Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Persona, Cyclotest, Clearblue und Co

Welchen Zykluscomputer verwendet Ihr?

Persona
39
22%
Cyclotest
47
26%
Ladycomp, Pearly....etc.
24
13%
Sophia
7
4%
Bioself
0
Keine Stimmen
Clearblue
52
29%
anderen
9
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 178

cooie

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von cooie »

KatharinaNico hat geschrieben:Ich habe eine Kurve bei nfp, aber ich vergesse immer zu messen. :oops: :oops:
Ich trage nur meine Mens immer ein.
Und du glaubst, wenn du dir so ein Ding holst, vergisst du nicht "zu messen"?
Ob du nu 3min- mit nem Thermo misst oder ob du nu 3 min. auf nen Streifen pinkelst,ist ja nu wurscht.. :mrgreen: Vergessen ist vergessen.
Wenn du vergisst es in die Kurve ein zu tragen, leg dein Handy daneben. Mynfp gibt es für iphone und adriod und mit beidem kannst du alles ganz bequem eintragen. Oder wie "früher" eben in eine Papierkurve oder kurz mit einem halb offenem Auge(weil müde) kurz auf ein Schmierzettel geschmiert. Hast du ein digitales Thermo wird der Wert bis zum erneuten einschalten eh gespeichert. Schreibst ihn auf, wenn du zeit hast und gut ist.
Wenn du das regelmäßig durchziehst(mal einen ganzen Zyklus!), wirst du das nicht mehr so schnell vergessen weil du autom. dran denken wirst. Es wird das 1. sein das du machen wirst, im halbschaf, noch bevor dein Hirn angeht. Glaub mir! Und das wird dir sicher jeder bestätigen können der diese Messvergesslichkeits-phase kennen lernen durfte. Ich hab sie auch schon kennen gelernt. Wenn ich aber wirklich so eine Woche oder länger konsequent durch messe, bin ich ganz schnell wieder drin und das messen fällt soooooo leicht!
Das einzige was dir im Weg stehen könnte ist dein Wille. Willst du denn das messen überhaupt ernst nehmen? Wenn nicht, dann wirst du wohl nie eine Messroutine finden.
Benutzeravatar
Kokosbluetenzucker
Beiträge: 702
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 22:00

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von Kokosbluetenzucker »

ich habe zu hause auch den clearblue monitor. habe ihn günstig im paket mit ausreichend teststreifen bekommen. habe ihn die letzten zyklen benutzt, weil ich mir einfach ein eigenes urteil bilden wollte. also die höchstfruchtbaren tage hat er richtig erkannt, meist so 2 bis 3 tage vor ehm. das ist aber im grunde auch das einzig positive was ich zum cbm schreiben kann. bei mir ist er immer (!) von einem auf den anderen tag von niedrigster auf höchste fruchtbarkeit gesprungen. zack, war ich hochfruchtbar. in allen zyklen brauchte ich alle 20 teststäbchen. das wurde nach 'ner weile ziemlich nervig. außerdem ist das kein billiger spaß, jeden monat 20 teststäbchen brauchen zu müssen. vom müll, den man produziert mal ganz abgesehen.

den persona habe ich auch. bei dem brachte ich nicht ganz so viele teststreifen, aber dafür bin ich jetzt noch immer (zt 27, ehm an zt 20, 8. hl-tag) noch immer fruchtbar ... :roll: auch nicht das wahre ... :lol:

bin von beiden nicht 100% überzeugt, und werde diese demnächst auch wieder bei ebay verkaufen.

wenn du unbedingt etwas zusätzliches möchtest, versuch's doch erst mal mit lh-tests. die kosten viel viel weniger, und wenn du weißt in welchen zeitraum du deinen eisprung ca. hast kannst du die tests selber "dosieren". ich habe gute erfahrungen mit den digitalen lh-tests von clearblue gemacht. die sind auch etwas teurer, aber dafür entfällt das rätseln wegen des smilies. schau auch mal bei ebay. manchmal findet man dort gute angebote / pakete.

wenn du dich trotzdem für einen cbm entscheidest: schau auf jeden fall bei ebay, man kann schon deutlich geld sparen gegenüber einem neukauf.

