Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Clomi & Co.
bergfex81
Beiträge: 569
Registriert: Freitag 19. Januar 2018, 18:47

Re: Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Beitrag von bergfex81 » Freitag 5. April 2019, 10:55

Sehr gerne. :flower:
Ja, will sind mit dem Ergebnis der Behandlung auch sehr zufrieden. :lol: Allerdings muss ich sagen: Vom Gefühl her hat das Clomi zwar unsere Chancen verbessert. Den Ausschlag hat aber die HyCoSy gegeben. Nach der Spülung wurde ich direkt (kurz) schwanger. Dann ein Zyklus, in dem mein Körper gar nicht so richtig wollte. Und dann kam schon unser Glückstreffer. :love:
Hoffentlich läuft es bei dir mit ähnlichem Ausgang!
Wir (37 + 35) hibbeln auf unser erstes Wunder
*10/2018
Positiv getestet im 20. ÜZ - bitte bleib diesmal bei uns :love:

Bild

Kiwifee
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 13:49

Re: Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Beitrag von Kiwifee » Freitag 5. April 2019, 12:45

Ah okay, verstehe. :) Dann weiß man natürlich nicht was den Ausschlag gegeben hat.
Aber das ist ja nun auch egal, das Ergebnis zählt. :love:

Danke, ich hoffe es klappt auch bei uns mit etwas Hilfe. :angel:
Wir (29 & 32) sind mit dem kleinen Maikäfer 05/18 :love: auf dem Weg zum Geschwisterchen seit 01/19.

:flower: NFP Neuling :flower:

Endlich richtig Hibbeln im 2. ÜZ nach Monsterzyklus.
Mit myNFP, Ovus und Clomi.

Benutzeravatar
Sabanja
Beiträge: 1316
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Beitrag von Sabanja » Montag 15. April 2019, 12:54

Ich hab gerade auch fünf Tage Clomi durch und mein Schleim ist bisher nicht schlechter geworden und meine Schleimhaut hat sich gut aufgebaut (9mm waren es heute Morgen)

Hab auf jeder Seite jeweils einen großen Follikel von 13 bzw. 16 mm.. Dann halt die kleinen noch dazu.

Meine Zyklen sind auch regelmäßig und es wurde vorher keine Untersuchung gemacht.. Mir ist aber aufgefallen, dass meine Schmierblutungen sofort aufgehört haben (hab in den allermeisten Zyklen sehr oft welche).. Kann jetzt Zufall sein, oder es hilft mir irgendwie :)

Ich hab ansonsten nur bemerkt, dass ich Wasser einlagere.. Hab in der Zeit angeschwollene Finger bekommen und ein Kilo zugelegt.
'84+'87=2020?
Bild

Kiwifee
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 13:49

Re: Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Beitrag von Kiwifee » Dienstag 16. April 2019, 12:35

Sabanja, vielen Dank für deinen Bericht. :flower:
Ich habe heute meine 2. Clomi Tablette genommen.
Allerdings habe ich ja bisher gar keinen Zyklus.
Ich hoffe trotzdem, dass es bei mir auch so vielversprechend läuft wie bei dir und alles tip top klappt.
Ich drücke dir die Daumen. :thumbup:
Wir (29 & 32) sind mit dem kleinen Maikäfer 05/18 :love: auf dem Weg zum Geschwisterchen seit 01/19.

:flower: NFP Neuling :flower:

Endlich richtig Hibbeln im 2. ÜZ nach Monsterzyklus.
Mit myNFP, Ovus und Clomi.

Benutzeravatar
Sabanja
Beiträge: 1316
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Clomi- und KiWu-Zentrum-Austausch bzw. -Erfahrungen

Beitrag von Sabanja » Montag 22. April 2019, 10:09

Hey! Erstmal frohe Ostern noch :)

Ich stecke gerade in einer kleinen Zwickmühle.. Mein Zyklus spielt gerade ein bisschen Achterbahn.. Ich hab an ZT14 mit Ovitrelle ausgelöst, am Samstagmorgen müsste das Ei dann ja gesprungen sein.. Die Ärztin in der Kiwu sagte, ich soll heut Abend mit Progesteron beginnen, aber ich kann jetzt sicher noch keinen Eisprung ausmachen.. Wenn die Temperatur morgen nicht bei 36,8 ist, dann wird auch noch keiner angezeigt.. Schleimumschwung ist durch, da fehlt aber auch noch ein Tag..

Mag irgendwie ungerne mit Progesteron beginnen, wenn ich nicht sicher weiß, dass der Eisprung stattgefunden hat..

Ich frage mich, ob ich den Wert lieben früh noch abwarten soll und erst dann morgen früh mit dem Progesteron beginnen soll :think: .. Was würdet ihr tun?
'84+'87=2020?
Bild

Antworten