Mai Mamis 2019

Freut euch mit mir, ich bin schwanger

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
Kamikajane
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 19:23

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Kamikajane » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:18

Ach, und natürlich: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, liebe Leia, zur Geburt deiner kleinen Josefine :love: :love: :love: Ganz süßer Name, ich wünsche euch eine schöne Kuschel- und Kennenlernzeit!!

An wen soll ich nochmal meine Nummer für die Signal-Gruppe schicken? Hab es mir runtergeladen, war ja echt easypeasy! :thumbup:
Mit unserem Mäuschen an der Hand (04.06.2015) und der kleinen Raupe im Arm (12.05.2019) :love:

Wieder kurvend unterwegs: Bild

MaiMami 2015
MaiMami 2019

Benutzeravatar
Snub
Beiträge: 307
Registriert: Montag 13. April 2015, 22:34

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Snub » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:22

An Calui.
Bild

Benutzeravatar
meglyn
Beiträge: 210
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:34
Wohnort: Ö.

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von meglyn » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:40

Guten Morgen!

Liebe Leia: Ich gratuliere dir sehr sehr herzlich zur Geburt!!! Ich hoffe es ist euch gut ergangen und kuschelt euch mit eurer Josefine schön ein!!! :love:

Liebe Minna -Willkommen und alles Gute für die Einleitung - ich hoffe es klappt gut! Ich stelle mir das nicht einfach vor... mich hat jetzt die 1. Mai-Mama mit Termingeburt überholt und auch wenn das lächerlich ist... ist es irgendwie komisch! :roll: :lol: ...und hier gibt es genug bald Mamas die jetzt schon genug haben und auskugeln wollen... :think:

Wir hatten gestern das Thema Einleitung bei der Akupunktur... Natürlich kann ich nur das wieder geben, was die Hebi gesagt hat... sie hatte aber 2 Einleitungen und kann von daher hoffentlich was gescheites beitragen:

Also der Körper baut zuerst einen gewissen Pegel an Prostaglandin auf... deswegen kann Sex anstoßend wirken, aber da braucht es viel Sex in kurzer Zeit und man sollte danach immer liegen bleiben damit es über den MuMu aufgenommen wird... ähnliches Prinzip sind Gel, Zäpfchen und Tablette... die sind halt Standartdosiert (viel viel viel höher als im Sperma) und je nach Ausgangslage der Mama (also wieviel Prostaglandin da schon von sich aus da ist) hilft es schnell oder nicht oder muss öfter verabreicht werden. Ist dieser Spiegel hoch genug, löst es im Körper der Mutter unter anderem die Produktion von Oxycontin aus (dem richtigen Wehenhormon, dass aber nur gegeben werden kann wenn schon Wehen da sind). Da aber alles ein ziemlich fein abgestimmtes System ist, das von ganz vielen Faktoren abhängt, ist es dann bei jeder Frau so unterschiedlich... Auf jeden Fall kann man sagen, dass die Wehen mit Prostaglandineinleitung vorerst oft schärfer und stärker sind, bevor die Wirkung dann aber abklingt und der Körper dann eigene ausreichende Wehen produziert... oder wieder damit aufhört, wenn der Körper von sich aus nicht "weitermacht" bzw. das gegebene Prostaglandin aufgebraucht ist... Alles kann, nichts ist fix. Sie meinte, die Einstellung bez. der Einleitung macht hier ganz ganz viel aus, wie eine Frau das erlebt und ob sie darüber gut aufgeklärt wurde.

Fand das schon sehr interessant und ich muss ehrlich gestehen, es hat mir ein wenig die "Angst" und meinen "Unwillen" gegen eine ev mögliche Einleitung genommen... (man kann ja nie wissen was kommt)...
Unser Kleiner ist nach einem Tag gesund, gestern wieder krank geworden - hat jetzt Darmkrämpfe und Durchfall... :shamebag: Glaube das mit der Verstopfung war doch nicht ganz so korrekt... denke er hat eher einen Durchfallkeim erwischt und das davor war alles nur der Auftackt... aber nagut... Auf jeden Fall sagt man ja das die Babys im Bauch das spüren und dann nicht kommen... na das könnte dann auch noch länger dauern bis hier mal wieder alle fit und gesund sind! Und da ich ja ambulant entbinden möchte, sollten hier wirklich mal alle gesund sein! :yawn:

Übrigens tat die Akupunktur gestern richtig gut... keine Vorwehen, in der Nacht bis 5:00 durchgeschlafen bevor ich das 1. mal Pipi musste!!! :lol: :lol: :lol: :clap: ;) Das sind die Highlights!!! :thumbup:

Zum Thema GOT: Bin durch meinen Mann zur Serie gestoßen. Fand die ersten Staffeln ziemlich krank (so viel Gewalt, Wahnsinn und Abartigkeiten - ich mag sowas nicht so direkt in allen Einzelheiten sehen)... aber wenn man darüber hinwegsehen kann (hab dann immer weggeschaut), dann ist es wirklich spannend und eine gute Fantasygeschichte... und wir lieben Fantasy! Deswegen habe ich "durchgehalten" und finde es jetzt wieder super spannend - gestern haben wir auch endlich die 4. Folge gesehen!

