Termine beim FA

Diskussionen über die symptothermale Methode selbst, Hintergründe, Fachwissen

Termine beim FA

Beitragvon KosmetikerinNici » Dienstag 19. September 2017, 20:17

Hallihallo und guten Abend :wave: ,

nachdem ich seit 17 Jahren die Pille genommen habe und daher immer genau wusste, wann ich meine Blutung bekomme, konnte ich natürlich schon immer für das ganze Jahr Vorhersagen treffen, wann ich denn zum FA gehen kann (also blutungsfrei bin) und wann nicht. Jetzt, so ohne Pille, ist das ja nicht mehr ganz so möglich. Meine Frage an euch ist nun, wie ihr das mit den FA-Terminen legt? Bei meiner FÄ bekommt man für die Routineuntersuchungen immer ein halbes Jahr im Voraus die Termine. Wie plant ihr das also, dass ihr nicht gerade eure Mens habt, wenn der Termin ran ist? :eh:

Liebe Grüße

Nici :flower:
Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
Pillenfrei seit 19.08.2017; Verhütung mit NFP seit 23.08.2017
Bild
KosmetikerinNici
 
Beiträge: 53
Registriert: Mittwoch 23. August 2017, 18:30

Re: Termine beim FA

Beitragvon Sabrination » Dienstag 19. September 2017, 22:22

Hallo KosmetikerinNici,

also ich hab meine Gyn-Termine noch nie geplant, auch nicht unter der Pille. Termin geben lassen u. wenn dann zufällig doch die Mens da war, hab ich den Termin halt um ein paar Wochen verschoben. Das war bisher noch nie ein Problem. :)
Bild
Sabrination
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 16. April 2016, 20:07

Re: Termine beim FA

Beitragvon TiniS » Mittwoch 20. September 2017, 14:38

Und alle nicht mit Pille verhütenden können das ja auch nicht immer genau einschätzen. ich hab es wie Sabrination gehandhabt und dann eben spontan nochmal einen neuen geben lassen, wenn es gar nicht passte.
Pillenfrei 08/2014 | Hibbelig 09/15 | oh my goodness - positiv !!! 04/2017 NATÜRLICH | verlobt 03/2017 und 08/2017 vollzogen :)
BildBild
Bild
TiniS
 
Beiträge: 1698
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 21:36

Re: Termine beim FA

Beitragvon water_lily » Mittwoch 20. September 2017, 17:23

Ich habe noch nie hormonell verhütet (außer einmal als Notfall).
Ich habe auch meine FA-Termine nie so vorgeplant. Ich lasse mir beim letzten Termin gleich einen Neuen mitgeben*. Da meine Mens meist im gleichen Rhythmus kommt, kam es bis auf ein einziges Mal auch immer gut hin. Und das eine Mal habe ich angerufen, und habe den Termin um wenige Wochen verschoben. - Alles kein Problem.

* (Die letzten zwei Jahre musste ich alle drei Monate zur Kontrolle. Da war das kein Problem.)
Beobachterin in Kurve Bild.
water_lily
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 17. September 2017, 19:43


Zurück zu Die symptothermale Methode

Wer ist online?