Mai Mamis 2019

Freut euch mit mir, ich bin schwanger

Moderatoren: Papiertigerin, -Susi-

Benutzeravatar
Tamun
Beiträge: 347
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2015, 12:25

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Tamun » Montag 13. Mai 2019, 21:04

Meine hat (mit regelmäßiger Kontrolle in der Klinik) auch schon bis +18 daheim begleitet. Neuerdings wäre das für Kassenpatientinnen aber privat zu zahlen - die GKV geht nur bis +14 mit höchstens.
Das Kind bekommen kann man immer wann und wo man will...aber unter Umständen halt nur als Alleingeburt.
Bild

Benutzeravatar
Snub
Beiträge: 307
Registriert: Montag 13. April 2015, 22:34

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Snub » Montag 13. Mai 2019, 21:59

Sie sagte selbst mit regelmäßiger Kontrolle und wenn alles tipptopp ist geht die höchstens bis VET+12. Ist halt auch immer eine Versicherungssache und die Frage welches Risiko die Hebamme tragen möchte. Aber ja Ina ich denke die meisten werden dann sämtliche Tricks anwenden.
Bild

Benutzeravatar
calui83
Beiträge: 1320
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2015, 23:28

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von calui83 » Montag 13. Mai 2019, 23:31

Also ich kann bis vET +14 ins Geburtshaus. Auch die Vorsorge kann man weiter im Geburtshaus machen. Ab dem vET schreiben sie aber auch ctg, wenn man dann keine Termine bei der FÂ hat. Bis zum Termin wird der Herzschlag sonst immer nur mit dem Dopton kontrolliert.

Geburtsvorbereitende Akupunktur hab ich letzte Woche zum ersten Mal im Geburtshaus bekommen. Mein nächster Termin ist dann am Mittwoch zur Akupunktur und Vorsorge. Bin gespannt wann es dann soweit ist, so ganz langsam hab ich nämlich genug vom schwanger sein. 😉
Filmausschnitt: Die sichere Geburt. Wozu Hebammen?
Interview mit der Regisseurin.

Bild

Bild
Eine Tochter (* 2001) & ein Sohn (* 24.06.2016) | Hormonfreie Verhütung seit 2007

Benutzeravatar
meglyn
Beiträge: 210
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:34
Wohnort: Ö.

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von meglyn » Dienstag 14. Mai 2019, 10:33

Hallo!

Danke nochmal für eure lieben Worte! Heute fühle ich mich schon fast wieder wie ein Mensch... war duschen und habe Haferschleim gegessen... Mein Mann hat Pflegeurlaub und hat das Bett frisch überzogen, da fühlt man sich gleich wieder wie neu geboren. ;) Popo hat sich mit Kokosnussöl auch langsam erholt, ist aber noch geschwollen, dank der vielen Hormone und der Tatsache das die SS schon so weit fortgeschritten ist, wird das vielleicht auch nicht mehr ganz weggehen... Ist halt doch alles schon sehr strapaziert... aber genug der unschönen Einzelheiten.

Meine Hebamme meinte heute so: na kannst heute mit dem Nelkenöl beginnen und ob ich nicht heute statt übermorgen zur Kontrolle kommen wolle... :shock: Ich war grad mit duschen fertig, hab vor Anstrengung gezittert und geschwitzt und nur gedacht Waaaaas will die bitte jetzt??? Ich mag nirgendwohin und Geburt anstupsen mache ich sicher heute auch noch nicht!!! Derweil hat sie mich mit einer anderen Mama verwechselt... phu da war ich aber erleichtert,... dachte echt schon, was macht sie da jetzt für einen Stress wo ich grad mal anfange mich wieder wie ein Mensch zu fühlen! :lol: Wenn die Kleine jetzt von sich aus kommt, na dann muss ich eh durch, aber irgendwas auslösen wäre das Letzte... Mir tun alle Mamas furchtbar leid, die halbkrank oder schlimmer, richtig krank entbinden müssen!!! :(

Jamaka: Wie geht es dir?

Simo: Ich gratuliere zur gelungenen Wendung!!! Ich drücke euch fest die Daumen, dass dein Baby so liegen bleiben will!!! :thumbup:

Irgendwie habe ich ein bisschen den Überblick verloren... aber das kann ich ja dann langsam wieder aufholen. Für jetzt ist es genug, ich hau mich wieder aufs Ohr!

