Auswertung 1. Zyklus

Probleme, Krankheiten, Schwierigkeiten
Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 17:48

Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Hilde »

Hallo,

ich habe Schwierigkeiten, meinen ersten Zyklus nach Absetzen der Pille auszuwerten.
Die App hatte es ausgewertet und zuerst war ich mir sicher, dass das auch alles so stimmt und hatte dann am 37. Zyklkustag GV mit Kondom, wobei wir wirklich darauf geachtet haben, alles richtig zu machen. Im Nachhinein ist mir nun aufgefallen, dass es auch sein kann, dass ich genau zu diesem Zeitpunkt meinen Eisprung hatte. Also an ZT 37 die 1.ehM...
Kann mir jemand helfen und sagen, wann ich meinen Eisprung hatte? Ich habe jetzt etwas Angst, dass etwas passiert sein könnte, da ich anfangs davon ausgegangen bin, unfruchtbar zu sein.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/NJ ... BqnOOpFxHy

Vielen Dank und LG
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4437
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Krachbum »

Hallo :flower:

Das Wichtigste: da Ihr mit Kondom verhütet habt, seid Ihr doch auf der sicheren Seite. Die meisten NFPlerinnen verhüten in der fruchtbaren Zeit mit Kondomen. Wichtig ist, dass diese auch wirklich passen. Mein Mann und ich verhüten seit der Geburt unseres Kindes mit Kondomen und wir sind fertig mit der Familienplanung ;)

Ich finde es tatsächlich begründet die Auswertung anzuzweifeln, da sich keine stabile Hochlage einstellt. Deine Temperatur befindet sich im Tieflagenniveau und ist zufällig minimal höher als die 6 niedrigen Werte zuvor und sinkt dann sogar nochmal ordentlich.
Das ist echt sehr unglücklich gelaufen, gerade im ersten Zyklus. Das kommt nämlich nicht so häufig vor. Zeigt Dir aber auch, dass es wichtig ist die Automatik immer zu hinterfragen und vielleicht gerade während der ersten Zyklen, also in der Lernphase, eine Beraterin oder erfahrene NFPlerinnen mal schauen zu lassen.

Auch Dein Verdacht, dass die ehm auf den ZT 37 fällt, finde ich erstmal stimmig. Mit Ausnahmeregel und pp-Regel, wäre die Auswertung dann am ZT 41 abgeschlossen. Allerdings hast Du im Auswertungszeitraum einige Störfaktoren notiert. Solange Du Dir nicht sicher bist, ob diese Störfaktoren wirklich stören oder nicht, sollte man im Bereich der Auswertung klammern.

In der übrigen Tieflage sollte man erstmal wenig klammern. Es gilt herauszufinden in welchem Bereich die Tieflage schwankt. Das kann ein relativ großer Temperaturbereich sein.
In dem Zusammenhang: Deine Klammern sind nicht korrekt. Du klammerst Werte, die nicht aus Deinem üblichen Tieflagenniveau herausragen. D.h. diese Werte hast Du in der Tieflage schon ohne SF gemessen und dürfen somit nicht geklammert werden. Es gilt: geklammert werden dürfen Werte nur, die aus dem üblichen Tieflagenniveau herausragen und einen Störfaktor aufweisen, der immer stört. (Außer wie beschrieben im Bereich der Auswertung.)

Ich hoffe ich konnte helfen und auch beruhigen.

LG
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 17:48

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Hilde »

Hallo!
Vielen Dank für deine Rückmeldung :)
Ich weiß zwar, dass ich mir eigentlich keine Sorgen machen muss, aber es von jemandem mit Erfahrung zu hören tut trotzdem gut.
Das mit dem Klammern werde ich mir zukünftig zu Herzen nehmen und versuchen, erst einmal nur zu beobachten.
Hoffe jetzt nur, dass meine Periode bald kommt :shifty:
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 17:48

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Hilde »

Hallo nochmal,

jetzt wäre ich nach der neuen Auswertung bereits in Tag 14 der Hochlage.
Ich bin nun sehr verzweifelt und habe große Angst, dass doch etwas passiert sein könnte, da sich auch noch keine Periode ankündigt. Könnte es nicht auch sein, dass die 1.hM noch später war oder dass im 1. Zyklus post pill eine lange Hochlage normal ist?

Danke und LG
Benutzeravatar
FrauLehrerin
Beiträge: 629
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 06:38

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von FrauLehrerin »

Was spräche denn gegen die 1. hM an ZT 40? Dann wären es jetzt erst 10 Tage HL.
Langzeit-Hibbeln im 25. ÜZ
SG o.B., Biopsie o.B. - Gelbkörperschwäche in der GMSH -> 1. ZH Ovaleap 37,5 IE / Ovitrelle / 2. ZH Progesteron + Femoston conti
Sie (33) und Er (38)
Verliebt 2011 - verlobt 2018 - verheiratet 2019
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von -V- »

Nach den Regeln ist die Auswertug schon in Ordnung so. Es kann durchaus sein, dass die Temperatur langsamer steigt und nicht sofort sprunghaft.

Außerdem hast du gar keinen Grund dich wegen einer Schwangerschaft zu sorgen. Du hattest nur mit Kondom GV, wenn das nicht gerissen ist, kann da nichts passiert sein. 14 Tage Hochlage bedeuten auch noch rein gar nichts, das kommt bei Frauen, die nicht schwanger sind, oft genug vor.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Benutzeravatar
Krachbum
Beiträge: 4437
Registriert: Freitag 15. April 2016, 12:05

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Krachbum »

Ich möchte aber noch einwerfen, dass die Werte im Anstieg mit SF geklammert werden sollten und dass die Auswertung nicht nach Post Pill Regeln erfolgt ist.
Wegen einer Schwangerschaft würde ich mir auch keine Gedanken machen.
Klammerregeln
Mit Sternchen im Herzen *17.07.2016, überraschend schwanger im 21. ÜZ H. *09.06.2018
Zyklen teilen: Webversion und App
verhütend Zyklus #56
Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 17:48

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Hilde »

Hallo an alle,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich weiß, ich mache mir viel zu viele Gedanken. Aber da es halt mein 1. Zyklus ist und ich dann gleich eine so lange Hochlage habe, macht mir ein wenig zu schaffen.
Wenn ich nun alle Werte mit SF ausklammere, beginnt die HL nicht trotzdem am gleichen Tag? Der 1.eHM Wert war ja nicht gestört.
-V-
Beiträge: 6395
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 11:31

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von -V- »

Hilde ich bin mir absolut sicher, dass du in den kommenden Tagen deine Perioode bekommst. Bei GV mit Kondom wird man nicht schwanger, wenn man keine groben Anwendungsfehler gemacht hat. Da kannst du dich wirklich entspannen :flower:.

Störfaktoren, bei denen man schon in der TL ausschließen konnte, dass sie stören, müssen dann im Anstieg auch nicht geklammert werden.
Literatur über NFP - Wissensbereich - FAQ
Zyklen teilen mit der alten Webversion & den neuen Apps

Verhütung mit mittlerweile dreistelliger Kurvensammlung
Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 17:48

Re: Auswertung 1. Zyklus

Beitrag von Hilde »

Danke für deine aufmunternden Worte! Hoffentlich ist es endlich bald soweit :-)
Werde euch auf dem Laufenden halten :angel:
Antworten