(Prä-)menopause-Austausch-Thread

Wenn die fruchtbare Zeit sich dem Ende zuneigt
Benutzeravatar
angie_73
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:56

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von angie_73 »

Hallo Sig.gi,
das mit der Trockenheit kenne ich auch, habe bisher noch nichts dagegen unternommen, weil es bisher nur sporadisch kam und dann wieder besser war.
Mein Zyklus endete diesmal nach 25 Tagen am letzten Tag unseres Zypern-Urlaubes. Sehr starke Blutung im Flieger, dazu eine kotzende Dreijährige, was war ich froh, als wir gelandet waren. :crazy:
Was mir auch auffällt, die Blutung ist umso stärker, je kürzer die Hochlage war. Keine Ahnung warum das so ist?
glückliche mami von pius - 3.7.2010 - und stefanie - 10.9.2012
Bild
Sig.gi
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 12:18

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Sig.gi »

Hallo angie_73,

das war ja dann ein toller Flug. Vielleicht kam deine Blutung auch stressbedingt früher.
Wie lang war denn deine TL, wenn deine HL kürzer war? Wenn sie länger war, passt´s ja, denn die
GMSH wird ja da aufgebaut.

Ich habe das Gefühl, dass meine Trockenheit bzw. das dazugehörige Jucken immer passend zum
Hormonumschwung stattfindet, also kurz vor Mens bis zum Beginn und bei/nach ES.

Gestern konnte ich in einen neuen Zyklus starten. Der alte war somit sage und schreibe
19 Tage kurz, mit einer doch recht langen HL von 13 Tagen :o

Ein Hoch auf NFP :D
Ohne wäre ich ja total überrascht worden von der Mens.
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

Sig.gi hat geschrieben: Ein Hoch auf NFP :D
Ohne wäre ich ja total überrascht worden von der Mens.
Wem sagst Du das! Ohne die langjährige Kurvenauswertung würde ich wahrscheinlich überhaupt nicht einschätzen können warum wieso mein Zyklus auf einmal so aus dem Tritt ist und wäre erstmal zum Gynäkologen gerannt :lol:

Bin jetzt an Tag 25, Termperatur ist heute vorbildlich in den Keller gesackt, meine gängigen PMS-Symptome plagen mich seit Tagen: Bin mal sehr gespannt, ob ich heute die rote Flagge hissen kann. Wäre nach den beiden kürzlichen Ausreißern mit 17 bzw. 41 Tagen Zykluslänge mal wieder ein ungewohnt "normaler" Zyklus.
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Ami »

hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal berichten ;)
ich habe euch schon geschrieben, dass ich gegen meine Beschwerden (PMS halt, wo ich sonst die Progesteroncreme verwende) Hormon-yoga probieren möchte.

Ich habe es getestet..habe meine Homöopathie und Creme weg gelassen und Luna- bzw Hormonyoga probiert. Was soll ich sagen :clap: ..ich habe null zugenommen vor den Tagen, ich habe nicht mal schlechte Laune gehabt, kein Pickelchen..super. vielleicht ist es ein Zufall (werde es weiter machen) abe r vielleicht auch nicht.. und die Blutung ist anstatt stark, schwach...bin begeistert.

LG A
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

Das klingt interessant, danke!

Bei mir gab's gestern auch was neues: Nachdem die Temperatur ab Tag 25 wieder begann zu zigzaggen, hab ich gestern (also Tag 28) meine Tage bekommen. Zum Glück, die PMS-Migräne war diesmal übel :crazy:
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Sig.gi
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 12:18

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von Sig.gi »

Hormonyoga klingt wirklich interessant. Bin gespannt auf deine weiteren Erfahrungen, Ami.

D_, das klingt echt übel, das mit deiner Migräne. Ich habe Gott sei Dank, seitdem ich mit meinem
Nackenkissen ;) schlafe, kaum noch mit Kopfschmerzen zu tun.

Ich bin an ZT 6 und hatte bisher noch keinen ES :D
Die Blutung war, trotz der kurzen 1. ZH, sogar etwas stärker und länger als sonst.
Benutzeravatar
kleinertanztiger
Beiträge: 1600
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 12:40
Wohnort: südlich vom Weißwurscht-Äquator

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von kleinertanztiger »

Hallo zusammen, :wave:

ich würde mich auch gerne dazugesellen, weil nach längerem Recherchen ich denke, dass es auch bei mir losgeht mit den Wechseljahren.