LG!

Benutzeravatar
Enchants
Beiträge: 195
Registriert: Samstag 14. Juli 2018, 20:52

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von Enchants » Dienstag 14. Mai 2019, 11:56

Hi Mädels.
Na gott sei dank gehts langsam wieder bergauf meglyn :thumbup:
Manchmal glaube ich, dass die Hebammen soviele Frauen betreuen, dass die bestimmt total viel durcheinander bringen oder sich alles aufschreiben müssen.
Jamaka, gibt es etwas neues bei dir?
Es ist hier im Moment eh so verdächtig ruhig :lol:
Habt ihr schon was von beccah gehört?
Ich war heute nochmal zur CTG Kontrolle bei der FA...war alles unauffällig. Sie hat mir dann die Einweisung für die Einleitung für Donnerstag mitgegeben :think: Eigentlich total lächerlich, die Diagnose lautet Makrosomie. Naja, ich hab mit meiner Hebamme geredet und dann im Kreißsaal angerufen und gefragt wann ich Donnerstag da sein soll...9Uhr soll ich da sein und die Hebamme meinte, es kann mich keiner zwingen zu bleiben, ich wäre der Chef 8-) Werden wir mal sehen, auf welches Gewicht der zuständige Arzt da vor Ort kommt. Ich würde auf jedenfall gerne so oder so wieder nach Hause und mindestens bis Montag noch abwarten.
Letzte Nacht hatte ich so 1,5Stunden alle 10Minuten Wehen aber halt ganz leichte, so dass ich quasi nicht drüber reden bräuchte. Ich hoffe allerdings, dass es so langsam mal los geht.
Bild

33&35
Räubertöchter 11/15 und 05/19
PCO+IR

jamaka
Beiträge: 1012
Registriert: Freitag 25. Mai 2018, 09:17

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von jamaka » Dienstag 14. Mai 2019, 12:17

Kurzer Zwischenstand bei mir:
Cocktail war so lala, seit dem aber häufiger Wehen, die ich tw auch schon etwas veratmen musste. Mein CTG ist von einer welligen Hügellandschaft zur Achterbahnfahrt mutiert. 😁

Der Cocktail schein also schon mal nicht ganz wirkungslos zu sein.

Schauen wir mal, was weiter passiert.
Die Ärztin hatte mir vorhin schon ein paar weitere Möglichkeiten der Einleitung genannt, welche dann ab morgen zum Einsatz kommen würden (Gel, Wehentropf). Ich hoffen, die werden nicht mehr notwendig sein.


Ps: Beccah hat inzwischen auch entbunden. 😍
37+41+5
🌟 09/17

Bild

Bild

Benutzeravatar
meglyn
Beiträge: 210
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:34
Wohnort: Ö.

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von meglyn » Dienstag 14. Mai 2019, 14:44

Beccah! Super :D Herzlichen Glückwunsch zur Geburt - endlich geschafft! Habt eine wunderschöne Kennenlernzeit!!! :flower:

Jamaka: Das hört sich alles schon sehr vielversprechend an! Ich drücke dir weiterhin fest die Daumen, dass es nun ausreicht, damit die Geburt jetzt zügig losgeht! :thumbup:

Enchants: Ich bin auch sehr gespannt was der Dok dann im KH sagt... vielleicht misst er alles ein wenig "anders" und macht nicht so Druck zur Einleitung... aber wie du schon gesagt hast, es ist deine Entscheidung, wenn es auch sicher nicht einfach ist!

Lg an Alle!

iMuck
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 16:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von iMuck » Mittwoch 15. Mai 2019, 15:45

Soo, es ist mal wieder Zeit für einen längeren Roman.

Nachdem ich diese Woche stimmungsmäßig so ziemlich alles durch habe, gehts mir heute ganz gut.

Gestern war ja im US die Harnblase vom Baby vergrößert, heute gabs Entwarnung: alles fein, ist weiter gewachsen, wie sie soll und alles gut.
Nun hatte ich heute schon zweimal plötzlich Durchfall und ich hab Rückenweh - bin gespannt obs was bedeutet oder nicht.
Gestern war mein MuMu schon ca. 1 cm offen, aber noch nach hinten geneigt. Ich glaube innerlich, ich hab noch Zeit.

