Endometriumablation

Wenn die fruchtbare Zeit sich dem Ende zuneigt
Antworten
gceraka
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 15:48

Endometriumablation

Beitrag von gceraka » Dienstag 5. Juni 2018, 08:54

Hallo!

Hat jemand mit der vollständigen Entfernung der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumablation) Erfahrungen?


LG Grit

Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: Endometriumablation

Beitrag von Ami » Dienstag 12. Juni 2018, 14:20

Liebe Grit,

ich zwar nicht, aber meine Freundin. Sie war 3 Jahre happy damit, aber jetzt bildet sich die Schleimhaut wieder :roll: .

Welche Methode meinst du genau? Goldball?

LG Ami

gceraka
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 15:48

Re: Endometriumablation

Beitrag von gceraka » Freitag 15. Juni 2018, 07:45

Hallo Ami,

danke für die Info.

Mh.... ich hatte gedacht, da ist dann "Feierabend". :think:

Hat deine Freundin denn dann jetzt wieder ihre Regelblutung oder treten irgendwelche Probleme auf?

Über die Methode habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Da ich seit einem Jahr eine sehr starke und lange Regelblutung habe mit viel Zwischenblutungen ab Eisprung, bekomme ich jetzt erstmal eine normale Ausschabung. Mal sehen, wie es danach ist.

LG und schönes Wochenende.

Ami
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 15:01

Re: Endometriumablation

Beitrag von Ami » Dienstag 19. Juni 2018, 13:43

gceraka hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 07:45
Hallo Ami,

danke für die Info.

Mh.... ich hatte gedacht, da ist dann "Feierabend". :think:

Hat deine Freundin denn dann jetzt wieder ihre Regelblutung oder treten irgendwelche Probleme auf?

Über die Methode habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Da ich seit einem Jahr eine sehr starke und lange Regelblutung habe mit viel Zwischenblutungen ab Eisprung, bekomme ich jetzt erstmal eine normale Ausschabung. Mal sehen, wie es danach ist.

LG und schönes Wochenende.
hallo,

hm, du hast eine hormonelle Dysbalance! Sprich... wenn du keine Myome etc. hast, sind es "nur" die Hormone die verrückt spielen. Hast du schon mal Alternativmedizin probiert? Das hat mir damals am meisten geholfen. Ich wollte mir weder die Gebm. rausnehmen lassen, noch mich dieser Goldnetzmethode unterziehen. Denn meine Freundin blutet wieder ganz normal..also viel!

LG Ami

gceraka
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 15:48

Re: Endometriumablation

Beitrag von gceraka » Freitag 22. Juni 2018, 08:51

Hallo Ami,

also die Schilddrüse ist eingestellt. Ob ich Myome habe, weiß ich nicht. Dazu müsste man ja auch "reingucken"?
Dann nehme ich noch Mönchspfeffer.
Dass die Hormone langsam durcheinander kommen ist mit Anfang 50 wohl normal.
Ansonsten habe ich keine Beschwerden.

LG

Antworten