wenn du vergisst zu messen wäre auch der ibutton eine alternative für dich.

p.s.: ja, ich bin verrückt. :D ich habe sowohl den persona als auch den cbm gerne (manchmal auch etwas weniger gerne ;) ) ausprobiert, weil ich einfach meine eigenen erfahrungen mit beiden machen wollte. jetzt wo ich's weiß würde ich beide nicht weiter emfehlen. zu teuer, überflüssig, nervig, man produziert 'ne menge müll ...
❤️ Mama seit 06.03.2014 ❤️
TigaLillie

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von TigaLillie »

also ich habe auch den Clearblue ... eben weil ich solche Spielchen mag und weil mein Freund von den lichtern toootaaaal fasziniert ist und Computer machen ja eh nie Fehler und so :mrgreen:

hab ihn jetzt im 1. Zyklus und weiß auch direkt wieso das Ding so einen Schlechten PI hat :lol: .. Persona gibt ja sogar selber an, das im 1. Zyklus mehr "rote" Tage vorkommen... aber er gibt wesentlich mehr frei als ich dachte, dadurch dass er sich ja nur auf die Hormonmessung beschränkt.
die "warnung" vor dem Eisprung fand ich schon cool, 2 Tage später direkt Päng Kurve hoch :lol: aber dafür gibt er seit heute morgen (heute ist Vorraussichtlich 2hM!!!) schon frei :shock:
Man stelle sich vor man würde sich als Verhüterin komplett auf das Teil verlassen!!! :crazy:

Edit: ich hab den Persona nicht den Clearblue .. war im 1. Satz wohl noch so auf die Beiträge davor fixiert :mrgreen:
cooie

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von cooie »

Naja rein theoretisch könnte Persona in dem Fall ja recht haben. Wenn der ES zb. einen Tag vor der 1hM statt fand(das ei ist nur 8 - 12 h fruchtbar) und das Gerät dir am Tag der 2hM frei gibt, dann ist das ja berechtigt. Allerdings sind die NFP-Regeln ja nicht dazu da den ES auf den Tag genau zu bestimmen sondern es gibt, wenn mans so sehen will ,Sicherheitstage.
Es besteht die Gefahr am Tag der 2hM noch den ES zu haben (* laut Studien sind das 7-11 %* ). Mit NFP wird dieser Tag abgesichert indem man 3 höhere Werte abwarten muss.

* Zahlen aus dem Buch NFPheute
TigaLillie

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von TigaLillie »

ja das weiß ich (wie gesagt ich hab das Teil nur wegen der blinkenden Lichter :D ) .. aber ich hab halt auch ne Freundin die GENAU SO (ungewollt) schwanger wurde 8-)
Benutzeravatar
Giraffe129
Beiträge: 244
Registriert: Dienstag 17. April 2012, 20:51
Wohnort: Düsseldorf

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von Giraffe129 »

Ich hab den Persona von einer Freundin erstanden also nicht Neupreis. Seit diesem Zyklus nutze ich den und bin positiv überrascht dass er mir richtig den ES angezeigt hat. Trotzdem gibt er eher frei und mein Freund hat mich erstmal gefragt "und was sagt deine Kurve?" als ich ihm vom grünen Licht erzählt hab :D haha.

Ich verlasse mich auch wesentlich lieber auf NFP weil diesen Zyklus meine Schleimmessung nicht am Tag der ehM abgeschlossen war. Die doppelte Kontrolle ist schonmal viel sicherer. Gut finde ich wenn er es kann den Es vorherzusagen, wobei das dann genau wie LH-Tests auch nicht zuverlässig sein muss. Ich guck mal weiter
mit iButton unterwegs Bild :love: und kleiner Krabblerin rumdüsen *03/'14
Benutzeravatar
Giraffe129
Beiträge: 244
Registriert: Dienstag 17. April 2012, 20:51
Wohnort: Düsseldorf

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von Giraffe129 »

Edit: diesen Zyklus hat mir das Teil nix angezeigt, mein Körper aber schon! Tempi ist auch heute hoch gegangen was mit meinen Selbstbeobachtungen übereinstimmt. Also das Ding kommt in die Ecke, taugt nix. NFP ist einfach besser!
mit iButton unterwegs Bild :love: und kleiner Krabblerin rumdüsen *03/'14
sunnyelly
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 20:45