Was mich momentan sehr nervt ist meine Mama (bzw. beide meine Eltern).

Sonntag waren wir bei einem Kaffeetrinken, das mein Vater und sein Bruder organisiert hatten, damit die Nachfolgegenerationen sich kennenlernen. Der Kontakt zu diesem Teil der Familie war lang schwierig, schön ist, dass mein Vater uns sein Bruder sich wieder sehr angenähert haben, aber so kam es nun zum "Zwangskennenlernen".
Mittendrin sagt mein Vater: Wenns fei losgeht bei Dir, musst Du sofort bei uns Bescheid sagen.

Ich so: eigentlich hatten wir das nicht vor. Saublöde Situation natürlich, da lauter Leut drumrum saßen, die mit zuhören. Wir haben das dann natürlich nicht in epischer Breite zuende diskutiert, aber hey: ich hab wirklich nicht vor da sofort bescheidzugeben. Warum sollten die zwei nervös und wach zu gott weiß welcher Uhrzeit zuhause hocken, bloß weil ich gerade entbinde. Vermutlich bekomme ich oder mein Mann dann alle 15 Minuten Whatsapp-Nachrichten, obs schon was neues gibt. Genau, was ich unter der Geburt brauchen kann...
Seitdem ruft mich einer von beiden täglich an und fragt ganz scheinheilig: und, wie isses so?

Jetzt hab ich aber natürlich das Gefühl, dass ich das irgendwie erklären muss. Bin ich ja eh schon die risikobereite Ökotochter, die im GH entbindet, wo das doch alles sowas von gefährlich ist.
Gerade hab ich wieder ne Stunde mit meiner Mama telefoniert. Sie findet es überaus kritisch, dass die mich nach 3 Stunden nach Hause schicken, fast geradezu verantwortungslos. Ich so: naja, das machen die nur, wenns mir gut geht, sonst nicht. Meine Mutter: ja, aber dann wirst Du vom Kind getrennt! Ich sage: wo hast Du das denn her? ja, früher war das wohl so... Ich sage: wenn ich behandlungsbedürftig bin, kommt mein Kind mit mir ins KH, wenn nur das Kind behandelt werden muss, ich aber fit bin, kann es sein, dass ich kein Zimmer bekomme. (Ich meine, so ist das doch im allgemeinen, oder?) Meine Mutter schafft es auch immer wieder mich zu verunsichern. Ich hasse das...
Sie hat behauptet, Kinder werden in einem KH entweder geboren, oder man lässt sie nicht rein (wenn sie gesund sind).

dann hab ich eine A*** Wunschliste fürs Baby, die hab ich Ihr freigegeben. Da stehen ein Haufen Sachen drauf, vom Traubenkernkissen für 4,50 Euro bis zum Stokke Tripp Trapp mit Zubehör.
Dann hängt sie sich total am Stokke auf. Der wäre ja schon teuer, und könnte man den nicht gebraucht und so. Ich sage klar, kann man, und wenn wir ihn nicht geschenkt bekommen, werde wir den zu gegebener Zeit auch gebraucht kaufen, aber man kann ihn sich auch wünschen.
Das ging so lange hin und her, bis ich gesagt hab: wenn er Dir zu teuer ist, dann kauf ihn nicht! Du *musst* gar nichts von der Liste kaufen. Das ist ein Wunschzettel - keine Einkaufsliste. Und wenn Du aber was kaufen willst, dann freuen wir uns auch über das Traubenkernkissen für 4,50.

Irgendwie hat die dauernd was zu meckern. Es ist so schwer auszuhalten. Am liebsten würde ich bis nach der Geburt den Kontakt auf Eis legen, aber das geht ja auch nicht.


Ist alles wirklich jammern auf hohem Niveau, aber mann, es strengt mich echt an.

