Periode kommt nicht, SST negativ

Testen: Soll ich, soll ich nicht? Eure ungeheuerlichsten Erlebnisse
Antworten
lisa8890
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 14:24

Periode kommt nicht, SST negativ

Beitrag von lisa8890 » Freitag 31. Mai 2019, 10:09

Hallo zusammen,

mein Zykus ist seit Jahren relativ regelmäßig (27-31 Tage, meistens aber 29-30 Tage) nun bin ich schon an Tag 40, das blöde ist, ich habe diesen Monat weder Temp.noch Schleim kontrolliert. Das heißt, ich weiß gar nicht, ob ich einen normalen Zyklus hatte, normalerweise ist mein Eisprung um Tag 18.

Es kann eigentlich kein "Unfall" passiert sein. Gestern habe ich von Facelle einen Test gemacht, der negativ angezeigt hat.
Ich weiß aber nicht, ob ich ihn richtig angewendet habe? :D Taucht man nur das "Filz"Stäbchen in den Urin, oder bis zur der Kerbe im Plastik, und macht das einen Unterschied? War irgendwie verunsichert und hab nur das Stäbchen eingetaucht. Ich bin halt verwundert, weil ich nie so lang überfällig bin. Letzten Monat kamen meine Tage aber auch erst an Tag 35, also war der Zyklus 34 Tage. Würdet ihr bei ca. 10 Tage überfällig sein schon beim Frauenarzt anrufen? Ich kenn mich so halt gar nicht... einmal vor 4 Jahren hatte ich einen 45 Tage Zyklus, da hatte ich eine 7cm Zyste am Eierstock, die an Tag 46 operativ entfernt wurde :(

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3513
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Periode kommt nicht, SST negativ

Beitrag von Krachbum » Freitag 31. Mai 2019, 10:23

Wie lange war denn der letrzte GV her? Nach18 Tagen ist das Ergebnis eines SST quasi zu 100% sicher, wenn man nicht weiß wo man im Zyklus steht.
Mit deiner Beschreibung kann ich gerade nicht so viel anfangen :shamebag: Wichtig ist, dass weder Kontroll- noch Testfeld direkt in den Urin tauchen. Man hält also unten dieses Filzkissen in den Urin (egal ob ganz oder nur teilweise) und dann zieht sich die Flüssigkeit hoch. ich weiß gerade nicht welche Kerbe du meinst :lol:
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. Übungszyklus H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #32

lisa8890
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 14:24

Re: Periode kommt nicht, SST negativ

Beitrag von lisa8890 » Freitag 31. Mai 2019, 10:33

An Tag 14 und 21, da haben wir aber im "laufenden Akt" noch verhütet :D an Tag 28 ungeschützt.
Ich hab an Tag 26 ein Stechen im Bauch gehabt, wo ich vermutet habe, dass das mein Eisprung war. Jetzt habe ich aber eben meinen ZV kontrolliert, und siehe da, er ist rotbraun verfärbt, also müssen meine Tage ja jeden Moment losgehen :lol:
Man muss hier einfach nur schreiben, schon löst sich das Tagelange Rätsel von allein?
Mir fällt auch grad ein, dass die Kerbe im Plastik einfach nur dafür da ist, dass das Käppchen über dem Filzstreichen hält? :D Oh man sorry, aber ich kenn mich mit Schwangerschaftstest einfach leider noch nicht aus :D

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3513
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Periode kommt nicht, SST negativ

Beitrag von Krachbum » Freitag 31. Mai 2019, 13:49

Das klingt doch gut :thumbup: Vielleicht ist das ja jetzt ein Motivationsschub, um wieder zu messen und zu beobachten ;)
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. Übungszyklus H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #32

lisa8890
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 14:24

(Re: Periode kommt nicht, SST negativ) Eierstockzyste

Beitrag von lisa8890 » Montag 7. Oktober 2019, 10:45

Hallo,

also nachdem mein Zyklus im Mai so lang war, und danach dann jedes mal nur 26 Tage (so kurz wie noch nie) hatte ich im September die jährliche Routineuntersuchung und da stellte sich heraus, dass ich tatsächlich wieder eine 5,5cm große Eierstockzyste habe. Im Nov. 2015 hat man mir schon mal eine operativ am rechten Eierstock entfernt, dieses mal ist sie nun links. Ich weiß nicht wie lang sie schon da ist, ich hab sie im letzten Zyklus aber knapp 2 Wochen gespürt. Dann war nichts mehr und jetzt spür ich sie wieder unregelmäßig seit Samstag. Am Montag hab ich wieder einen Kontrolltermin, sollte sie da nicht weg/kleiner sein, möchte mein FA mir die Pille verschreiben, obwohl er sagte, dass man mittlerweile weiß, dass die auch nicht viel hilft?
Kennt sich hier jemand aus? Ich möchte die Pille auf gar keinen Fall nochmal nehmen! (bin pillenfrei seit ca 1/13) gibt es andere Möglichkeiten sie loszuwerden? Ich möchte sie auch auf jedenfall nicht noch mal leichtfertig rausoperieren lassen. Mein FA hat da aber Spaß dran und würde wohl am liebsten gleich rein, kein Scherz!!! :shamebag:

Bin für jeden Tipp oder Rat dankbar :cry:

LG Lisa

Antworten