder war es für mich zumindest. Aber gut, wieder was gelernt :D

Mittlerweile hab ich dies Auf und Ab aber auch überwunden und kann es schon so sehen, dass ich halt auch meine Erfahrungen machen muss. Es hat mir halt auch wieder gezeigt, ich kann nicht reinschauen und aktiv mithelfen, letztlich muss ich meinem Körper vertrauen und alles, was ich tun kann, ist auf mich zu achten.
hormonfrei seit 14.08.2015
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Psychodoll »

Hallo Passionsblume

Ich hatte heute die 3. Insemination und kann wieder hibbeln jetzt :love:

Ohje, das tut mir sehr Leid, dass du nun eine biochemische Schwangerschaft hattest :( Deswegen messe ich immer bis zum lila Balken, also bisher, im Moment geht das ja leider nicht.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Benutzeravatar
Passionsblume
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 13. August 2015, 20:05
Wohnort: Steiermark

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Passionsblume »

Hi Psychodoll!

Wie sieht es bei dir aus? Durftest du schon positiv testen? :love:

Ich hab eine ziemlich stressige Zeit hinter mir...daher hat es jetzt etwas gedauert, bis ich wieder Zeit gefunden habe, mich hier zu melden :)
Aber es geht mir jetzt wieder ganz gut und ich bin nun schon in der HL im 2. ÜZ und bald wird es spannend :D ich glaube aber nicht, dass ich das Testen bleiben lassen kann...ich hab es mir zwar fest vorgenommen und konnte mit der Einstellung gut umgehen, aber jetzt, wo es langsam spannend wird, bin ich doch wieder hibbelig :roll:
Mal schauen, ob ich es diesmal vermeiden kann, so ein Gefühlschaos zuzulassen. Ich werde doch mit jedem Tag etwas stabiler und es geht bergauf, das tut schon gut.

Liebe Grüße,
Passionsblume
hormonfrei seit 14.08.2015
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Psychodoll »

Hey Passionsblume,

ich werde am Sonntag testen. Mein Gefühl schwankt gerade stündlich.

Ich würde am liebsten weiterhin gar nicht testen, aber ich muss ja. Bin auch viel zu geizig dafür und gerade im Hinblick auf die Risiken auf eine biochemische SS. Da hab ich einfach keine Lust drauf.

Drück dir die Daumen.
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Benutzeravatar
Passionsblume
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 13. August 2015, 20:05
Wohnort: Steiermark

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Passionsblume »

Hi Psychodoll!

Wie fiel dein Test aus?
Wir sind im 3. ÜZ, Mens ist fast vorbei.
Leider endete der 2. ÜZ auch mit einer biochemischen SS, diesmal war der Strich sehr stark sichtbar.
Mich hat das Ganze sehr mitgenommen, ich war traurig, obwohl ich fest darauf vertraue, dass mein Körper weiß, was er tut und es einen Grund gab, wieso das Krümelchen nicht bleiben durfte.

Zugegebenermaßen bin ich ziemlich nachdenklich die Tage, bei Embryotox habe ich damals nachgefragt, ob man mit Antidepressiva schwieriger schwanger wird, die meinten, nein. Aber ich habe die Frage nicht umsonst gestellt, sondern weil ich es vorab wo gelesen hatte.
In ein paar Tagen habe ich einen Kontroll-Termin beim FA, da werde ich dann ja sehen, was dieser dazu bzw. überhaupt zur Situation sagt. Ich bin froh, dass ich es sonst niemandem in meinem Umfeld gesagt habe, dass wir es versuchen - denn jetzt war ich dankbar, mich zurückziehen zu können.

Aber die paar Tage, an denen wir dachten, es hätte geklappt, waren schön :) und wir beide sehr glücklich. Das zeigt mir wiederum, dass es die richtige Entscheidung ist...
Mit meiner Depression geht es mir auch Tag für Tag besser, wenn der Weg auch holprig ist - aber das stimmt mich zuversichtlich, dass wir das auch mit Baby schaukeln werden.

Liebe Grüße
hormonfrei seit 14.08.2015
Benutzeravatar
Psychodoll
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 26. April 2019, 11:38

Re: Hibbeln mit Antidepressiva und Co.

Beitrag von Psychodoll »

Hey du :)

Mittlerweile ist bei uns einiges passiert. Ich hatte eine Bauchspiegelung und da wurde Endometriose gefunden. Diese wurde entfernt und nun versuchen wir es nochmal natürlich. Samstag ist der erste ES nach OP, den wir nutzen können.

Wie war dein Termin? Hast du die biochemischen angesprochen?
Er *89, Ich *91 seit 18.01.13, verheiratet 18.08.18 hibbeln auf unser erstes Wunschkind :love:

März 19 ⭐ 7. SSW

2x VZO 2019 - negativ
3x IUI 2020 - negativ


Juli 20 Endo-OP

Jan 21 - 1. IVF ⭐ 6.SSW
März 21 - negativ

Jetzt Humangenetik.
Antworten