Ina: Gut das dir die Tipps schon geholfen haben! Das mit dem Nasenspray habe ich auch schon gehört und es gibt auch Kompressen (ähnlich wie die von Multimum für die Brust) die man im Intimbereich anwenden kann - bei allen möglichen Beschwerden ... aber wenn der Spray so gut hilft... würde ich das Geld nicht auch noch investieren.

Jamaka: Schön, dass deine Stimmung wieder besser geworden ist! :flower: Hier geht es heute auch besser... war gestern nach der Akupunktur Indisch essen und beim Ikea bummeln... das hat gut getan und war genau richtig, heute ist eh wieder zu Hause bleiben und Kind behüten angesagt.

Kamikajane: Meine Daumen sind für euch gedrückt!!!

Ich kann leider nicht auf alles eingehen, vielleicht ergibt sich später noch ein Zeitfenster, ansonsten habt alle einen schönen beschwerdefreien Tag! :wave:

Benutzeravatar
Enchants
Beiträge: 195
Registriert: Samstag 14. Juli 2018, 20:52

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Enchants » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:57

Hi Mädels.
Leia, erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Josefine :flower: :love:
Ich finde btw, dass wir bisher voll die coolen Mädchennamen haben 8-)
Jamaka, danke für deinen Tipp. Ich hatte gestern erstmal pausiert und werde es heute mal mit Honig versuchen um etwas Würze/Schärfe rauszunehmen.
Zum Thema Einleitung: Mir wurde am ersten Tag so ein Tampon gelegt, keine Ahnung was das war aber ich habs beim ersten Toilettengang verloren und dann durfte die an dem Tag nichts anderes mehr geben :lol:
Danach gabs dann Tabletten und das hat 3 Tage gedauert bis die was gebracht haben....es war mega nervig. Die haben die Dosierung immer Stück für Stück hochgesetzt bis sich was tat. Blöder Nebeneffekt war, dass ich mittelstarke Blutungen bekam...es hieß das wäre normal...naja.
Ich muss gestehen, dass ich Serien mit Gewalt, Sex und Intrigen ziemlich cool finde :lol: aber sowas ist ganz klar Geschmackssache. Ich gucke auch total gerne Serien über alte Königshäuser und so :love:
Kamika, ich drücke die Daumen, dass es heute vielleicht endlich los geht. Hättet ihr am Wochenende auch die Möglichkeit die Kleine abzugeben falls es los geht?
Bild

33&35
Räubertöchter 11/15 und 05/19
PCO+IR

Benutzeravatar
Kamikajane
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 19:23

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Kamikajane » Donnerstag 9. Mai 2019, 10:07

Also Serien oder Filme mit Gewalt und so mag ich eigentlich gar nicht. Ich guck lieber sowas wie Big Bang Theorie oder Greys Anatomy (aber auch da waren ja manchmal irgendwelche Amokläufer oder Katastrophen und das hat mich dann wieder völlig fertig gemacht, so dass ich die Serie wochenlang nicht mehr gucken konnte).
Die Alien-Filme finde ich eigentlich gut und auch sowas wie Jurassic Park, aber das kann ich dann nur gucken, wenn es draußen hell ist und ich nicht allein bin. Sonst geht bei mir die Fantasie durch und ich hab nur noch Angst. :silent: Ich kann noch nicht mal Disney-Filme gucken ohne zu heulen. :crazy:
Enchants hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 09:57
Hättet ihr am Wochenende auch die Möglichkeit die Kleine abzugeben falls es los geht?
Nein, sie bleibt leider bei keinem außer bei uns. Papa muss dann halt mit ihr gehen, sobald es konkret wird und ich hab ja meine Hebammen. :thumbup:
Mit unserem Mäuschen an der Hand (04.06.2015) und der kleinen Raupe im Arm (12.05.2019) :love:

Wieder kurvend unterwegs: Bild

MaiMami 2015
MaiMami 2019

Benutzeravatar
calui83
Beiträge: 1320
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 23:28

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von calui83 » Donnerstag 9. Mai 2019, 10:25

Zum Thema Einleitung. Ich wurde damals an ET+13 eingeleitet. Je bereitet der Körper schon ist, desto besser funktioniert es wohl. Ich habe damals cytotec als Gel an den Muttermund bekommen. Gelegt hatten sie es morgens um 8 und um 17 Uhr habe ich dann sehr leichte Wehen bekommen. Um 19 Uhr war der Muttermund bei einem Zentimeter und ich sollte auf Station gebracht werden. Hab dann aber stärkere Wehen bekommen und bin im Kreißsaalbereich geblieben. Die Kleine wurde um 23:26 geboren. Künstliches Oxytocin hab ich zum Glück nicht gebraucht.

