Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Krankheiten und ungünstige Umstände, die euch belasten
Antworten
Wolkenlos
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 06:48

Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Beitrag von Wolkenlos »

Hallo ihr Lieben!

Ich bin mehr oder weniger neu hier. War vor einigen Jahren schon mal hier angemeldet und muss mich wieder zurechtfinden.

Ich hatte vorgestern eine FG in der 12. SSW und musste gestern ausgeschabt werden. 2015 und 2017 hatte ich jeweils einen Kaiserschnitt. Nun sagte mir der Arzt gestern nach der OP, dass die Schwangerschaft schon auf die Höhe der Kaiserschnitt-Narbe gerutscht war und er genau auf dieser Höhe ausschaben musste.
Ob ich nochmal schwanger werden dürfe/das Narbengewebe nach 2 Kaiserschnitten + der Ausschabung nun eine weitere Schwangerschaft aushalten könnte, wollte er in 3 Monaten ausmessen! :shock:
3 Monate warten!!! Und dann kann es sein, dass er mir sagt "das wars!" ??? Ich bin fix und fertig. Ich dachte immer man könne locker 3 Kaiserschnitte (und mehr!?) haben...
und ich dachte eine Ausschabung würde nur die Gebärmutterschleimhaut entfernen und nicht das (Narben-)gewebe beschädigen?!

Vor meinem 1. Kind hatte ich auch eine FG mit Ausschabung und 6 Wochen später war ich wieder schwanger. Eigentlich wollten wir auch dieses Mal sofort wieder loslegen. Jetzt bin ich total verzweifelt und weiß überhaupt nicht was ich machen soll.

Hat jemand von euch vielleicht einen Rat oder vielleicht ähnliches erlebt? Einen Tipp, eine Idee oder Meinung?
Wolkenlos
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 06:48

Re: Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Beitrag von Wolkenlos »

Niemand antwortet!? :(
felipa
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 12:10

Re: Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Beitrag von felipa »

LIebe Wolkenlos,

ich kann dir zu deinen Sorgen leider nicht mit Erfahrungen dienen, aber ich würde die Frage vielleicht eher nicht bei Verhütung stellen, sondern lieber zu "Kinderwunsch Hindernisse" verschieben, da ist die Wahrscheinlichkeit bestimmt da, dass jemand was dazu sagen kann.

Generell ist es bei einer Ausschabung schon leider so, dass es wirklich so ist wie das Wort sagt, es wird tatsächlich wie mit einem zu einer Schlinge geformten Messer die Schichten abgekratzt :| und wenn man das nun auf Narbengewebe machen muss, das eh schon nicht intaktes Gewebe mehr ist, könnte ich mir schon vorstellen, dass die Stelle dünner geworden ist und der FA deswegen Bedenken hat, dass die nicht standhalten könnte. Je nachdem wie es verheilt.
Ich würde der Narbe tatsächlich bestmöglich Zeit geben zu heilen, vielleicht könnte es der Arzt aber auch früher kontrollieren. Und selbst wenn er dann sagen würde, naja ist nicht ideal, würde ich entweder noch ein bisschen Zeit geben und noch eine Zweitmeinung einholen. Und wirklich auf den Kinderwunsch verzichten würde ich persönlich nur, wenn es so gut wie definitv wäre, dass die Gebärmutter reißen würde. So schnell würde ich nicht aufgeben.

Hoffe aber, dass es gut ausgeht und gut verheilt ist :flower:
Wolkenlos
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 06:48

Re: Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Beitrag von Wolkenlos »

Vielen Dank für die Antwort. Bei "Kinderwunsch Hindernisse" wollte ich den Beitrag auch eigentlich haben. Mist... dann ist da was schief gelaufen. Wie verschiebt man ihn denn? Vielen Dank für den Hinweis :roll:

Ich hab die Frage jetzt nochmal im richtigen Bereich neu gestellt. Danke Dir :flower:
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 2411
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 20:23

Re: Ausschabung nach 2 Kaiserschnitten = Ende???

Beitrag von Leni »

Nein normal wird bei einer AS heutzutage ausgesaugt eben um Verletzungsmöglichkeiten zu vermeiden. So war es bei meiner AS 07/20. hatte auch 01/20 eine AS.

„Saugcurretage“

Und 06/2016 und 10/2017 jeweils einen KS.
Meine Narbe war immer top aber seit der 2. AS ist ein leichter Spalt - aber von 2 FAs bestätigt für eine Schwangerschaft vollkommen ausreichend weil dahinter 3mm zu messen sind. Natürlich entbinden darf ich halt so nicht... und beim 3. KS wird dann so genäht, dass es besser hält und ein 4., 5.... KS möglich ist.

LG
13.ÜZ warten seit 08/19 sehnsüchtig auf unser 3.Wunschkind❤️

💘2015 er(30)+ich(29)=2016 sonshine❤️2017 minime❤️
💫09/19💫01/20 ELSS💫06/20💫08/20💫12/20 💫03/20

habituelle Aborte > TH1/TH2 Ratio + Dehiszenz
1. IUI 11/20 pos > FG
2. IUI 01/20 pos > FG
Antworten