(Prä-)menopause-Austausch-Thread

Wenn die fruchtbare Zeit sich dem Ende zuneigt
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

@Rynalex & Libby: Ihr macht mir Mut! Danke! :D
angie_73 hat geschrieben:Sehr spannend D_, ist denn dein Eisprung schon durch diesen Zyklus?
Ja, der war wie gewohnt, so wie bisher eigentlich immer um Tag 9-11. Blutungsstärke hat sich übrigens nicht verändert, hatte bisher auch eher leichte Blutungen oder anders gesagt: maximal Tampons mit gelber Banderole.
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Ami »

hallo Ihr Lieben,

sagt mal..benutzt jemand von Euch die Progesteroncreme? Und wenn ja, seid ihr zufrieden?

Ich kann sagen ohne diese Creme kann ich nicht mehr, es nimmt mir die Migräne weg und auch die Blutung ist deutlich schwächer seitdem.

LG S
Benutzeravatar
Libby
Beiträge: 7745
Registriert: Montag 11. März 2013, 15:32
Wohnort: Hessen

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Libby »

Wie gesagt, nein, ich benutze gar keine zusätzlichen Präparate und Medikamente.
Und ich möchte, soweit das hoffentlich möglich ist, auch darauf verzichten und dem Vorgehen in meinem Körper einfach seinen Lauf lassen.
Benutzeravatar
angie_73
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:56

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von angie_73 »

D_, hattest du immer schon so frühe Eisprünge? Ich merke, daß meine Eisprünge jetzt 2-3 Tage früher als noch vor ein paar Jahren sind, Hochlage beginnt jetzt meist an ZT 15-17, früher eher 17-19, meine früheste ehM war an Zyklustag 14 und da bin ich mit einem einsamen Herzchen an Zyklustag 9 schwanger geworden. Seitdem gebe ich in der Tieflage nicht mehr frei.
Ami, ich nehme auch noch? nichts, habe aber auch keine wirklichen Beschwerden bisher, eben nur kleine spannende Veränderungen. ;)
glückliche mami von pius - 3.7.2010 - und stefanie - 10.9.2012
Bild
Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Ami »

liebe Angie,

das ist gut..ne, ich würde am liebsten auch auf alles verzichten, aber es geht niht :cry: ..habe ein MOnat pausiert und die Migräne war da,.. und die Bluntung..ohne Worte!

Ich würde es nicht direkt Hormonpräparat nennen, weil ich bei diesem Begriff direkt an die Pille, Utrogest oder sonst was denken muss. Meine Creme ist aus der Yamswurzel..und ich habe null Nebenwirkungen diesbezüglich...eher nur positive :)

Mich interessiert nur ob es jemand auch benutzt und wenn ja, wie er zufrieden ist.

Kennt jemand Hormonyoga?

LG Ami
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

angie_73 hat geschrieben:D_, hattest du immer schon so frühe Eisprünge?
Ja, ich mache ja schon seit mehr als 2 Jahrzehnten nfp, beobachte das also schon sehr lange, und die ES waren immer schon früh. Ich konnte aus dem Grund auch nie mehr als max. 1 Tag zu Zyklusbeginn freigeben.

In diesem Zyklus bin ich wieder von der Mens überrascht worden: Tag 17! Die automatische Auswertung hat zwar Tag 20 prognostiziert, aber nun kam's doch etwas früher. Ich merke aber, dass die PMS immer noch recht gut funktioniert: An Tag 15/16 hatte ich leichte Migräne, bei mir seit ein paar Jahren leider ein ziemlich zuverlässiger Mens-Anzeiger. Natürlich war ich unterwegs & bin dann morgens zum nächsten dm geflitzt, Tampons besorgen. :crazy: Muss mir echt angewöhnen, die Teile immer dabei zu haben. Weil ich unterwegs war, hatte ich auch kein Thermometer dabei (ich messe sonst täglich). Da die Temperatur immer noch recht verlässlich absinkt, wenn's losgeht mit der Blutung, hätte ich es wissen können, wenn ich gemessen hätte.