Besonders scharf auf ne weitere Einleitung wäre ich trotzdem nicht, vor allem weil ich ja außerklinisch gebären möchte.

Schlimm war die Einleitung für mich damals nicht, aber es ist von Frau zu Frau anders.
Filmausschnitt: Die sichere Geburt. Wozu Hebammen?
Interview mit der Regisseurin.

Bild

Bild
Eine Tochter (* 2001) & ein Sohn (* 24.06.2016) | Hormonfreie Verhütung seit 2007

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Donnerstag 9. Mai 2019, 12:27

Hallo in die Runde,

Ich wollte euch mal mit ein paar ayurvedische Rezepte versorgen.
Vornweg die Info: keines davon ist explizit zur Geburtsvorbereitung. Aber fast alle enthalten Kurkuma, Ingwer, Zimt, Nelken oder Kardamon, eben die Gewürze, welche eine Geburt begünstigen. Schaden können die Sachen also nicht.

Die Getränke sind vor allem auch gut zur Stärkung des Immunsystems und der Abwehrkräfte, oder auch wenn man schon verschnupft oder erkältet ist. Die Milch kam sogar bei meinem Sohn gut an.

1. Goldene Milch und Ananas-Ingwer-Shot
Die Milch kann man wie gesagt auch mit normaler H-Milch machen. Und wenn man mit der Gewürzmenge etwas spielt, lässt sich auch die Würze regulieren.
Bild

2. Kurkuma-Ingwer-Heilwasser
Hab ich selbst noch nicht probiert, stell ich mir aber als gute Alternative zum Gewürztee vor.
Bild

3. Kitchari
Das ist was zu essen, auch mit Kurkuma, Ingwer und sogar Bockshornklee. Das ist definitiv Geschmackssache! Meine Jungs möchten es gar nicht, ich fand's ganz ok. Ich werd es mir wohl aber fürs Wochenbett noch vorkochen. Es ist nämlich sehr nahrhaft und macht sehr satt! :thumbup:
Bild

Und noch ein Tipp zur Förderung der Verdauung: morgens als erstes ein Glas heißes/warmes Wasser trinken auf leeren Magen. Das reinigt und spült aus.
Hab ich vor der Schwangerschaft ne ganze Zeit lang gemacht und hat Wunder bewirkt! 😉 werd ich jetzt mal wieder anfangen.

Viel Spaß mit den Rezepten. 😁
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

Benutzeravatar
Kamikajane
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 19:23

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Kamikajane » Donnerstag 9. Mai 2019, 20:24

Jamaka, danke für die Rezepte. Morgen probiere ich mal die goldene Milch aus, hört sich echt lecker an. Ich liebe indisches Essen, leider haben wir hier in der Umgebung kein brauchbares indisches Restaurant und mit ner knapp 4-Jährigen, die keine Soße und nur getrennte Lebensmittel isst, brauch ich erst gar nicht irgendwo länger hinfahren. :?

Übrigens war hier ab Mittag wieder alles ruhig. Der FA-Termin heute nachmittag zeigte ein Traum-CTG und natürlich 0 Kontraktionen (obwohl ich ein paar leichte gespürt habe :think: ).
Mit unserem Mäuschen an der Hand (04.06.2015) und der kleinen Raupe im Arm (12.05.2019) :love:

Wieder kurvend unterwegs: Bild

MaiMami 2015
MaiMami 2019

iMuck
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 16:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von iMuck » Donnerstag 9. Mai 2019, 20:56

oh man, das ist echt doof, aber bei uns gibt es zum Beispiel einen recht guten indischen bringdienst. Und notfalls kann man wirklich auch ganz gut selbst indisch kochen.

Schade mit den Kontraktionen, aber das hatten wir ja schon, dass nicht alle auf dem CTG angezeigt werden.
ohne Pille seit 9/2017
⭐️ im Herzen 8/2018, erneut schwanger 9/2018

ich 36, er 31
Seit Ende Mai 2019 zu dritt mit dem Töchterwürmchen

Bild

Benutzeravatar
beccah
Beiträge: 251
Registriert: Montag 19. September 2016, 06:56

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von beccah » Donnerstag 9. Mai 2019, 21:10

Wir haben hier auch einen indischen Bringdienst aber irgendwie habe ich danach tagelang aus jeder Pore nach indischem Essen gerochen :lol: wenn ich hier selbst indisch koche habe ich das nicht, seitdem haben wir da nicht mehr bestellt, das war mir irgendwie fies.

Mensch das ist aber blöd dass die Kontraktionen wieder nachgelassen haben. Aber vllt ist es die Ruhe vor dem Sturm und es geht heut Nacht los?
26. Zyklus, Pillenfrei seit 17.09.2016, seit dem 13.05.2019 Mutter einer zauberhaften Tochter :love:

Antworten