Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Clomi & Co.
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von NeuHier2abf35 »

Hallo liebe Leserinnen,
seit 2 Zyklen nehme ich Famenita wegen Progesteronmangel in der zweiten Zyklushälfte.
Bisher hatte ich immer einen Eisprung zwischen dem 14. und 18. Tag. Noch nie war das anders.
Jetzt, nach 2 Zyklen mit Progesteron, lässt mein ES auf sich warten. Kann es vielleicht sein, dass das Progesteron Auswirkungen auf den gesamten Zyklus hat?
♥️- lichen Dank.
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von Sabanja »

Ich hab da sehr lange genommen, glaube ein Jahr oder so.. Das hatte bei mir gar keinen Einfluss :)

Aber da kann jeder Körper natürlich anders sein. :)
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von NeuHier2abf35 »

Vielen lieben Dank für Deine Rückmeldung! Darf ich fragen, ob es dir letztendlich geholfen hat? 😀
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von Sabanja »

Leider nein, wir hatten dann am Ende eine IVF, die war dann aber erfolgreich :love:
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Benutzeravatar
nadine.tirol
Beiträge: 1170
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2023, 07:44
Wohnort: Tirol

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von nadine.tirol »

Hier beobachte ich mal den Thread - ich habe 1 Zyklus hinter mir mit Progesteron (Arefam) und warte jetzt auf meinen ES. Sollte in 8-10 Tagen kommen.

Ich gebe Rückmeldung wenns anders läuft :)

ÜZ 17
🥰 🌈🌈
Hibbeln seit 11/22
SG 05/23
Kiwu Klinik ab 06/23 - o.B.
HyCosy 06/23 - durchgängig
8/23 5. SSW ⭐
2/24 9. SSW ⭐️ MA
IVF 06/2024?

11 Jahre ♥️
86 + 87 + 🐱
Benutzeravatar
nadine.tirol
Beiträge: 1170
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2023, 07:44
Wohnort: Tirol

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von nadine.tirol »

Rückmeldung:
Mein Eisprung kam zeitgemäß, habe gestern mit Arefam gestartet und bin gespannt, wie es sich mit den Nebenwirkungen verhält...

Dein ES dann sehr verspätet gekommen?

ÜZ 17
🥰 🌈🌈
Hibbeln seit 11/22
SG 05/23
Kiwu Klinik ab 06/23 - o.B.
HyCosy 06/23 - durchgängig
8/23 5. SSW ⭐
2/24 9. SSW ⭐️ MA
IVF 06/2024?

11 Jahre ♥️
86 + 87 + 🐱
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von NeuHier2abf35 »

Hallo Sabanja,
das tut mir leid. Aber letztlich habt ihr es ja dann doch noch geschafft. Das freut mich sehr!
Ich bin ganz ehrlich gesagt auch nicht sehr Zuversicht, muss ich ehrlich gestehen. Grundsätzlich läuft bei mir irgendwelche alles komisch, finde ich.
Ich habe gelernt, dass das Progesteron die Temperatur hoch hält und die Periode verhindert. Bei mir sinkt die Temperatur,(ein Ausreißer ) steigt dann wieder richtig hoch und dann kommt die Periode, trotz hoher Temperaturen. Allerdings erst am 14, Tag. Vorher war das oft schon an Tag 12/11.

Wie war das bei Euch, wann bekommt ihr Eure Tage mit Progesteron? Erst nach Absetzen oder vorher? Mein Mangel war jetzt nicht sehr hoch, daher verwundert mich das sehr.

Manchmal denke ich, es wäre besser einfach alles zu lassen. Kein Messen, kein LH Test. Nichts. Mit der Zeit wird man da irgendwie immer nervöser. Zumindest wenn man tickt wie ich und sich die Dinge gerne noch schwerer macht. 😜

Liebe Grüße
Manuela
NeuHier2abf35
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 24. März 2023, 20:51

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von NeuHier2abf35 »

Hallo Nadine,
sehr gut. 😀 Bei mir kam er dann auch noch recht pünktlich. Die Identifizierung war aber erst später möglich, weil mein LH nicht hoch ging. Zumindest wurde es nicht gemessen. Aber der ES ist definitiv erfolgt. Das war irgendwie echt komisch diesen Zyklus.
Sabanja
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 6. November 2017, 15:13
Wohnort: NRW

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von Sabanja »

nadine.tirol hat geschrieben: Mittwoch 5. April 2023, 15:46 Rückmeldung:
Mein Eisprung kam zeitgemäß, habe gestern mit Arefam gestartet und bin gespannt, wie es sich mit den Nebenwirkungen verhält...

Dein ES dann sehr verspätet gekommen?
Sooo spät war es gar nicht.. So um den 21. Tag rum hatte ich immer den Eisprung :) .. Ohne Famenita hatte ich dann so 10 Tage Hochlage, mit dann länger.. Hab dann immer an HL14 getestet
Seit 07/2020 versüßt Schrödinger unser Leben <3
Benutzeravatar
nadine.tirol
Beiträge: 1170
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2023, 07:44
Wohnort: Tirol

Re: Famenita 200 mg/ Einfluss nächster Zyklus

Beitrag von nadine.tirol »

NeuHier2abf35 hat geschrieben: Mittwoch 5. April 2023, 15:50 Wie war das bei Euch, wann bekommt ihr Eure Tage mit Progesteron? Erst nach Absetzen oder vorher? Mein Mangel war jetzt nicht sehr hoch, daher verwundert mich das sehr.

Manchmal denke ich, es wäre besser einfach alles zu lassen. Kein Messen, kein LH Test. Nichts. Mit der Zeit wird man da irgendwie immer nervöser. Zumindest wenn man tickt wie ich und sich die Dinge gerne noch schwerer macht. 😜

Liebe Grüße
Manuela
Also bei mir wars so, dass ich abgesetzt habe von 13. Auf 14. Tag und die Periode hat dann 2 Tage später eingesetzt.
Musst du weiter nehmen? Also bis die Periode einsetzt?

Ja es wäre für den Kopf bestimmt besser, bin auch sehr am Grübeln... Aber hätte zuviel Angst, dass ich den ES versäume und jeden 2. Tag Sex den ganzen Zyklus über.... Wäre für mich auch stressig ganz ehrlich.

ÜZ 17
🥰 🌈🌈
Hibbeln seit 11/22
SG 05/23
Kiwu Klinik ab 06/23 - o.B.
HyCosy 06/23 - durchgängig
8/23 5. SSW ⭐
2/24 9. SSW ⭐️ MA
IVF 06/2024?

11 Jahre ♥️
86 + 87 + 🐱
Antworten