Kann man das im Blut testen lassen bzw. machen das die Frauenärzte ?

Am Zyklus selbst konnte ich es noch nicht ausmachen. Der ist nachwievor sehr regelmässig. Aber - ich habe schon in einem anderen Thread
viewtopic.php?f=43&t=10800" target="blank" target="blank
geschrieben - blute sehr stark und habe den ganzen Zyklus über starke Beschwerden.

Ami, in dem anderen Thread hast du mir das mit dem Hormonyoga empfohlen. Hab ich bislang noch nicht getestet, weil ich doch etwas bedenken habe, weil ich schon ein paar Mal Yoga und Pilates und solche Sachen ausprobiert habe und damit aber nix anfangen konnte

Was mich aber am allermeisten stört sind die Schlafprobleme. Ich habe morgens so das Gefühl die ganze Nacht nicht geschlafen zu haben bzw. als ob ich die ganze Nacht darauf gewartet hätte, endlich einzuschlafen.
Ich empfinde den Schlafmangel jetzt noch schlimmer als zu den Babyzeiten meiner Kinder.
Das führt natürlich auch zu Gereiztheit und Aggressivität am Tag ... Endlosschleife :cry:
Kennt das noch jemand ?

Habs aber auch noch nicht zum Doc geschafft, weil ich unter der Woche "alleinerziehend" bin ... da schiebt man Dinge, solange die persönliche Toleranzgrenze noch nicht überschritten ist, doch gerne vor sich her :?

Bin übrigens 41 und Mama von zwei Jungs (7 und 3).

LG
tiger
hormonfrei seit 2008 und Mama von zwei Frühstartern
Benutzeravatar
D_
Beiträge: 1841
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 09:34

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von D_ »

kleinertanztiger hat geschrieben: ich würde mich auch gerne dazugesellen, weil nach längerem Recherchen ich denke, dass es auch bei mir losgeht mit den Wechseljahren.
Kann man das im Blut testen lassen bzw. machen das die Frauenärzte ?
Herzlich Willkommen in unserer Runde! :wave: Hm, offen gestanden: keine Ahnung. Am verlässlichsten müsste das eigentlich der Hormonspiegel zeigen, denke ich?
kleinertanztiger hat geschrieben: Was mich aber am allermeisten stört sind die Schlafprobleme. Ich habe morgens so das Gefühl die ganze Nacht nicht geschlafen zu haben bzw. als ob ich die ganze Nacht darauf gewartet hätte, endlich einzuschlafen.
Ich empfinde den Schlafmangel jetzt noch schlimmer als zu den Babyzeiten meiner Kinder.
Das führt natürlich auch zu Gereiztheit und Aggressivität am Tag ... Endlosschleife :cry:
Kennt das noch jemand ?
Ja, ich. Jahrzehntelang hatte ich einen begnadeten Schlaf, aber seit mehreren Monaten habe ich nicht nur ab & zu Probleme mit nächtlichem Schwitzen, sondern auch morgens oft das Gefühl, überhaupt nicht erholt, sondern gerädert zu sein. :(
D_ hat über 25 Jahre durchgehend erfolgreich mit nfp verhütet :thumbup:
Benutzeravatar
angie_73
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:56

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von angie_73 »

Hallo kleinertanztiger, schön von dir zu lesen! :flower:
Wow, 7 und 3 sind deine Jungs schon! :love:
Ich melde mich dann noch einmal zu Thema, muß schleunigst meine Kids in den Kindergarten bringen.
glückliche mami von pius - 3.7.2010 - und stefanie - 10.9.2012
Bild
Benutzeravatar
kleinertanztiger
Beiträge: 1600
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 12:40
Wohnort: südlich vom Weißwurscht-Äquator

Re: (Prä-)menopause-Austausch-Thread

Beitrag von kleinertanztiger »

@ D ... machst du was gegen deine Schlaflosigkeit oder nimmst du sie resigniert als gegeben hin ?

@ Angie ... ja die Zeit rennt. Freu mich, dass du auch hier bist
hormonfrei seit 2008 und Mama von zwei Frühstartern
Antworten