Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Rund um die Blutung
Antworten
Benutzeravatar
Cylina
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 09:17

Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Cylina »

Jahrzehntelang schon leide ich während meiner Tage unter Krämpfen und nie habe ich von diesem einfachen, nebenwirkungsfreien Wundermittel dagegen erfahren: Einfach während der Tage 1x pro Tag hochdosiertes Magnesium (400mg) und schon ist die Welt wieder in Ordnung.
Jetzt bereits zum zweiten Mal erfolgreich getestet. :thumbup:

Warum erfährt man das nirgends? :eh:
Bild
Pillenfrei seit über 15 Jahren, ein Bild in 2013 († SSW8+1, AS in SSW9+6)
Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Zitronenfrau »

Hallo Cylina,

das ist ja wirklich interessant! Danke fürs Teilen :flower: Ich habe es schon öfter gelesen und verwende täglich Magnesiumöl. Hab jetzt mal nachgelesen/gerechnet und komme eigentlich nur auf ca 70mg :thumbdown: Sollte dann wohl mal die Dosis erhöhen besonders während der Mens! Werde es ausprobieren :)
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von -V- »

Ich will ja nicht unken, aber der Tipp steht schon gefühlte 739 Mal in diesem Forum und auf anderen Seiten ;).
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Cornella »

-V- hat geschrieben: Dienstag 19. März 2019, 17:58 Ich will ja nicht unken, aber der Tipp steht schon gefühlte 739 Mal in diesem Forum und auf anderen Seiten ;).
Das wollte ich auch gerade schreiben :lol:
Allein ich hab in verschiedenen Fäden sicher schon 7-8 Mal geschrieben, man sollte rechtzeitig vor der Mens mit Magnesium anfangen ;)

Ich fang schon immer 3-5 Tage vor der Mens mit Magnesium an. Wenn ich erst bei der Mens anfange, ist es zu spät bei mir.
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Zitronenfrau »

Ok super! Ich hab es jedenfalls noch nicht hier im Forum gelesen... aber danke Cornella fürs teilen deiner Erfahrung! Du nimmt Magnesium dann auch eher hochdosiert Richtung 400mg?
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Cornella »

Hallo Zitrone :wave:

Wir rennen uns auch ständig über den Weg ;)
Ich hab das glaub ich sogar schon einmal bei den Kräuterhexen geschrieben ;)

Wenn ich die Kapseln nehme, dann 400 mg. Wenn ich nur die Brause nehme, dann sind das 375 mg.
Ich brauch jedenfalls immer schon vor der Mens einen gewissen Magnesium-Spiegel, damit die Muskeln genug gespeichert haben, wenn die Endo zuschlägt
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Zitronenfrau
Beiträge: 646
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:55

Re: Hochdosiertes Magnesium gegen Krämpfe

Beitrag von Zitronenfrau »

Cornella hat geschrieben: Mittwoch 20. März 2019, 08:47 Wir rennen uns auch ständig über den Weg ;)
Stimmt liebe Cornella :wave:

Ich hab grad nochmal nachgeschaut und hab deinen Eintrag im Kräuterhexenfaden gefunden. Ich glaube ich hab es schon oft gelesen aber nie mit mg Angabe. Also dacht ich immer ich nehm ja schon fast täglich Magnesiumöl, das scheint bei mir also nichts zu bringen... Bin einfach nicht auf die Idee gekommen evlt. mehr zu nehmen :shamebag:
Antworten