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von sunnyelly »

Muss da jetzt nochmal was schreiben :-)


weil ich gelesen hab, dass viele von euch die gelichen Persona probleme haben.

bei mir: 1.Personazyklus - wow alles HAARGENAU ident, wie die NFP Kurve.
2. Personazyklus - joa.. ich merkte am ZS, dass ich fruchtbar bin und mein ES sein müsste (auch an sonstigen körperl. Symptomen). Dann änderte sich die Tempi auch noch - NFP: ES!, Persona: die stäbchen zeigten ohne den Computer auch den ES an - nur das Ding an sich zeigte ihn nicht an. Ich war dann bis ca. 5 Tage vor meiner Mens fruchtbar laut Persona - also einige Tage "drüber" - is ja nicht schlimm - seeehr seehr sicher auf jeden Fall :lol:
3. Personazyklus - der aktuelle: Persona hat erst an Tag 10 fruchtbar angezeigt, scheinbar, weil die letzten 2 zyklen beide EXAKT gleich lang waren (auch die Tempi war exakt gleich, etc - aber das weiß der ja nicht) und er daher annimmt, dass mein ES immer um Tag 17-19 rum war, wie ers beim 1. Zyklus anzeigte - im 2. wars auch so, aber das hat er ja nicht angezeigt... er NIMMT es halt jetzt auch einfach an und gibt mich bis ZT 10 frei. bin gespannt, wann er die anderen Tests haben will und wie er weiter anzeigt..

er hat also die "Minus-8-Regel", wenn man so will (so circa halt), schon ab dem 3. Zyklus angewendet, sprich nach 2 Zyklen - nfp benötigt MINDESTENS 12 ausgewertete Zyklen dazu.

bin echt gespannt, was sich da noch so entwickelt ... :)
Bild
Benutzeravatar
AnnieTime
Beiträge: 2676
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 19:24
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von AnnieTime »

sunnyelly hat geschrieben: er hat also die "Minus-8-Regel", wenn man so will (so circa halt), schon ab dem 3. Zyklus angewendet, sprich nach 2 Zyklen - nfp benötigt MINDESTENS 12 ausgewertete Zyklen dazu.
Oder EINEN Zyklus, an dem die ehM bereits an ZT 12 oder früher statt fand.
BildUnterwegs mit iButton Bild
sunnyelly
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 20:45

Re: Welchen Zykluscomputer benutzt Ihr und warum?

Beitrag von sunnyelly »

Persona und ich gehen ab dem nächsten Zyklus getrennte Wege :)

1. teuer
2. ich hatte jetzt 2 atypische Zyklen (1 ohne ES, der Zyklus danach hatte den ES wohl schon an ZT 6 oder so... laut ZS und Temperatur), die der Persona so gar nicht gepackt hat.
an ZT 6 hat er mir im 2. atypischen Zyklus sofort rot angezeigt, als der Teststreifen mehr als positiv war (meine Mens war auch nur sehr sehr schwach und kurz, hatte sofort super-ZS)
die Tage davor hat er aber freigeben gehabt, wie Persona das halt macht - also nicht wie NFP, dass er nach einem ES-losen Zyklus die ersten 5 Tage gar nicht frei gibt, d.h. wenn man Sex während der Mens nicht abgeneigt ist, wäre eine SS durchaus drin gewesen (ES sonst konstant erst ab ZT 17)
---> der Persona kommt nach so einem Umschwung einfach gar nicht mehr klar, meiner Ansicht nach.

Außerdem kenn ich jetzt nach 13 Zyklen meinen Körper gut genug - weiß, wie sich das Schleimmuster verändert, weiß, wie sich die Tempi verändert (Tempi von über 36.6 wenn ich um 5 aufstehen muss? --> HL-Niveau!, z.b.), weiß, wie sich mein Körper sonst verändert...
Ich geh um die 12 Euro für die Tester jedes Monat lieber 3 riesige Eisbecher essen :D
Bild
Antworten