Ich hoffe auch, ohne Hormone & Co. durch die Wechseljahre zu kommen. Meine Zyklen verkürzen sich derzeit ja auffällig, also gehe ich mal davon aus, ich bin definitiv drin.

@Ami: Hormonyoga? Nie gehört, macht man da Übungen nach Gelbkörperphase oder wie geht das? :mrgreen:
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Ami »

liebe D_,
nein, man macht es mind 3 die Woche und es soll sehr gut gegen z.B. PMS, Wechseljahrbeschwerden etc helfen. Ich lese so viel gutes darüber und meine damalige Freundin aus der Studienzeit lehrt es sogar, ..leider lebt sie 500 km weit weg von mir entfernt und ich suche vergeblich in DD nach einem Kurs oder einem guten Lehrer den ich bezahlen kann (der letzte wollte mehr als 90,-€ für 45 min haben :crazy: )

ich versuche es am WE mit Youtube :lol: ..da gibt es ein guter Film dazu, na mal schauen

LG Ami
Sig.gi
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 12:18

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Sig.gi »

Hallo Zusammen,

ich reih mich dann auch mal ein und schreib von meinen Erfahrungen, nachdem ich diesen Zyklus das
erste Mal einen extrem frühen ES hatte.

Seit ca. drei Jahren mittlerweile habe ich vermehrt mit PMS zu tun, am allerschlimmsten empfinde ich
diese depressive bis aggressive Phase kurz vor der Mens. Ich steh dann komplett neben mir. Da ich es
mittlerweile ja weiß, kann ich auch besser damit umgehen, aber dieses "das Alles hat doch keinen
Sinn" geht mir gehörig auf den Zeiger!!! Das hat echt was von 2. Pubertät.

Was mir aber so richtig zu schaffen macht, ist diese verdammte Trockenheit. Beim GV nicht, im Erregungs-
zustand funktioniert noch alles wunderbar, sondern zu sonstigen Zeiten. Ich habe das Gefühl, dass die
Durchblutung auch nicht mehr so toll ist. Es juckt dann fürchterlich, aber nicht wie bei einem Pilz, irgendwie,
anders eben. Das ist auch schon abgeklärt. O-Ton meiner FÄ: "Das sind halt die Hormone." Ach... :roll:

So, diesen Zyklus gab´s dann, wie gesagt, zum ersten Mal einen frühen ES. Ich vermute an ZT 5, an dem ich
starkes UL-Ziehen, wie beim MS, hatte. Da ich natürlich nicht von einem ES ausging, habe ich die Temp. erst
ab ZT 7 gemessen. Und siehe da, bin schon in der HL. Das hat sich auch nicht mehr geändert. Der Mumu
bestätigt das auch, zusammen mit dem ZS.

So, sorry, ist doch länger geworden :shamebag:
Bin übrigens 44.

LG
Sig.gi
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

Hi Sig.gi, herzlich Willkommen bei uns! :wave:

Bei Trockenheit wäre vielleicht das 'ne Option? http://www.multi-gyn.de/multi-gyn-liqui ... nheit.html" target="blank

Ich kenne bis jetzt nur das Actigel aus der Serie, war damit aber immer zufrieden & würde bei Trockenheitsproblemen das Liquigel ausprobieren, evtl. ist das ja auch was für Dich?
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Sig.gi
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 12:18

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Sig.gi »

Danke D_ für den Tipp, das werde ich dann mal versuchen, sollte es nicht besser werden.

Hatte das hier schon http://www.apo-rot.de/details/gynomunal ... =gynomunal" target="blank geordert.

Ich befinde mich immer noch in einer schönen HL. Bin gespannt, ob sie kürzer ausfällt als sonst. Müsste ja eigentlich oder?
Bei so einem frühen ES...

LG
Sig.gi
Antworten