Menstruationstassen

Rund um die Blutung
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4429
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Krachbum »

Ich bräuchte mal etwas Hilfe/Input. Seit ein paar Zyklen macht mir meine Menstasse an den letzten 1, 2 Tagen der Blutung Probleme. Sie will sich einfach nicht entfalten. Ich glaube ich habe gerade geschlagene 15 Minuten gebraucht bis sie saß :wtf:

An den ersten Tagen ist das gar kein Problem. Ich verstehe auch nicht so ganz woran es liegt.

Kennt das jemand oder weiß jemand Abhilfe?
An der Größe lag es nicht. Sowohl mit der kleinen als auch mit der mittleren Größe habe ich dann Probleme.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Benutzeravatar
Gurkensandwich
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 13:32
Wohnort: Niedersachsen

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Gurkensandwich »

Vielleicht sitzt der Muttermund etwas anders wenn die Blutung abschwächt? Wäre jetzt meine erste Idee.

Ich hab oft die Tasse an den letzten Tagen nicht mehr drin, weil die Blutung dann so schwach ist und ich das Gefühl habe, dass sie dann nicht mehr so gut reinflutscht...
LG vom Gurkensandwich
Bild
94 &92 | ♡ 04.18 | ∞ 04.22
digamma
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 24. Juli 2020, 10:13

Re: Menstruationstassen

Beitrag von digamma »

Krachbum hat geschrieben: Samstag 23. Januar 2021, 00:22 Ich bräuchte mal etwas Hilfe/Input. Seit ein paar Zyklen macht mir meine Menstasse an den letzten 1, 2 Tagen der Blutung Probleme. Sie will sich einfach nicht entfalten. Ich glaube ich habe gerade geschlagene 15 Minuten gebraucht bis sie saß :wtf:

An den ersten Tagen ist das gar kein Problem. Ich verstehe auch nicht so ganz woran es liegt.

Kennt das jemand oder weiß jemand Abhilfe?
An der Größe lag es nicht. Sowohl mit der kleinen als auch mit der mittleren Größe habe ich dann Probleme.
Hey! Ich persönlich habe auch in den letzten Tagen kein Problem mit meinem Cup aber eventuell hilft es, eine andere Faltmethode anzuwenden?
Wie faltest du denn deinen Cup? Die Punch-down Methode soll angeblich helfen, wenn sich der Cup schwer öffnet.
Vorteil der Methode ist, dass du von unten gegen den Cup drücken kannst und er sich dann besser entfalten soll.

Gruß :flower:
Miss Sunshine
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:59

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Miss Sunshine »

Bei mir ist es oft so, dass sie sich am 1. Tag nur schwer entfaltet. Ich habe dann immer gedacht, dass die Muskulatur während der Mens weicher ist und sich die Tasse dann leichter entfaltet. Davor und danach ist sie einfach stärker und drückt die Tasse eher zusammen. Ob das überhaupt stimmt leider keine Ahnung :D
Kurvt verhüterisch auf Papier seit 09/2019
Benutzeravatar
Miauz
Beiträge: 353
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:25

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Miauz »

Nabend :)

Ich brauche ein bisschen Hilfe.
Eigentlich bin ich eine sehr routinierte Tassen-Benutzerin seit etwa 15 Jahren.

Seit ich meine Regel nach der Geburt wieder bekommen habe, kriege ich die Tasse immer öfter nicht dicht. Vor allem an den ersten Tagen läuft immer was vorbei, manchmal sieht es so aus, als wäre gar nichts drin gelandet. Das ist nachts mit stillende Kleinkind absoluter Mist.

Ich nutze dadurch jetzt immerhin die übrige gebliebenen Wochenbett vorlagen (normale Damenbinde kann ich nicht ertragen, kein Plan warum) und hab mir ein paar Menstruation Pantys bestellt. Damit bleibt immerhin das Laken sauber. Spaß macht das trotzdem nicht.

Meine bisherige Tasse war die Ladycup in der größeren Größe. Daneben hab ich die Papperlacup und die Merula probiert, mit dem gleichen Ergebnis.
Ich hab noch eine Tasse im Biomarkt mitgenommen, die wird nächstes Mal probiert.
Generell hab ich das Gefühl, ich bräuchte eine etwas größere Tasse, aber meine scheint schon mit eine der größten zu sein.

Mein BeBo ist insgesamt gut, kleines Bisschen weicher als vor der Schwangerschaft, aber keine Verletzungen oder Probleme mit Inkontinenz oder sowas. Gyn sagt auch, sieht für Sie alles normal aus.

Habt ihr vielleicht noch einen Tipp? Danke :)

LG, die mia
Er und ich, seit 2004 zusammen, seit 2018 verheiratet, seit 8/2019 zu dritt :flower:

Wir lassen uns überraschen, wann sich noch jemand dazugesellen möchte :mrgreen:
Zyklus 9 nach Zwerg
Benutzeravatar
peekaboo
Beiträge: 856
Registriert: Montag 26. November 2018, 11:21

Re: Menstruationstassen

Beitrag von peekaboo »

Hallo Miauz :wave:

mir würde spontan der MuMu einfallen, da du ja schreibst, dass es gerade in den ersten Tagen vermehrt undicht ist. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass eine Geburt da was verändern kann. Wenn er zu Beginn sehr tief liegt ragt er vielleicht zu weit in die Tasse hinein? Dann kann das Blut vorbei fließen. In dem Fall könntest du probieren sie etwas weiter unten zu positionieren, vielleicht bräuchtest du dann auch eher eine kürzere Tasse bzw. könntest deine Vorhandenen entsprechend kürzen. :think:

LG :flower:
Septemberjunge 2020 💕

Bild
Benutzeravatar
Miauz
Beiträge: 353
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:25

Re: Menstruationstassen

Beitrag von Miauz »

Huhu :wave:

Danke für den Input.
Diese Runde klappt es etwas besser, mit der neuen Tasse.

Ich drehe die gefaltete Seite beim Einführen jetzt auch nach hinten, ich glaube, icb hab mir vorher den MuMu beim aufploppen nach vorne rausgeschoben oder so ähnlich.
Ich bleibe dran :lol:

Was ich allerdings nicht verstehe, wieso läuft die Tasse aus, wenn der MuMu zu weit hinein ragt? Die Physik erschließt sich mir gerade nicht ganz.

LG, die mia
Er und ich, seit 2004 zusammen, seit 2018 verheiratet, seit 8/2019 zu dritt :flower:

Wir lassen uns überraschen, wann sich noch jemand dazugesellen möchte :mrgreen:
Zyklus 9 nach Zwerg
-V-
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Menstruationstassen

Beitrag von -V- »

Je nach Tassen- und Muttermundgröße nimmt der Muttermund dann einfach zu viel Volumen der Tasse ein und es läuft über.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Antworten