freie Menstruation - Erfahrungen

Rund um die Blutung
Benutzeravatar
JolantaMcTantra
Beiträge: 479
Registriert: Dienstag 22. April 2014, 21:13

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von JolantaMcTantra »

Du hast sicher recht, dass es bestimmt nicht für jeden Alltag geeignet ist. Kommt ja auch immer auf den Job und die Lebensumstände an.

Ich für mich persönlich könnte mir schon vorstellen, dass es bei mir klappen könnte, da mein Büro - Job nicht allzu stressig ist und sich die Meetings in Grenzen halten und ich nicht lang pendeln muss. Ne Binde als Backup würde ich ja ohnehin rein tun. Und Übung braucht es bestimmt auch, da braucht man bestimmt auch Ruhe, da gebe ich dir recht!

Also, ich bin zwar grad schwanger und hab daher leicht reden, aber irgendwie freue ich mich schon auf dieses Experiment, wenn ich dann mal wieder rumblute :-D
Bild

Bild
+++ mit nfp unterwegs seit Ende 2013 +++
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Cornella »

-V- hat geschrieben:Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie man das in seinen (Arbeits-) Alltag integrieren soll. Pendeln, Meetings, mal ins Kino oder länger irgendwo ohne WC unterwegs sein? Ich glaube das wäre wenn überhaupt im Urlaub oder am Wochenende möglich.
Naja, Pendeln, Meetings und Kino geht ja ohne Mens und ständigem Kontakt zu einer Toilette auch ;)
Im Grunde machst du da das gleiche, du rechtzeitig vorher, damit du dann deine Ruhe hast :)

Anfangen sollte man auf jeden Fall im Urlaub oder am WE. Es dauert ja, bis man das richtige Feeling bekommt und man damit sicher umgehen kann
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
-V-
Beiträge: 6393
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von -V- »

Kann ich mir für mich absolut nicht vorstellen. Wenn ich mich richtig auf was konzentriere merke ich nicht mal, wenn ich Hunger habe. Das sind sicher keine guten Voraussetzungen :lol:.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Cornella »

Also in dem Fall wäre es wohl besser, wenn du es nicht versuchst :lol:
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Anirahtak
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 22:07

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Anirahtak »

Ich verfolge dieses Thema interessiert. Rangetraut habe ich mich aber auch noch nicht. Ich bin auch nicht so sicher, ob ich das spüren würde.
Gestern z.B. kündigte sich die Mens mit einem Schwall ZS und hellen blutigen Schlieren an. Das habe ich aber vorher nicht wahrgenommen. Nachdem ich das gesehen hatte, hatte ich danach die ganze Zeit das Gefühl, es würde schon laufen. War aber nicht der Fall. Meine Einbildungskraft scheint da mit mir durchzugehen.
Ich komme an sich mit der Tasse auch gut zurecht. Und grad am ersten Tag kommt oft viel Blut und wenn ich dann, wie heute, 3 oder mehr Stunden am Stück unterrichte, lässt sich das vermutlich nicht zurückhalten. Meine Tasse ist heute schon nach anderthalb Stunden Bahnfahrt übergelaufen :crazy:
Aber ich finde es halt faszinierend und würde das gerne können 8-)
Kurvt verhüterisch in Zyklus Bild
Klammerregeln Kurve freischalten
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Cornella »

Also diese Tasse fasziniert mich. Ich kann mit dem Ding gar nicht umgehen und find sie nur unpraktisch :shamebag:
Wie macht ihr das in öffentlichen Toiletten? Man sollte die Tasse ja ausspülen, nach dem entleeren und es ist ja selten ein Waschbecken IN den Kabinen.

Ich hab mich mit dem Ding angestellt wie der erste Mensch. Und gedrückt hat sie auch :(
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Anirahtak
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 22:07

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Anirahtak »

Einfach draufpinkeln und mit ToiPa abwischen. ;)
Ich bin super happy mit der Tasse, brauchte aber auch ein Weilchen, bis ich den Dreh raus hatte.
Kurvt verhüterisch in Zyklus Bild
Klammerregeln Kurve freischalten
Caro_92
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 15:27

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Caro_92 »

Viele müssen die Tasse nur zwei mal am Tag leeren und da macht man die Tasse einfach morgens und abends zu Hause sauber.
Ich bin so froh dass ich gewechselt habe vor 5 Jahren. Nie wieder gebleichte Watte.
Benutzeravatar
Cornella
Beiträge: 1584
Registriert: Donnerstag 2. April 2015, 13:52

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Cornella »

Anirahtak hat geschrieben:Einfach draufpinkeln und mit ToiPa abwischen. ;)
Hast du da keine Angst vor einer Pilzinfektion?
Hibellig seit August 2015 und derzeit in ÜZ 50 für das erste Kind
1. IVF 05/2019 - Negativ
2. ICSI 08/2019 - abgebrochen
1. Kryo 09/2019 - *
2. Kryo 11/2019 - negativ
3. Kryo 02/2020 - positiv - gut festhalten Zwerg! Wir sehen uns im Oktober
Benutzeravatar
Anirahtak
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 22:07

Re: freie Menstruation - Erfahrungen

Beitrag von Anirahtak »

@Cornella: wo soll der Pilz denn herkommen? Aus dem Urin? Oder vom ToiPa?
Das draufpinkeln machen auf jeden Fall einige so, ich habe aber natürlich längst vergessen, was die Erklärung war dafür, dass man das ohne Probleme machen kann :roll: Ich mache das teils sogar zu Hause so, damit ich dann nur noch wenige Blutreste im Waschbecken abspülen muss.

Ich hatte noch nie eine Pilzinfektion (GsD!).

Und zum handling: das erfordert eigentlich bei jeder erst Mal etwas Rumprobieren und Üben (siehe Thread zu den Menstruationstassen), bis man den Dreh raus hat, wie die Tasse richtig sitzt. Aber wenn du frei menstruieren kannst, bist du ja eh unabhängig von Hilfsmitteln - was ich ziemlich cool finde.
Kurvt verhüterisch in Zyklus Bild
Klammerregeln Kurve freischalten
Antworten