So - jetzt will ich mich mal noch an der Liste versuchen.
ohne Pille seit 9/2017
⭐️ im Herzen 8/2018, erneut schwanger 9/2018

ich 36, er 31
Seit Ende Mai 2019 zu dritt mit dem Töchterwürmchen

Bild

iMuck
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 16:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von iMuck » Mittwoch 15. Mai 2019, 16:00

👶 Unsere Babies 👶
08.04.: ElfeJetrel - vEt 14.05. - Viola 2100 g
02.05.: Kati151082 - vEt 3.05. - Lia 4100 g, 51 cm, 35,5 cm KU
04.05.: wenkejo - vEt 05.05. -Finn 3290g, 54cm
06.05.: Tamun - vET 10.05. - Brianna 4400g, 54cm, 37cm KU
08.05.: Leia01 - vEt 12.05. - Josefine
10.05.: Minna - vEt 30.04. -Junge 2990g, 53cm
12.05.: Kamikajane - vEt 05.05. - Leonora 3790g, 50cm, 35cm KU
14.05.: jamaka - vET. 04.05. - Anna Luisa 3910g, 53cm, 38cm KU
13.05.: Beccah - vET. 23.05. - Ella 2730g, 48cm

Die Mai-2019-Mamis | vET Liste :love:
11.05.19: Meglyn, 36 Jahre, 2. Kind, Mädchen
13.05.19: InaNabiNat; 33 Jahre, 1. Kind, Mädchen
16.05.19: Enchants, 33 Jahre, 2. Kind, Mädchen
24.05.19: Snub, 33 Jahre, 2. Kind, Junge
25.05.19: calui83, 35 Jahre, 3. Kind Überraschungsei
25.05.19: Jessica512, 35 Jahre, 2. Kind, Mädchen
28.05.19: simo16, 35 Jahre, 1. Kind, Mädchen
30.05.19: iMuck, 36 Jahre, 1. Kind, Mädchen
30.05.19: Woguzosti, 32 Jahre, 1. Kind, Mädchen

Vermisste Mamis - bitte meldet euch mal wieder
10.05.19: Strawberry93, 25 Jahre, 1. Kind, loading...
11.05.19: Zuckererbse, 29 Jahre, 1. Kind, Junge
13.05.19: VeilchenHoffnungsvoll, 31 Jahre, 1. Kind, Junge
17.05.19: Ichigo, 27 Jahre, 1. Kind, loading...
21.05.19: Puminger89, 29 Jahre, 1. Kind, loading...


Mai
12.05.: jamaka - Vorsorge Klinik
13.05.: InaNabiNat - Vorstellung FA zur Kontrolle wegen ET erreicht
14.05.: iMuck - Vorsorge Hebamme
14.05.: iMuck - US
17.05.: iMuck - Akupunktur
20.05.: iMuck - ev. Beratungsstelle (Hilfe bei den Anträgen für Elterngeld und Elternzeit)
21.05.: iMuck - Vorsorge Hebamme
22.05.: iMuck - Osteopathie
23.05.: iMuck - US (mir reichts langsam...)
01.06.: iMuck - Vorstellung FA zur Kontrolle wegen ET erreicht

Unsere Sternchen Bild
Naninei2018 - wir drücken die Daumen für ein baldiges neues Wunder!
Cj2106 - Wird jetzt eine Januar-Mami!! :love:
Jennili - bitte steig ganz bald in einen neuen Mami-Bus, wir wünschen es dir sehr!
ohne Pille seit 9/2017
⭐️ im Herzen 8/2018, erneut schwanger 9/2018

ich 36, er 31
Seit Ende Mai 2019 zu dritt mit dem Töchterwürmchen

Bild

iMuck
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 16:08

Re: Mai Mamis 2019

Beitrag von iMuck » Mittwoch 15. Mai 2019, 16:18

... und dann denk ich natürlich immer - wenn nun wirklich was passiert, Komplikationen können ja immer auftreten, dann mach ich mir aelbst wahrscheinlich schon genug Vorwürfe, aber meine Mutter wird sicherlich auch noch ihren Senf dazu geben... „ich habs dir doch gesagt“ und so...
ohne Pille seit 9/2017
⭐️ im Herzen 8/2018, erneut schwanger 9/2018

ich 36, er 31
Seit Ende Mai 2019 zu dritt mit dem Töchterwürmchen

Bild

Antworten