Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Diskussionen über die symptothermale Methode selbst, Hintergründe, Fachwissen
Antworten
Benutzeravatar
Trulla86
Beiträge: 595
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von Trulla86 » Montag 27. Juli 2020, 14:26

Hallo,

blöde Fragen gibts ja hoffentlich nicht :angel:
Wenn ich Abends leichte Blutung bekomme was am nächsten Tag defintiv Mens ist ist dann der Abend schon ZT 1???
Ich bin bisher eigenltich sonst immer morgens in den nächsten zyklus gestartet :lol: Bin daher grad etwas unsicher ... dreht sich nur um einen Tag und da KiWu besteht auch nicht so relevant aber es interessiert mich einfach

LG
Trulla
33 + 34 = 202? :love:

PCOS + Hashimoto

22.ÜZ

biochemische Schwangerschaft - 04/2020 (18.ÜZ)

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3867
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von Krachbum » Montag 27. Juli 2020, 14:42

Ich werte das bei mir als ersten Zyklustag.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #43

Miss Sunshine
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von Miss Sunshine » Montag 27. Juli 2020, 14:43

Ich bei mir auch.
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019

iSprung
Beiträge: 3241
Registriert: Mittwoch 20. August 2014, 18:03

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von iSprung » Montag 27. Juli 2020, 15:15

Rein nach dem Regelwerk beginnt der neue Zyklus aber dann, wenn die Mens "in üblicher Stärke" eintritt. Was genau das heißt, ist individuell dann verschieden, aber wenn normalerweise Deine Mens merklich und deutlich einsetzt, dann beginnt der Zyklus - nach Regelwerk - an dem Tag, an dem das passiert, selbst wenn Du den Abend vorher bspw. bereits schwach blutest. Von der Farbe steht im Regelwerk gar nichts.

Benutzeravatar
Trulla86
Beiträge: 595
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 12:04

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von Trulla86 » Montag 27. Juli 2020, 15:43

Super danke....

Edit: iSprung.... hm ... dann muss ich es mir evtl. noch mal durch den Kopf gehen lassen :think:
33 + 34 = 202? :love:

PCOS + Hashimoto

22.ÜZ

biochemische Schwangerschaft - 04/2020 (18.ÜZ)

_Mirjam_
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von _Mirjam_ » Montag 27. Juli 2020, 17:46

Ich nehme da auch erst den nächsten Tag als ZT1. :shamebag: ...dann habe ich einen Tag mehr unfruchtbare Zeit. :shh:

Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 3867
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von Krachbum » Montag 27. Juli 2020, 19:51

_Mirjam_ hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 17:46
Ich nehme da auch erst den nächsten Tag als ZT1. :shamebag: ...dann habe ich einen Tag mehr unfruchtbare Zeit. :shh:
Wenn man zu frühen Eisprüngen neigt wie ich, ist das aber auch eher ungünstig ;)
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
nun stillend und verhütend #43

_Mirjam_
Beiträge: 1985
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 23:04

Re: Abends 1. Blutung leicht aber rot = 1ZT?

Beitrag von _Mirjam_ » Dienstag 28. Juli 2020, 09:41

Krachbum hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 19:51
_Mirjam_ hat geschrieben:
Montag 27. Juli 2020, 17:46
Ich nehme da auch erst den nächsten Tag als ZT1. :shamebag: ...dann habe ich einen Tag mehr unfruchtbare Zeit. :shh:
Wenn man zu frühen Eisprüngen neigt wie ich, ist das aber auch eher ungünstig ;)
Da hast du natürlich Recht. ;)

Antworten